Start Gaming Blizzcon: Die großartigen Cinematics!

Blizzcon: Die großartigen Cinematics!

7
TEILEN

Es scheint fast so, als könnte Blizzard nur noch durch seine großartigen Cinemantics überzeugen. Wie schon in den letzten Jahren waren diese das große Highlight der Messe. Bei aller Kritik zu Diablo Immortal und der gefühlten Einfallslosigkeit von Blizzard, muss man einfach mal vor dem Team, was dahinter steckt, den Hut ziehen. Hier die beiden großen Cinematics/Animated Shorts von der Blizzcon.

7 KOMMENTARE

  1. Sie sind beide sehr gut gemacht.

    Als jemand der ewig nicht mehr WoW und noch nie Overwatch gespielt hat, finde den Overwatch Cinemantics sehr unterhaltsam. Gut gemacht und nett anzusehen. Auch der Grafikstil spricht mich mehr an. Der WoW Short ist auf der einen Seite sehr gut gemacht, andererseits ist der Inhalt aber bestenfalls nur für “Fans” geeignet.

  2. Irgendwie ist es bezeichnend. Je besser die Cinematics bei Blizzard wurden, desto schlechter wurden die Spiele. Die Spiele rücken bei Blizzard immer mehr in den Hintergrund, es geht nur noch darum Skins, Lootboxen oder sonstwas zu verkaufen. Die meisten Leute werdem durch die geilen Trailer geblendet und merkt gar nicht, wie stumpf die Spiele eigentlich sind. Und wie bei jeder Gelegenheit versucht wird mit minimalem Aufwand nur noch mehr Geld rauszupumpen.

    Die Trailer sind wirklich immer gut. Nur leider ausnahmslos immer viel besser als das eigentliche Spiel

  3. Ehrlich gesagt war “Reunion” für mich als nicht-Overwatchler eines der eher schwächeren Animated Shorts, ist aber natürlich rein subjektiv. Für mich aber trotzdem das zweitschwächste an diesem Abend. Nur noch unterboten natürlich von der lieblosesten Zeratul-Ankündigung aller Zeiten.

    • Das heißt du fandest Diablo Immortal besser als die Overwatch Ankündigung? Ich meine klar der neue Held ist jetzt auch keine Offenbarung, aber wenigstens auch kein Schlag ins Gesicht der Community. Ich bin auch kein großer Overwatch Fan aber die Animated Shorts finde ich immer überragend.

      • Ich werde Diablo Immortal nicht spielen, weil ich kein Mobilegerät besitze. ich wusste, dass es nicht D4 wird, D2 Remastered erschien mir zusammen mit WC3 Reforged unlogisch. Die Sache mit “Mobile Diablo” stand schon länger als Gerücht im Raum.
        Fand es zu dem Zeitpnkt also nicht sonderlich überraschend und es hat mich auch nicht in Wallung gebracht. Bin gespannt, wie sie storytechnisch die Lücke zwischen D2 und D3 füllen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here