Start Kino/TV Star Wars: Spin-Off mit Boba Fett erscheint nicht mehr

Star Wars: Spin-Off mit Boba Fett erscheint nicht mehr

7
TEILEN

Lange hielten sich Gerüchte, dass ein Film über den belieben Kopfgeldjäger erscheinen soll, doch nun dementiert Disneys oberste Instanz in Sachen Star Wars […] Der Film sei zu 100 Prozent tot, versichert sie. Disney konzentriere sich stattdessen ganz auf die Serie “The Mandalorian” […] Zwar sind Boba und sein Vater Jango Fett Mandalorianer, doch scheinen sie in der Serie keine oder nur eine untergeordnete Rolle zu spielen.

Mal schauen, wie lange es noch dauert, bis Kathleen Kennedy endlich ihren Hut nehmen muss, bzw. bis sie den Star Wars-Trademark komplett an die Wand gefahren hat…

Quelle: PCGames.de

7 KOMMENTARE

  1. Da der nächste Film der Hauptserie eh wieder über eine Milliarde an den Kinokassen einspielen wird wird die Frau noch eine Weile bleiben.

    Hätten lieber weniger für Lucas zahlen sollen und dafür ein paar mehr der damals bereits erschienen Bücher lizenzieren sollen.

    Naja was soll es, muss man halt damit leben und auf die nächste Filmserie hoffen

    • Denke ich nicht mal.
      Das Solo gefloppt ist, lag denke ich an EP 8, nicht daran das Solo ein schlechter Film gewesen wäre.
      Er war besser als EP 8.
      Die Fans haben ihn nur für EP8 abgestraft.

  2. Mach dir keine Sorgen Steve. Das spin off zu Jar Jar Bings wird all die enttäuschten Fans entsprechend entschädigen. Dort erfährt man wie es zu seiner Verbannung aus Otoh Gunga gekommen ist. Aber ich will jetzt hier nicht spoilern…..

  3. Ich würde dir da wiedersprechen, aber jeder hat da seinen Geschmack.
    Wenn ich bisher Disney Noten geben müsste:
    VII: 2-
    Rogue One: 1
    VIII: 3+
    Solo: 4-
    Da kommt für mich unter dem Strich noch irgendwas um 2-3 raus, und ist da für mich bisher der Peak der Star Wars Reihe. Die alten Trilogien haben für mich nach einem umfangreichen Rewatch alles an Magie verloren, und ich sehe bei Disney da einige gute Ansätze für die Zukunft.

    Ich hoffe auf ein gutes Ende der Trilogie und freue mich auf viele weitere Star Wars Abenteuer in den nächsten Jahren.

    • Auch wenn Geschmäcker verschieden sind, wo hat die aktuelle Triologie noch irgendwo Magie und welche positiven Ansätze sind denn zu erkennen? Der große Bösewicht ist tot und jetzt regiert ein Knilch der in den beiden Filmen noch nichts gerissen hat und nur noch eine Lachnummer ist. Es gibt keine Sith und keine Jedis mehr. Es gibt keine großen Geheimnisse mehr über die man als Fan Diskutieren könnte, da eigentlich alle Story Fäden der Charaktere (ziemlich mies) beendet wurden. Ganz ehrlich, da lieber Mediklorianer und dafür echte Jedis als den Murks von Episode acht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here