TEILEN

Die Horror-Story “Spuk in Hill House” wurde erneut verfilmt und kann derzeit in einer Staffel mit zehn Folgen auf Netflix geschaut werden. Netflix beweist damit, dass auch Horror auf dem Streaming-Dienst funktioniert. (Via)

Wenn Ihr auf Grusel- und Horrorgeschichten steht und sowas auch ohne Herzinfarkt übersteht (oder nächtelang nicht schlafen könnt), ist diese neue Netflix-Serie genau das Richtige für Euch! Aber worum geht’s?

Fünf Geschwister wachsen in einem der bekanntesten Spukhäuser auf. Nach einer Tragödie kehren sie als Erwachsene in das Gemäuer zurück und müssen sich jetzt mit den Geistern der Vergangenheit auseinandersetzen. (Via)

Ich persönlich schaue zwar ganz gerne mal eine nette Horror-Story, bin aber jetzt nicht auf dieses Genre irgendwie fokussiert. Diese Serie wurden mir von dutzenden Community-Mitgliedern und von Radio Hamburg empfohlen. Ich habe dann meine letzten Ferientage dafür genutzt, die Staffel durchzuschauen.

Die Serie ist für mich die beste Horror-Geschichte seit den ersten beiden Staffeln American-Horror-Story – aber eben noch ein bisschen krasser. Ich würde sie Leuten, die auf Horror ein bisschen “allergisch” reagieren, nicht uneingeschränkt empfehlen. Das ist teilweise doch recht heftig. Wenn Ihr damit klarkommt, möchte ich Euch die Serie dringend ans Herz legen. Hier mal ein kleiner Trailer, damit Ihr wisst, worauf Ihr Euch einlassen!

8 KOMMENTARE

  1. Danke für den Tipp, ohne den ich wahrscheinlich nie reingeschaut hätte. Die Serie hat mich sehr unterhalten und wird direkt weiterempfohlen.

  2. Horror nicht wirklich würde ich sagen, es sind Schreckmomente die zu verkraften sind .. ich habe schon lang nicht mehr so für einen Film geschwärmt .. in 2 Tagen habe ich alle 10 Folgen gesehen… umwerfende Dialoge, poetisch und gefühlvoll …. menschlich tiefsinnige Taten, ich habe auch oft geweint … eine Familie die eigentlich total zusammen gehört… Handlungen, Taten und Dialoge … mich hats umgeworfen und ich musste immer weiter schauen, absolute Sucht …

    Alleine schauen konnte ich ab und an die Folgen auch nicht, da kann man ja dann Pause machen 😉
    Aber wenn ich mir alles ein 2. Mal anschauen würde, könnte ich damit natürlich gut umgehen …
    Extrem spannender Film .. und nie eine Sekunde langweilig, man darf einfach keine Sekunde verpassen…

    Meine Verneigung an Schauspieler & Regie

  3. Werde es mir demnächst mal reinziehen, wenn ich Urlaub habe.
    Aber ob es an Scream – Die Serie bei Netflix herankommt, da bin ich mal gespannt. Wird Zeit, das die mal abgelöst wird. 😀

  4. Also wir haben gestern die ersten drei Folgen geguckt und meine Freundin konnte kein Auge zu machen.. 😀 Ich finde die Serie bis jetzt auch sehr sehr empfehlenswert auch wenn es mit Insidious, Sinister oder Conjuring vom Gruselfaktor nicht mit halten kann . Ich hoffe der zieht in den weiteren Folgen noch ein bisschen an. Trotzdem beide Daumen nach oben. Coole Serie. 🙂

  5. Kann die Sendung auch uneingeschränkt empfehlen. Das Ende ist ab circa der Hälfte zwar absehbar, aber dennoch eine top Serie. Vor allem – was mittlerweile einfach zu selten ist – hat die Sendung eine abgeschlossene Handlung ohne Cliffhanger am Ende. So mag ich das.

  6. Ja, auf Twitter wurde ich auch mit Empfehlungen zugebombt und habe direkt angefangen zu gucken. Mir wurde auch nahegelegt, nach Folge 5 wieder bei 1 anzufangen, weil in der 6. ein “Feuerwerk abgefeuert” werden sollte. Hab’ ich natürlich nicht getan. Ein Feuerwerk hab’ ich aber auch nicht gesehen.

    Jetzt nachdem ich alle Folgen gesehen habe, bin ich mehr als enttäuscht von der Serie.
    Ich fand’ sie tatsächlich ziemlich langweilig. Ödes Familien-Drama ausgeschmückt mit Horror.
    Nichts, was mich irgendwie überrascht hat. Nichts neues, nichts fesselndes.
    Mit jeder Folge habe ich gehofft, dass jetzt noch irgendetwas richtig abgefahrenes passiert.
    Aber ehe das passierte war die Serie leider schon vorbei.

    Vielleicht war meine Erwartungshaltung nach dem Hype auf Twitter (Eine der besten Serien auf Netflix!!!) auch einfach zu hoch.
    Möglicherweise kommt es der Serie auch nicht entgegen, wenn man schon dutzende Horror-Filme gesehen hat. Natürlich hat man dann alles schonmal irgendwie, irgendwo, irgendwann gesehen.

    Es können einem eben nicht alle Serien gefallen 🙂

  7. Ich dachte mir eines Abends: Ach ich guck das mal und kuschel mich dabei ins Bett!
    Sagen wir einfach mal das war die Jumbo Familienpackung der dummen Ideen. Nach zwei Folgen hab ich schnell ausgemacht und unter der Bettdecke weitergezittert. Ganz ohne Jumpscaremüll und Splatter, schafft die Serie es mich mit Andeutungen, exzellentem Sounddesign und schaurigen Bildern mich fertig zu machen.
    So sollte Horror und Grusel sein!

  8. Witzig, auch ich habe die Serie dieses WE durchgeschaut, nachdem man auf Twitter etc. ja gar nicht mehr drum rum gekommen ist, wie toll die Serie ja sei.

    In der Tat muss ich sagen, dass auch ich nicht so der riesen Horrorfan bin und das nicht unbedingt “brauche”, um mich unterhalten zu fühlen. Daher hatte ich auch lange gezögert. Allerdings ist die Serie echt gut gemacht, weil sich auch nicht NUR auf Horror fokussiert wurde. Die Geschichte und die Charaktere waren spannend umgesetzt. Einige Szenen sind zwar echt creepy, aber so wirklich Hardcore (wie damals Paranormal Activity 1 z.B.) fand ich es nicht. So richtig, richtig hart erschrocken, wo ich tatsächlich leicht aufschreien musste, habe ich mich nur einmal in der letzten oder vorletzten Folge. Ansonsten hielt es sich mit den Schreckmomenten in Grenzen – zumal man bei Folge X dann auch irgendwann erahnt, wann jetzt was zu sehen sein wird^^

    Aber wie Steve auch sagt: Leuten, die eventuell auf solche Horrorsachen etwas empfindlich reagieren, kann ich nicht guten Gewissens empfehlen, die Serie nachts im Dunkeln und alleine in der Wohnung zu schauen^^ Dazu ist es dann doch gruselig genug, um einen da “Gespenster sehen zu lassen” 😀

    Trotzdem auch von mir eine Guckempfehlung. Für Leute, die Horror mögen, sogar ein “Must have” würde ich sagen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here