Start Nachgedacht Krömers Wunschliste: Was ich gerne noch tun würde!

Krömers Wunschliste: Was ich gerne noch tun würde!

13
TEILEN

Neulich beim Twitter Q&A wurde mir die Frage gestellt, ob es noch Projekte gäbe, die ich vor meinem “virtuellen Ableben” gerne noch durchziehen würde. Darüber hinaus wurde ich noch gefragt, was ich gerne mal machen würde, wenn Geld keine Rolle mehr spielen würde. Ich bin also einfach mal im mich gegangen und präsentiere ich Euch meine Liste der Krömer-Spinnereien, die wahrscheinlich nie umgesetzt werden, schlicht und einfach, weil mir die Kohle fehlt…

1. Vlog-Tour durch die USA

Sich ein Auto mieten, durch die USA reisen, sich tolle Dinge anschauen und ausprobieren, interessante Menschen treffen und alle 1-2 Tage einen Vlog releasen. Ich allein könnte das sicher finanziell irgendwie stemmen. Aber es wäre langweilig. Mit nem Kameramann und “Mittätern” wäre es sicher unvergesslich. Eines meiner absoluten Traum-Projekte.

2. Nochmal ein Studio? Projekt Krömannsland?

Als wir damals unser erstes Studio aus dem Boden gestampft haben, hat ein Fynn Kliemann noch mit Lego gespielt. Trotzdem muss man neidlos anerkennen, dass er es wesentlich besser gemacht hat als wir damals. Ich selbst würde es auch gerne nochmal probieren: Sich irgendwo einen Bauernhof günstig mieten oder kaufen, und dann mit vereinter Hilfe um-/ausbauen. Am Ende würde ich versuchen, eine Mischung aus Kliemannsland, Rocket Beans und vor allem 368 aufzubauen. Das heißt, ein kreativer Ort, bei und an dem alle mitarbeiten können. Regelmäßig Streams, vielleicht sogar wachsend mit Sendeplan. Dazu die Möglichkeit, als Content-Creator dort eigene Formate aufzunehmen und sich einzubringen. Klingt wie ein schöner Traum, oder?

3. Einen eigenen Song inkl. Musikvideo

Mir ist bewusst, dass ich in der Vergangenheit eine Menge Youtuber dafür kritisiert habe, dass sich plötzlich anfangen zu singen. Ich würde das nur gerne mal versuchen, weil ich glaube, dass ich interessante Texte schreiben könnte. Im Gegensatz zur neuen “Wir singen nur, um ordentlich Kohle zu scheffeln”-Youtube-Generation würde ich ein solches Projekt natürlich ohne finanziellen Hintergedanken gestalten. Ich bräuchte da aber auf jeden Fall Hilfe von einem Experten.

4. Mein eigenes Spiel

Ich als Game-Designer. Dazu ein Team, das mit mir meine tausend Ideen umsetzt. Ich bin jetzt solange in der Gaming-Szene unterwegs, dass ich mir durchaus zutraue, was richtig Gutes auf die Beine zu stellen. Mir ist bewusst, dass mein Online-Multiplayer-Fußballmanager nichts für eine breite Masse wäre. Aber damit könnte man auf jeden Fall mal klein anfangen. Ich würde es gerne machen. Nur habe ich leider kein Entwicklerteam dafür.

5. “Hör mal, wer da krömert”

Viele Community-Mitglieder haben als Interesse für potentielle Vlogs den Koch- und/oder Heimwerker-Bereich als Wunsch angegeben. Ich mit meinen zwei linken Händen ein eigenes Heimwerker-Format? Warum eigentlich nicht. Wir müssen hier demnächst ein Gartenhäuschen aufbauen. Vielleicht frage ich Rico und Andre mal, ob sie mich dabei unterstützen. Dann können wir so ein Format mal testen. Was meint Ihr? Habt Ihr konzeptionelle Ideen dafür?

13 KOMMENTARE

  1. Wenn ich die finanziellen Mitteln hätte, wäre ich natürlich sofort bei der Reise durch die USA dabei! 😉 Aber das ist nicht so wirklich möglich leider.

  2. Der USA-Vlog wäre ein Traum. Meine Wunschkonstellation wären Steve, Goucho und Barlow + Kameramann. 😀 Das wäre ein Hammer-Team.

    Und der Rest ist doch auch machbar. Für das Studio bräuche man aber finanzstarke Partner, zumindest wenn man ein Gebäude kaufen möchte.

    Steve’s eigener Song??? Welche Musikrichtung? Pop? Rap? House? Rock? Oder doch eher Stadion-Hymne für Werder (btw. geile Idee eigentlich)?

    Wäre übrigens auch eine nette Idee für einen Vlog. Werders Stadion, die Stadion-Sprecherkabine, die Moderatoren-, VIP- und die Umkleide-Kabinen.

    Und wie wäre es mit einen Vlog über “Krömer geht unter – Der Tauch-Vlog” 😀 Gibt doch im Bereich Hamburg sicherlich Tauchzentren.

    Gibt soviele interessante Themen.

  3. Die Bucketlist würde ich mal so unterschreiben. Allerdings ist der Punkt Spieleentwicklung ziemlich ambitioniert, gerade wenn es ein Fußball Manager sein soll. Ich würde mich in dem Bereich selbst schon als Experten bezeichnen, hab glaube ich 2002 mit dem damiligen EA Fußball Manager angefangen und spiele seit 2011 durchgehend Football Manager von SI.
    Das Problem bei FM´s ist, dass diese Spiele selbst ohne Lizenzen immer eine riesige Datenbank verwalten und dabei Statistiken in Echtzeit ändern können müssen. Das braucht in der Regel jede Menge Rechenleistung, weswegen der Fokus der Entwicklung wahrscheinlich stark auf der Optimierung der Perfomance liegen wird. Dazu kommt halt das quasi unmögliche Balancing, mit nur minimalen Änderungen bei z.B. Chancen auf gute Flanken hat man Plötzlich ein Spiel ohne Flügel oder ein Spiel in dem Mann nur mit Flanken gewinnt.
    Ich kann verstehen, dass die Verbindung der beiden Interessensbereiche Gaming und Fußball sehr interessant ist, allerdings glaube ich, dass du als kreativer Mensch bei anderen Projekten glücklicher wirst. Bei einem FM wird sich der Großteil der Entwicklung wahrscheinlich wie oben aufgeführt um technische Details drehen, da bleibt nicht viel kreative Freiheit. Bei anderen Genres könntest du mMn dein Talent für Dialoge und Geschichten deutlich besser einbringen und trotzdem nebenbei Gamedesign betreiben.

  4. “Hör mal, wer da krömert” und die USA Reise könnte ich mir definitiv auch vorstellen dass du das umsetzten würdest/könntest.

    Aber hier mal ein anderes Thema. Seit gestern bin ich irgendwie nicht mehr in der Lage auf deiner Webseite zu “blättern”. Also auf den Pfeilen zu älteren Beiträgen zu wechseln. Daraufhin fängt die Seite an unendlich zu Laden (Dieses gelbe Viereck). Dabei ist es egal welchen Browser ich nutze. Auf Desktop, Smartphone und Tablet allen das gleiche Phänomen.

    • Jo, gibt CORS-Fehler, wenn man die Seite ohne TLS aufmacht (XHR geht an Port 443). Verstehe auch nicht, warum es hier keinen Redirect dafür gibt. Solange musst du das https in der Url von Hand eintippen.

  5. Kein Bock mal auf Asien? Nachtmarkt in Hongkong, In die Casinos von Macau, Surfen auf Sanja und Essen so lecker das da automatisch ein Projekt XXL draus wird…

    (Wer das chinesische Essen in Deutschland kennt hat dennoch noch nie Chinesisch gegessen)

      • Ist deutlich günstiger als man denken mag. Vor allem im direkten Vergleich mit USA.

        Selbst Japan ist als Budget-Variante noch top und durchaus bezahlbar.
        Richtig günstig wirds dann zum Beispiel in Vietnam, was gleichzeitig noch immer einfach zu bereisen ist.

  6. Bei der USA Reise wär ich dabei, wenn sie lang genug im vorraus geplant ist das man sparen kann und beim Heimwerkern könnt ich mir auch vorstellen mit anzupacken 😀

  7. Da fällt mir etwas ein woran ich schon seit Ewigkeiten nicht gedacht habe: was ist eigentlich aus deinem Buch geworden? Ich hatte mich damals echt darauf gefreut und würde mich immernoch freuen es zu lesen wenn es mal erscheinen sollte.
    Mensch Junge, heute haut doch jeder x-beliebige XYZ “Promi”lurch n Buch raus … vielleicht ja nicht einmal ne Biographie oder so, sondern irgendwas cooles was deine Netzkarriere mit Fiktion verbindet oder sowas in der Art. Als hättest du nich schon Ideen dafür im Kopf. Komm Krömer sieh zu!
    #motivationscoach

    • Es wird auf jeden Fall vor Winds of Winter rauskommen. Gottverdammter lahmarschiger G R R Martin inzwischen schon zehn Jahre 2009 – 2019

  8. Bei “Hör mal, wer da krömert” musste ich sofort erstmal an so eine Sitcom denken mit dir und deinen Leuten, am besten so wöchentlich eine neue 20 Minuten Folge im Fernsehen. Das wäre so abartig lustig 😀

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here