TEILEN

Es geht wieder los, liebe Community. Auch 2018 muss der olle Krömer wieder ein Crowdfunding starten, um damit seinen Blog und seine sonstigen Projekte nebenberuflich als Hobby weiterführen zu können. Ich würde mich freuen, wenn Ihr mich auch dieses Jahr wieder unterstützten würdet. Alle weiteren Infos bekommt Ihr in dem angehängten Video.

Dies hier ist der Link zur Aktion bei Startnext. Aktuell könnt Ihr noch nicht spenden, da die Sache erst freigeschaltet werden muss. Allerdings könnt Ihr schon “Fan” der Aktion werden, was den Startprozess beschleunigt. Sobald man spenden kann, melde ich mich hier wieder!

26 KOMMENTARE

  1. Mach genau weiter so auch wenn du durch dein Kind weniger Zeit hast ist das für mich ok. Jedem der daran zweifelt Vater/Mutter zu werden, kann ich als Vater nur sagen Kinder sind ein wundervolles Geschenk. Ich genieße es jeden Tag mit meinem Sohn rumzublödeln, mich zu unterhalten oder einfach nur ruhig nebeneinander zu sitzen. Hab ein wenig mehr gespendet, gibt deiner Tochter/Sohn mal ein Eis aus ;-). Justsoldier für immer…

  2. Wie auch in den Streams kannst du auch dieses Jahr auch mich Zählen. Kann und will mir alles ohne das Justnetwork und dich Steve einfach nicht vorstellen.

  3. Auch wenn du mich in deinem vorletzten Podcast erwähnt hast 😀 wegen der AFD Geschichte, du kannst auf mich zählen Steve 🙂
    Politische Meinungen sind unterschiedlich und das ist auch gut so, über Politik kann man nur streiten und somit scheiß ich auf deine Seitenhiebe, da du einfach meine Freizeit seit vielen Jahren bereicherst.

    Ich denke persönlich auch dieses Jahr klappt es wieder, mach dir aber mal Gedanken über andere Bezahlmethoden zusätzlich, im Sinne von Patreon usw. (Wenn es Freizeittechnisch klappen sollte, wenn dein Sohn da ist.)

    Ansonsten wie jedes Jahr drücke ich dir die Daumen :)!

    PS: Mach mal neuen Merch 😀 Ich will ne verdammte Kaffeetasse in Schwarz mit dem Justnetwork Logo ^^!!!!!! VERDAMMT NOCHMAL 😀

  4. Vom Jahr 2017 war ich ja etwas enttäuscht, 2018 war aber für mich eins der besten Krömer-Jahre der letzten Zeit. Tolel VLogs, spannende, regelmäßige Streams und das neue Hörspiel. Werde mich auf jedenfall mit ner Kleinigkeit beteiligen.

  5. Endlich macht sich mal mein neuer Job auch für Dich bezahlt! Der ein oder andere Goldbarren wird schon aus meiner Tasche fallen.

  6. Mal ehrlich statt einmal im Jahr eine crowdfunding aktion zu starten mal überlegt über Steady oder Patreon etwas zu machen. Oder benötigst du das Geld sofort und monatliches bezahlen reicht nicht? Weil ich könnte mir vorstellen das evtl leute da eher zahlen weil bei mir ist z.b. jetzt super ungünstig. Ich könnte jetzt nicht spenden weil bei meiner Arbeit ist die Saison vorbei und ich arbeite weniger und verdiene dadurch weniger. Wenn ich aber die wahl hätte einen Euro oder Dollar da zu lassen monatlich wäre es bezahlbarer für mich.
    Dazu kommt z.B. Patreon ist deutlich transparenter weil man auch einfach sieht wie viel benötigt wird und wie viel schon bezahlt wurde.

    • Du siehst doch hier auch, wie viel benötigt wird und was noch fehlt bzw. was bezahlt wurde?
      So wie ich das verstehe, plant Steve für ein Jahr durch. Das Geld, was hier zusammenkommen soll, ersetzt die fehlende Hälfte seines Lehrergehalts (weil nur halbe Stelle). Da man nicht einfach so von jetzt auf gleich von einer halben in eine ganze Stelle wechseln kann, bedeutet das, diese Jahresaktion soll Planungssicherheit geben. Denn was, wenn mal einen Monat nicht genug Patreonkohle zusammenkommt? Soll dann das Mittagessen im Hause Krömer für nen Monat ausfallen (etwas salopp gesagt)?

    • Patreon beruht halt teilweise auf den Vorteilen die man davon bekommt und muss auch dementsprechent mindestens ein bisschen gepflegt werden. Um dafür noch extra Content zu machen hat Steve wohl keine Zeit und er will auch keinen Content hinter ner Paywall haben. Außerdem hat er ne Patreon Seite, die nutzt nur kaum einer https://www.patreon.com/stevinho

  7. Lieber Steve,

    auch dieses Jahr werde ich dich sehr gern unterstützen. Seit der 4. WoW-Nacht bin ich ein Anhänger deiner Arbeit. Du bist ein wichtiger Teil meiner Zockerfreizeit. Deine Streams, deine Podcasts, deine Vlogs geben mir ein Gefühl, einen guten Freund zu treffen.

    Ich bin, wie vermutlich viele hier, eher ein stiller Mitleser – ein Zuhörer. Schreibe nur selten mal was zu deinen Postings oder auch in den Streams. Aber ich genieße alles, was du für uns, deine JustNetwork-Soldiers, machst.

    Und ich werde bleiben, bis zur letzen Aufnahme/Stream/Podcast…

    Liebe Grüße
    Zoar_MR

  8. Ich möchte erleben, wie du Vater wirst, nicht zuletzt weil mir dieser Schritt auch bevor steht. Deswegen wird es auch von mir ein paar Euro geben, olla Steve.

    • Dieser Vergleich ist jawohl nicht Dein scheiß Ernst, oder?

      Du vergleichst mein transparentes Crowdfunding, wo jeder genau weiß, woran er ist, mit dem Erpressungsversuch einer verlogenen Streamerin, die sich irgendeine dämliche Geschichte ausgedacht hat, um das schnelle Geld zu machen?

      Ich mache meinen Content hier jetzt seit fast 20 Jahren. Ich reiße mir Jahr für Jahr den Arsch für meine Community auf. Und das willst Du ernsthaft mit ner kleinen “Tittenstreamerin” vergleichen? How dare you!

      Ob Troll oder nicht, aber so nen Bullshit muss ich mir echt nicht anhören!

      • Seltsamer Vergleich. Nur weil in beiden Fällen 10000 Euro ausgerufen werden? Die Umstände, die Öffentlichkeitsarbeit, Transparenz, Fakten, Mühe etc. sind komplett nicht zu vergleichen.

        Man kann Steve vllt eine hohe Stirn und die weit frühere “leichte Arroganz” vorwerfen, aber ihn hier mit der Dame zu vergleichen hinkt an allen Ecken und Kanten.

        Mit dem Ok meiner Frau, die Steve nur als “German Teacher Dude” kennt, wird es auch dieses Jahr von uns was geben. Alleine damit Steve-Junior genug Werder Sachen am Leib haben kann!

      • Die News hat er jetzt seit dem 10.1 dieses Jahres auf der hohen Kante und als Startseite und wartet seitdem darauf, dass endlich die Crowdfunding-Aktion losgeht. Da war nichtmal mehr Zeit übrig, sich das Video anzuschauen, wo auf das Thema “Beziehung zu Crowdfunding” genau eingegangen wird.

  9. Ich hätte kein Problem damit wenn du sogar nach der Geburt deines Kindes eine Pause einlegst. Ganz im Gegenteil. Ich freue mich so unglaublich für euch.
    Und danke für deine Arbeit. Ich geniesse es jedesmal.
    Ich freue mich jetzt schon auf das Jahr 2019!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here