TEILEN

Seit Montagabend steht eine goldene Statue des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan am Platz der Deutschen Einheit in Wiesbaden. Sie zeigt ihn mit einem erhobenen Zeigefinger und ausgestrecktem Arm […] Der goldene Erdogan ist nicht die einzige provozierende Aktion in diesem Jahr: Im Staatstheater wurde zum Beispiel ein REWE-Markt und eine Rampe für Autos, die direkt auf die Bühne führt, aufgebaut.

Die Statue steht unter dem Motto “#BadNews #GoodNews”? Mal schauen, ob die “heile” bleibt. Ich weiß ja nicht, ob die ganze Sache bei der aktuellen Stimmung im Land eine gute Idee ist…

6 KOMMENTARE

  1. Ich finde diese Statue gehört nicht auf den Platz der deutschen Einheit. Denn dieser Herr hat damit wahrlich nichts zu tun. Auf jedem anderen Platz hätte ich das verstanden. Bitte nicht falsch verstehen, aber wie gesagt politisch und kulturell hat er dort nichts verloren.

  2. Sehe ich genau so!
    Der Zeitpunkt ist sehr entscheidend von solchen Dingen und kann den eigentlichen Sinn der Sache schnell zum kippen bringen. Wasser auf die Mühlen der YX Wutbürger könnte nicht krasser und provozierender platziert werden als diese Statue…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here