TEILEN

Der bekannte Youtuber PewDiePie kann es einfach nicht lassen und muss wieder provozieren. Dieses mal wollte er sich einen Scherz über die Sängerin Demi Lovato erlauben, die angeblich wegen einer Überdosis im Krankenhaus liegt. Doch das erstellte Meme ist so geschmacklos, dass er dafür nun ordentlich Kritik einstecken muss.

Wir Gamer/Internet-Nerds müssen manchmal einsehen, dass wir durch unseren täglichen Umgang mit dem Medium ein wenig mehr “abgehärtet” sind als die “normale Welt” da draußen. Schwarzer Humor hat halt auch seine Grenzen. Sich über eine Sängerin, die mit einer Überdosis im Krankenhaus liegt, lustig zu machen, überschreitet diese Grenze. Oder was meint Ihr?

Quelle: PCGames.de

14 KOMMENTARE

  1. Ich bin der Meinung, dass es keine Grenzen für schwarzen Humor gibt. Genau dafür ist er schließlich da. Witze über Dinge machen, über die man eigentlich keine Witze machen sollte.

    Des weiteren ist sie ein Junkie. Von daher hat sie es nicht anders verdient. Ich hasse Drogen wie Heroin, Meth oder Kokain und verachte sowohl Junkies, also auch die Dealer. Ich empfinde 0 Mitleid für solche Menschen.

    Kritik an meiner Verachtung für Junkies und Dealer könnt ihr euch Sparen. Nehme ich nicht an und werde meine Einstellung diesbezüglich auch nicht ändern.

    Gönnt euch

  2. Wenn Menschen so bescheiert sind und sich nicht nur Drogen schießen, sondern das auch noch in ner zu hohen Dosis, hat man schwarzen Humor ertragen zu müssen. Hat sie ja keiner gezwungen sich ne Überdosis zu verpassen.
    Aber wahrscheinlich hatte die Arme Dame ja viel zu viel Druck vorher gehabt sodass sie das nicht verarbeiten konnte und alle jetzt mal ne runde Mitleid mit dem armen Junkie!

  3. Bin da vielleicht eigen aber ich finde das Meme jetzt nicht sonderlich “too much”.
    Wer Drogen (insbesondere sowas wie Meth oder Heroin) nimmt sollte sich darüber im Klaren sein, dass da – sofern man in der Öffentlichkeit steht – auch drüber hergezogen wird. Es war m.E. noch viel “Spielraum” nach oben auf der Skala der Geschmacklosigkeit (z.B. Fr. Lovato mit nem Methlächeln photoshoppen, Amy Whinehouse Anspielungen….)

    Off Topic: Dieses Hollywood Video ist ja mal mega nervig. Es wird 1,5 minuten über allen möglichen Bullshit gesprochen um dann endlich ganz am Ende auf den Titel des Videos (PewDiePie mocks D. L.s Overdose) einzugehn und auch zu liefern was gemäß Titel versprochen wurde. Ich weiß schon warum ich mir diesen ganzen youtube Mist nicht mehr gebe (Steve mal außen vor gelassen)

  4. Das hat nichts mit “Gamer/Internet-Nerds” zu tun…..
    So etwas ist einfach nur dämlich!
    Könnte genau so gut ein Rockstar oder Stargynäkologe gewesen sein.

  5. Keine Ahnung. Wenn sich jemand mit Drogen vollpumpt und stirbt, ist das letztlich ihre Schuld – egal welche Gründe sie für den Konsum vorschiebt. Sich darüber lustig zu machen ist nicht die feine Schule, aber die gute Frau als Opfer hinzustellen sehe ich auch nicht ein. Und das Meme hat nicht mal großartigen Bezug zu der Thematik Krankenhaus, Tod, Überdosis .. also wiede viel Wind um nichts – Sommerloch?

  6. Bin eigentlich kein großer Fan davon Drogen“Opfer“ in Schutz zu nehmen. Ich hab das als Kind gelernt dass das schlecht ist. Die Frau hat soviel Geld und schmeißt es für sowas aus dem Fenster? Und dann noch. Zuleid haben. Ja sorry, meine Perspektive ist sehr einseitig, aber ich versteh das einfach nicht.

    Ist doch echt nicht so als ob die Folgen von Drogen so ein Mysterium wären. Von daher kann man da auch bisschen drüber lästern

  7. So krass finde ich den Meme jetzt nicht, da wurde sich schon über deutlich makabere Dinge lustig gemacht.
    Stichwort Slobodan Praljak

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here