TEILEN

Kurz nach dem Debüt des starbesetzten Trailers von Star Citizen kam massig Geld in die Crowdfunding-Kasse des Weltraumspiels. Innerhalb von gerade mal vier Tagen investierten die Fans mehr als eine Million Dollar – so viel wie ansonsten gerade mal in einem Monat zusammenkommen. Somit steht der Zähler aktuell bei 195 Millionen Dollar.

So beeindruckend der Trailer auch ist, muss man sich die Frage stellen, wie viel von der Crowdfunding-Summe allein nur in den Trailer geflossen ist. So ein krasses Star-Aufgebot wird nicht billig sein. Was Star Citizen generell angeht: Die Vision ist großartig, und ich würde das Spiel gerne zocken, allerdings habe ich große Zweifel, dass dieses Mammut-Projekt jemals fertig werden wird…

Quelle: PCGames.de

19 KOMMENTARE

  1. War wird wohl zu erster Fertig?
    Star Citizen oder der Flughafen Berlin Brandenburg?

    Ich vermute mal der BER wird abgerissen und noch mal neu aufgebaut und wird damit noch vor Star Citizen fertig! 😀

  2. Hmm sehr geiler Trailer, WC Feelings at it’s best 🙂 Hatte mal vor langer Zeit reingeschaut, aber ich verstehe das Spiel und die ganzen Verkaufspakete nicht. Hab es dann bleiben lassen. Vielleicht wenn es mal fertig ist und das System etwas übersichtlicher ist.

    • Da gebe ich dir Recht, deren Website ist immer noch ein Kuddelmuddel sondergleichen obwohl sich da schon viel getan hat in den letzten Jahren. Alles was man braucht ist das Starterpaket mit einer Aurora für 48Euro bzw. das Kombopaket Aurora+Squadron 42 für 70Euro. Alles andere kommt nur in Frage wenn man die Entwicklung unterstützen möchte und ist nicht nötig um das Spiel zu spielen. Ich würde dir aber raten die Augen aufzuhalten und auf ein Freefly-Wochenende zu warten, damit du dir einen Eindruck vom Spiel machen kannst ohne einen Cent zu bezahlen.

        • Meines Wissens nach umfasst das Bundle von AMD einen Spielzugang zu Star Citizen und die Mustang Omega als Starterschiff. Squadron 42 wird darin nicht enthalten sein.

          • Ich hab die AMD Never Settle Space Edition von 2014 und bei mir steht unter My Hanger beim Package.

            “ALSO CONTAINS:
            Star Citizen Digital Download
            Squadron 42 Digital Download”

            Laut kurzer Suche kommt es wohl drauf an von wann der Key ist. Gab wohl 2 Wellen. Die erst mit, die zweite ohne Squadron 42.

          • Ach, so kannst du es prüfen.

            – Log dich auf https://robertsspaceindustries.com ein
            – Geh auf Account dann auf My Hanger
            – Such in der Übersicht das Package, bei mir heißt es “PACKAGE – AMD NEVER SETTLE SPACE EDITION”
            – Klick auf den grauen Pfeil ganz rechts
            – Bei mir steht ganz unten “Also Contains”. Da steht, dass Squadron 42 dabei ist

            Wenn es da nicht steht, hast du es auch wohl nicht.

  3. Immerhin ist doch mittlerweile Pre-Alpha Version 3.3 oder so spielbar. Haben ja auch erst 6 Jahre dran gearbeitet mit dem kleinen Indie-Budget von 200mio Dollar. Zusätzlich werden sie noch von Crytek verklagt, kann also gar nicht besser laufen. Finde es schleierhaft, wie man diese Entwickler noch verteidigen kann.

    • Da sieht man mal was fundiertes Halbwissen anrichten kann…

      Wenn man auch nur ansatzweise versucht halbwegs zu verstehen was hinter Star Citizen und SQ42 steckt wird einem schnell klar das 6 Jahre Entwicklung, gemessen an den Maßstäben die Chris Roberts mit diesem Projekt setzen wird, garnicht mal so viel ist.
      Ja die Ziele die sich CIG gesteckt hat sind hoch und sehr ambitioniert. Aber wer nicht wagt der nicht gewinnt.

      Also lieber erst mal mit der Materie auseinander setzen und bis dahin den Ball flach halten bevor hier groß getönt wird.
      Oder um es auf gut Deutsch zu sagen: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal … usw.

  4. Um mal als Unterstützer und Verfolger des Projekts ein paar Dinge klarzustellen:

    Erstens muss man zwischen Star Citizen und Squadron 42 unterscheiden. Star Citizen ist das MMO, Squadron 42 die Singleplayerkampagne mit Fokus auf Dogfights, FPS-Missionen und verzweigender Story. Quasi das Wing Commander der Neuzeit. Und dazu gehört eben auch ein Cast mit bekannten Schauspielern die im übrigen auch ein Kickstarter-Ziel waren. Das muss man nicht mögen, dafür ist Roberts aber bekannt.

    Zweitens kam der Geldregen nicht nur wegen diesem einen Trailer sondern wegen der Citizencon an sich und dem Fortschritt der dort präsentiert wurde. der neueste Patch von Star Citizen hat endlich die lang erwarteten Performanceverbesserungen gebracht(Die Technik ist auch für Squadron 42 wichtig), die Präsentation auf der Citcon hat gezeigt was in ein paar Wochen erscheinen wird und es wurden keine Pipedreams präsentiert. Inklusive Schiffskäufe im Spiel die den P2W-Schreihälsen endlich den Wind aus den Segeln nehmen.

    https://youtu.be/PfXB5jnGXBQ?t=517

    Und was ich wirklich nicht verstehe warum sich alle “Gamesjournalisten” auf das Geld konzentrieren, wo es doch soviele spannende Ansatzpunkte gibt über die man berichten könnte. Ausnahme ist hier die Gamestar die wirklich vom Projekt berichtet und nicht über triviale Dinge berichtet die Klicks generieren.

    https://www.gamestar.de/artikel/star-citizen-star-citizen,3335757.html

    Alles in allem ist 2018 das wichtigste Jahr für das Projekt in dem viele technische Grundpfeiler den Weg in’s Spiel geschafft haben und ich bin zuversichtlich was das Projekt angeht. Das sah Anfang 2018 noch ganz anders aus. An der Stelle würde mich wirklich interessieren welche Meinung Jan Theysen zu dem Thema hat.

    • “Inklusive Schiffskäufe im Spiel die den P2W-Schreihälsen endlich den Wind aus den Segeln nehmen.”

      Wenn am Release-Tag Spieler A mit nem verdammten Sternenzerstörer an den Start geht und Spieler B in einer Reisschüssel ist das auch dann noch Pay2Win wenn Spieler B die Möglichkeit bekommt sich über Wochen und Monate ebenfalls zum Sternenzerstörer hochzuspielen. Daran hast du hoffentlich keine Zweifel.

      • @NaSel Mit der Argumentation bräuchte man in kein etabliertes MMO mehr reinzuschauen, da man ja eh nicht mehr aufholen kann. Bloß handelt es sich nicht um ein rein kompetitives MMO, genauso wie WoW oder Eve keines ist. Wenn du mit deiner Reisschüssel in’s Spiel einsteigst wirst du erstmal im Goldshire-Equivalent von Star Citizen beginnen und dich dort hocharbeiten. In diesem Gebiet wird kein Sternenzerstörer Jagd auf dich machen da lokale Sicherheitskräfte eben diesen zum platzen bringen würden, er verliert Reputation und im Gegensatz zu WoW, wo man einfach von Wachen gekillt wird und eine Minute später respawned wird es ein Weilchen dauern bis man ein Schiff dieser Größenklasse respawnen kann.

    • Ich stelle mir gerade vor, wie tausende Unterstützer, nachdem sie jeder schon hunderte, oder tausende Doller investiert haben, nochmal ihre Geldbörse aufmachen, nachdem Sie gesehen haben das man wieder mal ein kleines Stückchen voran gekommen ist.
      Da muss man schon ein großer Idealist sein, muss ich sagen.

      Ist ja bald wie bei Tesla. Nur einen Tesla kann man heute schon fahren und man hat bei Erfolg einen Gewinnanteil wenn man investiert.

      Ich frage mich ehrlich gesagt auch, wenn da so viele Leute bereit sind Geld auszugeben, wieso ist nach Wing Commander nichts mehr in dem Bereich gekommen, bzw war das was kam alles so mäßig erfolgreich?

  5. Ich finde es interessant, das es hier Leute in den Kommentaren gibt, die bezweifeln, dass Hollywood-Schauspieler wirklich nötig sind. Zwei Dinge dazu aus meiner Sicht. Erstens ist das neue Publicity für das Spiel. Die News taucht gerade auf jeder zweiten Seite auf, also ein voller Erfolg. Zweitens hat es sich praktisch durch die erneuten Spenden selbst refinanziert. Und das beantwortet auch so ziemlich die Frage nach dem Sinn. Denn es scheint Leute zu geben, die genau das mögen und wollten.

  6. Wozu man überhaupt noch echte Schauspieler braucht für Games wie dieses?
    Als ob irgendein Gamer wegen Gillian Anderson oder Mark Hamill das Spiel mehr zocken würde?

    Seit 2013 im ewigen Alpha/Beta Stadium… das wird halt das Duke Nukem Forever der Neuzeit…

  7. Ich hab so das Gefühl das könnte der größte Flop ever werden^^
    1/4 fertiges Spiel kommt auf den Markt mit ner Menge Features die erstmal nicht dabei sind,aber natürlich nachgeliefert werden….in teuren DLC´s.
    Dann folgen wahrscheinlich Skandälchen hier und Skandälchen da,Abzocke mit irgendwelchen Ingame-Items für 3-4 stellige Summen usw…aber man weiß es nicht.
    Man hat aber so das Gefühl,irgendwie

  8. Oh man ich weiss nicht. Wir sind nicht mehr in den 90er
    Ich brauch jetzt keine xx Hollywood Schauspieler in den Zwischensequenzen, das geht heute alles in einer ordentlichen Qualität weit günstiger.
    Das Spiel muss gut werden, und es sollte dann irgendwann auch mal erscheinen.
    Ich hab nur immer mehr die Befürchtung, dass sich Roberts heilos verzettelt, selbst bei SQ42.

Schreibe einen Kommentar zu ajantis Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here