TEILEN

Cristiano Ronaldo hat seine Niederlage bei der Wahl zum Weltfußballer offenbar nicht überwunden […] Sein Glückwunsch an Modric enthielt ebenfalls eine feine Spitze gegen den Vizeweltmeister: “Gratulation an jeden, an Modric, den besten Spieler des Jahres laut FIFA.”

Hier mal wieder ein schöner Beweis für alle hier, die den Kerl immer wieder verteidigen, dass er eben doch kein guter Sportsmann ist. Ich habe von Messi so einen Satz noch nie gelesen. Ronaldo kommt nur zu Preisverleihungen, die er gewinnt und wo er im Mittelpunkt steht. Lass den Mann noch hundert Tore schießen, er ist trotzdem nicht der Beste der Welt – weder charakterlich noch spielerisch. Meine Meinung!

Quelle: Sport1.de

9 KOMMENTARE

  1. Ich konnte den Lackaffen ja noch nie ab und verstehe auch nicht wieso der immer als so genialer Fußballer gefeiert wird. Zu seiner Verteidigung muss ich zugegen, dass ich ihn, wenn überhaupt immer nur in der Champions League oder bei EM bzw. WM gesehen habe. Aber wenn ich ihn da gesehen habe, wartete er häufig vorne einfach nur auf Bälle und ist sonst im Spiel nicht sonderlich aufgefallen. Außer wenn er mal wieder den letzten Elfmeter macht, sich auszieht und wie ein angeschossenes Schwein rumrennt und sich feiert als hätte er das Spiel im Alleingang entschieden, obwohl man ihn vorher kaum wahrgenommen hat.
    Wie gesagt alles meine Meinung. ich bin da auch sicherlich nicht fair, weil ich den Typ charakterlich einfach absolut nicht leiden kann. Ist und bleibt für mich ein überheblicher, unsportlicher, aufgeblasener, egozentrischer Angeber! Kann mich dir nur anschließen Steve. Und die Aktion bekräftigt nur mal wieder in meiner Meinung!

    Just my 2 cents…
    *Rant over*

  2. Finde persönlich der Charakter hat wenig damit zu tun ob jemand nun der beste ist oder nicht. Mag Ronaldo persönlich auch nicht aber für mich war er die letzten Jahre einfach recht klar der Beste der Welt und vorallem seine Arbeitsmoral ist einfach bewundernswert und wahrscheinlich der Hauptgrund wieso er besser war als jemand wie Messi der mMn etwas talentierter ist.

    Und um so gut zu sein muss man nunmal ein Egomane sein, sind die meisten absoluten Spitzensportler zu nem gewissem Teil auch wenn viele versuchen das zu verstecken aber vorallem Talente wie ein Michael Jordan waren mal mindestens genauso komplizierte und egoistische Menschen wie CR7… mit dem Unterschied dass Jordan nicht zur Social Media Zeit gelebt hat und man sich deswegen bei Jordan an diese Seite nicht so sehr erinnert.

  3. Spielerisch finde ich ihn schon absolute Weltspitze und er arbeitet wohl auch wie ein Tier dafür, fällt ja öfters der Spruch von wegen erster da, letzter der geht. Aber er ist halt einfach eine hochnäsige eingebildete Pussy der sich für den größten hält.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here