TEILEN

Seid Ihr auch damit unzufrieden, immer nur Wasser zu trinken? Braucht Ihr auch ein bisschen Geschmack? Seid Ihr auch auf der Suche nach einer guten, kalorienarmen Alternative? Dann solltet Ihr Euch dringend das angehängte Video anschauen. Krömer hat da nen guten Tipp für Euch!

Bolero KennenlernpaketDie 2.2 L Sporttrinkflasche

43 KOMMENTARE

  1. Ich hab mir das Probepaket bestellt und muss leider sagen, mir schmeckt es gar nicht.

    Ich komme mit dem ganzen Zuckerersatzkram nicht klar. Selbst bei 2,2l pro Beutel schmeckte ich immer viel zu stark dieses Süßungsmittel und dieser Geschmack bleibt dann hängen und nimmt sogar noch zu mit der Zeit.

  2. Ich bin deinem Rat gefolgt und habe mir die Probierpackung mit 60 Sorten bestellt. Der erste Eindruck ist sehr lecker, aber man muss das Zeug definitiv mit mehr Wasser strecken als angegeben.

    Da ich einen Sodaclub nutze, habe ich mir bisher immer die Sirups reingeschüttet, aber Bolero könnte wirklich eine interessante Alternative sein. Ein Dutzend Geschmacksrichtungen, die jetzt eher nicht so meine sind, habe ich schonmal bei meinen Eltern abgeladen, sonst kriege ich das ganze Programm ja nie durch!

    • achtung, manche sorten bringen das soda extrem zum sprudeln. andere verklumpen in der flüssigkeit stark, so das man extrem viel schütteln muss, um sie aufzulösen

  3. Sag hinterher nicht, du wurdest nicht gewarnt, als jemand mit semi-empfindlichem Magen bekomme ich von zwei Dingen fette Bauchkrämpfe:
    a) zu viel Fett (z. B. Butter pur auf Spargel)
    b) Stevia (und andere Zuckerersatzstoffe)

      • Ich nutze losen Tee. Der Tee muss genausolange ziehen wie normaler Tee. Nur Abkühlen geht nicht ganz so schnell. Ich mache es im Geschäft so das ich mit ~150 ml Wasser heiß aufgieße und dann nach ~30 min. mit eiskaltem Wasser auffülle. Alternativ gehen zum abschrecken auch Eiswürfel.

        1-4h bzw. über Nacht ist wenn man ihn wirklich nur im Kühlschrank abkühlen lässt und z.B. am Tag vorher vorbereitet. Das dauert tatsächlich ziemlich lang.

        Es gibt auch die Cold Brew Variante. Da wird der Tee nur mit kaltem Wasser “aufgebrüht”.

  4. Einfach 100ml Apfelsaft auf 1l Wasser mischen. Damit ist man bei 4-5 cal auf 100ml. Die Chemie in dem Cocktail schreckt mich ehrlich gesagt zu sehr ab. Auch wenn du mir verdammt viel Lust auf Bolero gemacht hast xD

  5. Eine Frage,wenn da kein Zucker drin ist,hat das Getränk diesen fiesen Süßstoff nachgeschmack den man so von z.b Cola Zero kennt,oder fällt der dabei weg? 🙂

  6. Hmm, das Zeug mag sicher durchaus in der passenden Mischung ganz lecker sein, aber sicher nicht gesünder denn die ganzen Light und Zero Produkte.
    Das Pulver besteht aus künstlichen Süßstoffen, Stevia, Aroma und zu viel Vitamin C dank der vielen Ascorbinsäure.

    Wenn man laut der Inhaltsangaben auf 100 ml 6-9 mg Vitamin C zugeführt bekommt, hat man nach seinen 1,5 l den Tagebedarf (90-110 mg) gedeckt bzw. mit dem in den ganzen anderen Nahrungsmitteln steckenden weit überschritten und der Körper muss diesen Überschuss erst mal wieder loswerden.

    Also sicherlich ne Abwechslung im Getränkeplan aber mehr auch nicht 😉

      • kommt immer auf die zunahmegeschwindigkeit und empfindlichkeit an.
        und das zeug geht durchaus runter wie nichts. wo ich an ner flasche wasser gerne mal 2 stunden nuckel, hab ich bei diesen mischgetränken durchaus auch mal 1,5l in 10 minuten vernichtet und dann die nächste angesetzt.

  7. danke für den tipp… ich habs auch mal geordert weil ich schon länger von der Apfelschorle auf der Arbeit wegkommen will und einfach was mit geschmack brauche. Coke zero oder light ist einfach nicht mein ding… mal schauen ob ich damit besser zurecht komme

  8. Falls Du noch eine Alternative suchst: Such auf Amazon mal nach “Best Body Nutrition”. Mit der richtigen Dosierung gibt es dem Wasser einen dezenten Geschmack, nicht zu süß. Und etwas günstiger. 🙂

  9. Ich habe das Zeug auch seit ein paar Monaten. Ist ok, dafür das stevia drin ist.
    Bekomme aber irgendwie nen trocken Mund davon wenn man das Zeug nur trinkt.

  10. Tipp: Man kann das Produkt auch super auf mageren Quark, Sahne, Muffins, Kuchen etc. anwenden um neutrale Produkte ohne weitere Kalorien mit Geschmack zu versorgen.

    • Mir war es anfangs auch zu süß, also habe ich einfach das Mischverhältnis geändert – statt 1,5 l auf 2 l. Seitdem ist alles super. Die Sache mit dem Mund zusammenkleben ist Quatsch – Du sollst das Pulver ja auch nicht essen 😉

      • Ich hab eine 2.2 l Flasche dazu geholt aber es war immer noch zu intensiv. Also nochmal eine 3l Flasche nachbestellt und jetzt passt es. Danke für den Tipp! 🙂

  11. Geht mir persönlich auch so, dass ich oftmals keine Lust mehr auf Wasser habe. Meistens greife ich dann allerdings zur guten und ungesunden Cola.
    Hab mir auch mal das Testpaket bestellt, mal schaun ob die mir schmecken 🙂

    • Müll ist so ein schönes Thema 🙁

      Ich arbeite als Organisator in einem Versandunternehmen, wir bekommen gerade die Herbst und Winterware geliefert, davon alleine etwa 12000 Jacken für mehrere große Einzelhandelsketten. In einem Karton befinden sich 2-3 Winterjacken und dazu eine Menge Schaumstoff und oder Plastikverpackung, jetzt darfst du dir mal überlegen wo unnötiger Müll produziert wird.
      Ich persönlich finde das eine Katastrophe und das könnte man mit deutlich weniger Abfall lösen. Wer sich mal über ein zu gut befülltes Amazon Paket aufgeregt hat, der hat noch nie die Unmengen an Müll gesehen, der für unseren Einzelhandel produziert wird.

      Zu Bolero: Kaufst du dir die gleichen Mengen an Litergetränken in Pfandflaschen, wird dort deutlich mehr Müll produziert, als wenn du Bolero mit Leitungswasser verbrauchst.

      • Nur weil andere noch schlimmer sind macht es die Sache ja nicht besser. Als Hersteller würde ich mich selbst mal hinterfragen, ob ich wirklich die paar Gramm in eine extra Tüte stecken muss oder ob das nicht anders lösbar ist. Aber das Bild auf den Tüten ist wahrscheinlich der unique-selling-point des ganzen

    • wenn ich mich richtig erinnere, gibt es von bolero auch größere packungen, ähnlich wie für kakaopulver und es gab auch mal eimer mit messbecher. macht aber nur sinn wenn man damit nen kindergeburtstag oder nen kindergarten befüttern möchte.

      das problem mit auflösepulver ist halt, dass es schnell feuchtigkeit aus der luft zieht und klumpt ggf auch mal schimmelt, wenn man das über wochen lang benutzen möchte.

      soll nicht heißen, dass der müll nicht wirklich irgendwie viel wäre. aber das man einfach ne handvoll tütchen in dn rucksack stecken kann und auch unterwegs was neues aufsetzt ist durchaus auch ein selling point, ist richtig.

    • die gibts doch nur in 3-5 geschmackssorten.

      hier gibts an die 60 (auch wenn einige davon schon sehr chemisch schmecken, aber ich mag das falsche melone)

  12. Wenn wir Wasser nicht mehr reingeht, trinke ich einfach ein kühles Bierchen.

    Mir persönlich wäre da zu viel Chemie drin, habe aber auch persönlich kein Problem damit 6-8l Medium-Wasser an einem heißen Tag zu trinken.

  13. Glücklicherweise schmeckt mir Wasser tatsächlich sehr gut. Ich schmecke sogar unterschiedliche “Geschmackssorten” unter den käuflich erwerblichen Marken. Am besten schmeckt mir mittlerweile tatsächlich einfach nur das Wasser aus der Leitung.
    Entsprechend kann ich das “Problem” persönlich nicht nachvollziehen, obwohl auch in meinem Umfeld einige kein Wasser und erst recht kein Leitungswasser mögen.

  14. Ich nutze es bereits seit ca 3 Monaten und bin auch sehr begeistert. Ich bestelle meine Tütchen allerdings bei bolero-drinks.de bzw .nl 😉 Ein Tütchen 0,35 € ist meiner meinung nach auch nicht zu teuer 😉

  15. Acesulfam-K, Sucralose, Steviolglycoside; Säureregulator: Trinatriumcitrat; Trennmittel: Tricalciumphosphat; Verdickungsmittel: Guarkernmehl, Gummi Arabicum; L-Ascorbinsäure (Vitamin C); Retinylacetat (Vitamin A); DL-alpha-Tocopherylacetat (Vitamin E); Farbstoffe: Beta-Apo-8?-Carotinal (C 30), Curcumin.

      • …das ist eine brenzlige Kombination. Aber ich stimme Dir zu: das Zeugs ist saulecker und echt einfach zu handhaben, keine Frage. Ich konnte es magenmässig nach ein paar Monaten nicht mehr ab, aber das muss ja nicht jedem so ergehen.

          • Da müsste ich jetzt aber meine ganz grossen ‘Google-Skills showcasen’ (was ja aber auch jeder selber kann wenn er will) – die drei ersten Inhaltsstoffe sind chemische Süssungsmittel die in Kombination einem empfindlichen Menschen -> bei regelmässigem und reichlichem Konsum, den Magen schnell ‘umdreht’… (ich drücke mich absichtlich etwas vorsichtig aus)… der Rest sind nur Farbstoffe und Gedöns.

    • Nach neuen Studien sind schon geringe Mengen Alkohol für unseren Körper schädlich, dazu auch das gelobte tägliche Glas Wein, oder schon ein Glas Bier und dazu muss man nicht mal irgendwelche Inhaltsstoffe posten °__°

      Bolero trinke ich schon ein längere Zeit und habe damit viele Mitmenschen infiziert, auf der Gamescom haben sie zu gar einen größeren Streamer mit kostenlosen Getränken versorgt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here