TEILEN

Now Horde players, still enraged by Sylvanas’ actions and inspired by the unlikely duo of Saurfang and “Zappy Boi” (as they’ve taken to calling the troll), are removing their in-game shoulder armor as a show of solidarity.

Quasi als Geste der Solidarität und des Respekts für den “alten Krieger” Varok Saurfang und sein Aufbegehren gegen Sylvanas und ihr Vorgehen in Teldrassil, blenden aktuell vor allem in den USA Hordenspieler ihren Schulterarmor aus. Schon krass, wie sehr manche Spieler WoW und seine Geschichte wirklich “leben”. Ich find’s manchmal nur ein wenig zu krass. Wie bereits gestern im Stream gesagt: Bei Morddrohungen gegen Christie Golden, die man für die Handlung im Sylvanas-Video verantwortlich machte (obwohl sie nicht mal was damit zu tun hatte), hört der Spaß einfach auf. Menschen, die ein Computerspiel und die Handlung derart ernst nehmen und sich dadurch auch persönlich angegriffen fühlen, sollten sich unbedingt eingestehen, dass dieses Spiel einen zu großen Platz in ihrem Leben einnimmt. Meine Meinung!

Quelle: Kotaku.com

18 KOMMENTARE

  1. Ich bin es halt richtig Leid immer zu lesen “mimimi, Leute nehmen das viel zu ernst, Morddrohungen gehen gar nicht blablabla”
    Ey im Ernst, sie hat zehntausende Kommentare auf Twitter kassiert mit völlig unterschiedlichem Inhalt. Hauptsächlich negativ, ok, aber irgendwelche bescheuerten Morddrohungen waren nicht mal ein Prozent.
    Man muss sowas echt nicht jedes Mal noch groß thematisieren und in den Vordergrund rücken, wenn der Fokus ganz woanders stehen sollte, nämlich beim Spiel bzw. der Entrüstung darüber.

    Damit meine ich nicht, dass es ok ist irgendwen zu bedrohen, aber 1. kann man sowas melden und dann sollte es auch entsprechend geahndet werdet und 2. muss man echt mal die Kirche im Dorf lassen.
    Es ist absolut nicht notwendig 1000 Posts darüber zu machen wie verrückt doch manche WoW-Spieler sind, weil 3 von 100.000 ein bisschen bescheuert im Kopf sind.

  2. Mich selbst hyped die ganze Sache unheimlich. Die Kontroverse sorgt zum ersten Mal dafür, dass ich das addon nicht wegen des Gameplays, sondern wegen der Story spielen möchte.

  3. Du meinst Christie Golden, oder? Hat sie “Before the Storm” geschrieben oder wie kommen die Leute auf sie? Dann muss ich das Buch vllt. doch lesen…obwohl ich “ihr” den Tod von Rhonin immer noch nicht verziehen habe…

  4. Wie unterscheidet sich denn eine solche intensive Fanliebe zu der von anderen, zb Fußball? Da gibt’s es genug Menschen die es genau so sehr übertreiben das ihr Leben einzig und allein auf Fußball ausgerichtet ist. Sollten die sich dann auch eingestehen das der Sport einen zu großen Teil des Lebens einnimmt? Beides sind hobbies.

    • Ja, besonders, wenn das “hobby” in Intoleranz und Gewalt – sehr oft Straftaten – mündet.
      Ich würde mal Morddrohungen an die story-Schreiber als Straftat ansehen.

  5. GZ Blizzard gg, das Spiel polarisiert plötzlich wieder. Selbst ich, der mit WOW seit Vanilla nichts mehr am Hut hat, kommt um das Thema nicht drum herum. Steve, ich hoffe Du kannst dich mit neuen Addon evtl. mal wieder dazu durchschlagen, ne Wow Nacht auf die Beine zustellen :). Hast Du eigentlich noch Kontakt zu den alten, wie Thalis, Cyfer und co. ?

  6. Hach ja, schön wie man immer wieder der Community helfen kann einen Trend loszutreten. 🙂
    #HideShouldersForSaurfang

  7. Also Morddrohungen gehen natürlich garnicht aber das man sich mit der Story von Serien oder Filmen identifiziert ist doch vollkommen normal.

    Stell dir mal vor am Ende von Game of Thrones macht einer deiner Lieblinge Plötzlich etwas was für dich garnicht zum Charakter passt oder garkeinen sinn macht. Das würde dich doch auch ärgern.

    So geht es halt vielen Spielern Aktuell.

  8. Ach. Paar Morddrohungen im gesamten?

    G.R.R: “Gotta pump up those numbers. Those are rookie numbers”

    Ja manche Leute nehmen Stories zu ernst. Aber überlegt mal was passiert wenn Arya hops geht in A song of ice and fire.

    • Haha ich wollts grade sagen..
      Man erinnere sich doch nur mal an die Red Wedding.. damals gab es auch Morddrohungen gegen diverse Personen.
      Solche Leute haben schlicht nicht mehr alle Tassen im Schrank

  9. Warum nicht, aber wie sich da Leute reinsteigern, unverständlich, nach deinem bzw. Barlows Post auf Twitter, wo Sylvanas erklärt wurde, kann ich auch sie verstehen, und ich denke, der Baum braucht ne Weile, bis er ordentlich brennt, da wirds nicht viele Zivilisten erwischt haben.

    Außerdem ist in Wirklichkeit die Allianz bzw. sogar die Elfen an allem Schuld, warum stellen die sich auch gegen Sargeras 😀

    • Ich glaube das extrem viele Elfen, wenn nicht gar alle verbrannt sind. Dazu muss man sich nur einmal den Aufbau des Baumes anschauen. Im Endeffekt ist der Hafen der einzige Ausweg und dieser wird mit ziemlicher Sicherheit eines der ersten Ziele gewesen sein. Brennt dieser inkl. des Portals haben die verbliebenen Nachtelfen sogut wie keine Fluchtmöglichkeit. Wenn jetzt der Baum tatsächlich lange braucht um Tatsächlich zu brennen, mussten also die Überlebenden lange auf ihren Tot warten in einer Situation in der sie nichts dagegen tun konnten. Macht die Tat sogar noch grässlicher

      • In der Alli Pre-Event Questline sieht man, dass Mage Portale in Darnassus dauerhaft offen sind, wo Zivilisten durch flüchten konnten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here