Start Politik Mein Kanal wird GELÖSCHT! Das Ende von YouTube.

Mein Kanal wird GELÖSCHT! Das Ende von YouTube.

13
TEILEN

Hier meine Antwort auf das Drama der letzten Tage zum Thema Artikel 13 und “Youtube wird es 2019 nicht mehr geben”. Ich finde, das muss mal gesagt werden. Krömer klärt auf!

13 KOMMENTARE

  1. Selbst WENN es so wäre,

    (und der Grund weshalb es nicht eintreten wird, ist im Video ausführlich erklärt),

    stünden auf Anhieb fünf neue Plattformen in den Startlöchern, sich die Finger leckend, das neue Youtube zu werden.

    Bis bei jenen ein Anprechpartner im Land bestellt wird (wie bei Facebook, Youtube, Google zwecks NetzDG) vergeht einige Zeit. Bis die EU die neue Plattform beklagt hätte ebenso. Und nach Jahren stünde im Ernstfall wieder eine neue Firma in den Startblöcken.

    Selbst wenn Youtube morgen “gelöscht” wird, hat nur die Company selbst mittelfristig einen Schaden davon – und somit ebenso die “großen” Youtuber, bis sie den Plattformwechsel vollzogen hätten. Somit, wie Steve schon angedeutet hat, ein einziger Circlejerk für das Youtubekapital.

    Zu behaupten ohne Youtube sterbe das Internet, bzw. die freie Videokultur, ist genau so intelligent, wie zu behaupten mit ICQ wäre damals das Messaging gestorben. 😉

  2. Ich entschuldige mich fürs OT, aber kann mir jemand erklären – wo Steve teilweise Capslock benutzt hat im Titel – weshalb diese ganzen Kiddy-YouTube-Influencer auch immer teile der Videotitel mit capslock schreiben? Fokusgenerierung beim ebenfalls Minderjährigen Publikum? „Omg das ist groß geschrieben, voll wichtig!“ ?

    • Groß geschriebenes wird als “Lauter gesprochen” wahrgenommen und erhält tatsächlich MEHR AUFMERKSAMKEIT!!! (sic)
      Dass man bei übertriebener Ausnutzung dieses Effekts bei vielen Menschen als nicht mehr glaubwürdig/relevant/interessant etc. wahrgenommen wird, stört die genannten YouTuber nicht, da sie für ein anderes Zielpublikum arbeiten.

  3. Danke für das Video. Endlich mal Aufklärung ohne Clickbait.
    Ergo, Google will weiterhin nicht mehr zahlen als nötig und mobilisiert seine Jünger via YT, gegen den alten Gierschlund – der Medienkonzernmafia und ihrem Vasallen EU.

    Bzgl. kinki1981-Beitrag im Gegensatz zum Urheberrechtsgemurkse ist die DSGVO:
    a) sinnvoll, weil endlich “jeder” gezwungen wird Datenschutz ernst zu nehmen
    b) eh nur ein deutsches DSG (Datenschutzgesetz), was es schon seit Jahrzenten gibt, nur jetzt mit Zähnen

    Ich bin in der IT tätig und für uns war die DSGVO eine Lachnummer, weil leicht umsetzbar, aber in vielen anderen Bereichen bitter nötig.

    • in welcher IT-Abteilung arbeitest du den das die DSGVO ein Lachnummer war und wo war die leicht umsetzbar 😀 Ich bin IT-Berater und die DSGVO ist überall ein rotes Tuch 😀 Weil alle ihre Daten ja so lieb haben und bloß nix weg soll, ja die Kundendaten von Kunden die drölf Jahre nix mehr gekauft haben sind auch ganz wichtig 😀

  4. Am meisten schockiert hat mich, das Paape seit dem Kochduell-Vlog mittlerweile scheinbar endlich einigermaßen gelernt hat, wie man Gemüse schneidet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here