TEILEN

Skandal in Nordrhein-Westfalen. Beim obligatorischen Mannschaftsfoto der zweiten Mannschaft des SC Myhl zeigten mehrere Spieler sowie der Hauptsponsor den Hitlergruß – mit klaren Folgen […] Der Verein zog sofort Konsequenzen, die Spieler wurden rausgeworfen, Arslan als Sponsor abgesetzt.

Die ganze Welt ist verrückt geworden, und wir Deutschen sind vorne mit dabei! Unfassbar, was da gerade in unserem Land abläuft…

Quelle: T-Online.de

25 KOMMENTARE

  1. Eine Geste, einer Gesellschaft, die am Ende 50 Millionen Tote mit 6 Millionen vergasten Juden hervorgebracht hat.
    Just think about it.

  2. Das ganze könnte man natürlich auch als Satire verstehen.

    Selbst die Bürger, mit Integrationshintergrund sehen Chemnitz nicht so, wie die Linksextremisten es uns weiß machen wollen.

    Wenn dort wirklich eine rechte Bedrohung herrschen würde, hätte wohl keiner der Ausländer bei diesem „Spaß“, wie sie ihn selbst genannt haben, mitgemacht.

  3. Aus meiner Sicht kein Skandal. Der Skandal ist heute im EU Parlament passiert, als ein gewisser Axel Voss als Chef Lobbyist von Axel Springer die Zensur des Internets durchgedrückt hat.
    Das oben sind ein paar Jugendliche Dumpfbacken. Die EU baut hingegen einen ähnlichen Überwachungsstaat wie die damalige DDR samt Diktatur auf und das passiert gerade wirklich.

      • in weiteren 10 Jahren wird dann wahrscheinlich auch passiert sein.

        Es ist halt einfach ein schleichender Prozess, den man nicht von heute auf morgen mitbekommt oder spürt. Stück für Stück wird die Überwachung, meist im Namen der Terrorbekämpfung, schleichend eingeführt.

        • Die EU kriegt nichtmal zwei Länder kurzfristig in den Griff, in denen sich die Rechtstaatlichkeit aktiv verabschiedet (Polen, Ungarn). Verzeih mir also, wenn ich leise Zweifel habe, dass die EU an einem Überwachungsstaat arbeitet. Dafür ist das Konstrukt EU für sich schon viel zu wackelig. Das mit einem geschlossenem Block wie der DDR/SED zu vergleichen, ich weiß ja nicht.

          • Definiere Rechtsstaatlichkeit.
            Nehmen wir die BRD als Beispiel,
            die AFD wurde Demokratisch in den Bundestag gewählt vom Volk.
            Dennoch wird sie von dem ganzen Superdemokraten der anderen Parteien ignoriert und kriminalisiert. Was natürlich total im Sinne der Demokratie ist.

            Unser Staat selber streut mittlerweile gezielte Falschinformationen siehe Fall Chemnitz um von ihrer falsch gelaufenen Politik abzulenken.
            Der Verfassungsschutzchef soll daraufhin seinen Posten räumen weil, er ganz Demokratisch ne andere Meinung zu dem Thema hat.

            Polen und Ungarn werden speziell von Deutscher seite massiv unter druckgesetzt weil sie eine andere Flüchtlingspolitik betreiben als sie selber. Bedenke… die Polen und Ungaren handeln nur so wie es ihr Volk wünscht… ganz Demokratisch eben. Was daran auszusetzen ist ist mir schleierhaft.

            Wo Deutschland nun besser sein soll als Polen und Ungarn weiß ich auch nicht. Unsere Regierung fällt solangsam nur noch dadurch auf das sie nur eine Meinung als Richtig durchsetzen will, und alle anderen auf Teufel komm raus kriminalisieren will. Sogar nicht mal mehr davor zurückschreckt die eigene Bevölkerung zu kriminalisieren. Bei uns läuft schon lange nix mehr rund.

            Deutschland zeigt grade seine hässliche Fratze undemokratisch, Meinungsfaschistisch und sogar niederer Propaganda wird sich bedient.

    • Was hat das eine mit den anderen zu tun? Du relativierst hier 7 Straftaten, weil dir etwas anderes (vollkommen leages) wichtiger ist? Gehts dir noch gut?

  4. Ich will nicht wahrhaben wie hohl manche Menschen im Kopf sind und hoffe mal das da Drogen im Spiel waren. Bestimmt haben die nur was von Opas Panzerschokolade genascht.

  5. Idioten gibt es überall. Den Rechtsruck in ganz Europa beobachte ich auch mit großer Sorge. Warum wir aber “vorne mit dabei” sind, sehe ich nicht wirklich?!
    Find, dass Deutschland noch mit eins der tolerantesten Länder ist! Aufgrund unserer Geschichte sind wir doch eine der am meisten gewarntesten Nationen.

    • Wir sind “vorne mit dabei”, weil die Medien das so darstellen.
      Jede Demonstration gegen ausländische RECHTE Gewalt sind automatisch gewaltbereite Neonazis. Das greifen auch die ausländischen Medien so auf.
      Nachdem Merkel gestern schon wieder nur “weiter so, ich glaube wir machen alles richtig mit der Migration” in den Bundestag geklatscht hat, wird das ganze nicht gerade besser.

  6. Ich bin jetzt NICHT pro AFD, aber sowas passiert eben wenn eine ganze Partei die so nebenbei zweite Kraft werden könnte aufs Abstellgleis gestellt wird und das Volk was dahinter steht und diese Partei gewählt hat vollkommen ignoriert wird. Da stehen Menschen dahinter aus allen Geselschaftsschichten und diese werden bei jeder kleinen Bemerkung über Asylanten, die allgemeine Lage ins rechte Licht gerückt.

    Für mich wirken die da oben nicht wie Nazis sondern sie wollen sicherlich nur provozieren.

    Es muss endlich mal ein Dialog stattfinden zwischen den Alt Parteien und der AFD – ansonsten verpulvern wir nur Steuergelder weil wir wegen dieser Contra Haltung nicht vorwärts kommen…

    Achja : ich wähle die Piraten Partei oder die Partei – je nachdem wer die beste Wahlwerbung macht. Vorallem hier bald in Bayern.

      • Weil ich die derzeitige Lage kritisch betrachte das ganze Bevölkerungsgruppen ignoriert werden, weil man die AfD Fraktion im Bundestag gnadenlos auflaufen lässt?

        Ahhja. Wen willst du hier eigentlich verarschen?
        Die Fraktionen sollen endlich mal miteinander auf Augenhöhe reden und die Differenzen zueinander abbauen. Nur so erhalten wir unseren inneren Frieden.

        Wenn die Altparteien meinen das aussitzen zu können, nur zu. Zu blöd das die AfD damit immer stärker wird.

        • Die Linkspartei wird auch seit jeher gnadenlos abgestraft. Das hat ideologische Gründe (gerade bei der CDU/CSU), liegt aber auch daran, weil die Linkspartei Dinge fordert, die die anderen Parteien einfach nicht mittragen können.
          Nur mal so als Beispiel: Wie soll man denn mit der AfD auf “Augenhöhe” reden, wenn z.B. die Zugehörigkeit zur EU für alle anderen Parteien im Parlament nicht zur Diskussion steht? Wie soll man über die Flüchtlingsthematik reden, wenn die AfD a)dringend das im Versagen der Vergangenheit suhlen braucht und b)doch kein AfD’ler ernsthaft seinen Kopf dafür herhalten würde, mal ein paar realistische Lösungsvorschläge zu formulieren.

          Die AfD ist eine Protestpartei und gibt sich auch genau so. Ohne viel nachdenken mit dem Finger auf “die da oben” zeigen, dass ist ihr Lebenselixier. In dem Moment, wo sie auch zu “denen da oben” gehören, verliert die Partei ihre Existenzgrundlage.

        • Schön, dass du dich halt selbst outest, indem du den Begriff “Altparteien” verwendest…

          Und nur weil gerade ca. 15% der Deutschen den Nazis hinterher laufen, müssen die Parteien, die die übrigen 85% vertreten sicherlich nicht mit den Faschisten auf Augenhöhe reden und Differenzen abbauen.

        • Ich könnte mir vorstellen das sich Andokas Kommentar primär auf deinen letzten Absatz (alles was auf Achja: folgt) bezieht. 😉

          Btw. solltest du lieber kritisch betrachten, dass es Millionen von Menschen in diesem Land gibt, die tatsächlich glauben Flüchtlinge und/oder Migranten bekämen vom deutschen Staat alles geschenkt (Wohnung, Handy, Taschengeld, etc.). Das trotz belegbaren, anders lautenden Fakten geglaubt wird die “ungehemmte” Migration seit 2015 hätte die Kriminalitätsrate drastisch erhöht, Nordafrikaner wären alle Triebtäter mit fragwürdigem Frauenbild usw usw. Nicht nur aber hauptsächlich wegen der AfD leben wir heute in einer Gesellschaft wo derjenige der den Negerkuss lieber rücksichtsvoll Schokokuss nennt der Depp ist, während man als Träger eines politischen Amtes völlig ungeniert nen Kanaken in Anatolien entsorgen lassen will.

          Das muss man den Wählern und Sympathisanten der AfD einfach vorwerfen. Klar sind das zu 99% keine Nazis, aber sie haben zu 100% kein Problem damit, wenn sich diese unter sie mischen. Sei es bei Veranstaltungen, Demos oder die teils übernommene rohe Rhetorik. Das lässt mir jedes Mal wieder Schauer über den Rücken laufen, denn diese Akzeptanz von Dingen die jemanden noch vor 10 Jahren zur Persona non grata gemacht hätten ist der größte und einschneidenste Ruck nach Rechts den ich in meinen 42 Jahren auf diesem Planeten hier erlebt habe. Dieser Schaden ist imo irreversibel.

    • Du kannst keinen Dialog mit der AFD führen.
      Dir ist bewusst, dass eine Kernforderung der AFD ist, die EU zu verlassen, die Grenzen zu schließen, aus der NATO auszutreten und die DMark wieder einzuführen?
      Wie kannst du mit solch einer Partei und solch einem Programm einen Dialog führen?
      Das sind verblendete Populisten, unabhängig davon, ob du beim Thema Migration mehr rechts der Mitte bist. Die AFD ist nicht die Lösung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here