TEILEN

Wie immer ein großartiger (Gameplay-)Trailer. Aber wenn ich ehrlich bin, finde ich gerade dieses “Du kannst Frau oder Mann spielen” äußerst demotivierend. Die frühen AC-Teile waren immer so toll, weil sie großartige Helden/Figuren hatten, mit denen man sich während des Spielens komplett identifizieren konnte (Ezio!). Irgendwie ist bei Assassin’s Creed alles austauschbar geworden. Ich fand immer die Verbindungen zwischen den Teilen so gut (Miles). Das fehlt irgendwie alles. Was meint Ihr?

5 KOMMENTARE

  1. Ich habe Assassin’s Creed immer nur billig im Sale gekauft und maximal ein paar Stunden gespielt. Origins war das erste das ich dann auch mal durchgespielt habe.
    Odyssey könnte tatsächlich ein Day 1 Kauf werden. Mehr Rollenspiel, Wahl des Charakters – super.

    Dass sie die Gegenwartsstory über Board geworfen haben ist zum Teil schade, aber der Star ist nun mal die historische Welt.

  2. Ich gebe dir in Teilen Recht Steve. Am coolsten an den “alten” ACs fand ich halt einmal den großen Rahmen mit Desmond. Sehr cool fand ich das Leben von Ezio, welches man ja fast komplett nach spielen konnte.
    Was ich aber in Syndicate gut gelöst fand, war das mit dem Spielen von zwei Assassinen. Man konnte sogar relativ frei das Geschlecht wählen und die Umgebung hat entsprechend reagiert.
    Aber leider reist für mich das o.g. “Gimmick” es nicht raus wenn die anderen genannten Sachen fehlen. Ich bin z.B. noch ned mit Origins durch, weil mir 1. die Zeit ned sooo zusagt und 2. ich mit dem Helden nicht so viel anfangen kann.
    Leider.
    Meiner Meinung nach sollten die es wieder so machen wie in der Ezio-Trilogie. Oder wie in den ganzen “alten” (AC 1 – AC III) sprich einen Hauptcharakter über mehrere Teile und einen großen verbindenden Rahmen wie mit Miles.

  3. Sowas mündet halt immer in Kompromissen, daher bin ich immer lieber für einen festgelegten Charakter mit Geschlecht, Hintergrund ect.
    Je individueller der Charakter desto schwächer meist die Story. Einfach weil die Entwickler nicht für alle Varianten die entsprechenden Reaktionen von NPC ect einbauen können.

  4. Es wäre ja cool gewesen, wenn man zwei verschiedene Assasinen gehabt hätte und je nach Geschlecht dann eine leicht andere Storyline spielt. Dann hätte die Entscheidung wenigstens eine Auswirkung.

    • Bin mir sogar relativ sicher dass die devs das gerne tun würden,aber wir leben leider in der Zeit der deadlines was viele (potenzielle) Kunstwerke ihres potentials beraubt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here