TEILEN

War das gestern ein geiles Fußballspiel zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München. Ich habe mal die besten Reaktionen aus den sozialen Medien für Euch zusammengefasst. Wie fällt Eure Analyse zum Spiel gestern aus?

9 KOMMENTARE

  1. Wie sich auf Twitter über die Bierdusche aufgeregt wird…herrje. Damals 98 war ich im Relegationsrückspiel 96-TB beim Elfmeterschiessen direkt hinter dem Tor. Als 96 gewann wurde ich mit meinen Schulkameraden und meinen Schwestern regelrecht in Bier gebadet. Völlig wurscht! Wir haben noch 2 Stunden weitergejubelt.
    Wer im Stadion bei einem wichtigen Spiel ist, muss damit einfach rechnen

  2. Du hättest mich gestern mal auf dem Sofa erleben müssen. Ich hätte fast mein Handy zerbissen bei den Dingern die Reus in der zweiten Halbzeit liegen gelassen hat. Und dann noch das Tor von Lewa in der Nachspielzeit, ich dachte ich sterbe..

  3. Haben die Bayern verdient. So und nicht anders muss man mit diesem Verein umgehen. Hoffentlich hauen die bald in ihre Europa Liga ab. Eine Bundesliga ohne Bayern, das wäre ein Traum. Aber werden die eh nicht machen, weil Bayern genau weiß, dass sie international nichts zu melden haben.

    • Wen interessiert Bitteschön die erste Liga?
      Und was soll Bitteschön „so muss man mit Ihnen umgehen“ bedeuten?
      Das Spiel war auf Augenhöhe und so sollte Fußball eigentlich auch sein damit es spannend ist.
      Aber ja, den Bayern hat man es echt gegeben. Raus mit denen damit der Fusball und das Potenzial in der DFL nochmehr verkommt.

  4. Ich bitte um eine Aufklärung im nächsten Podcast. Ich bin kein Fussbalfan aber höre immer spannend bei deinen Fussball äußerungen zu da cih das finde das ist wie eine Seifenoper 🙂 Ich hab gerade gelesen das Dortmund 3:2 gewonnen hat und ich verstehe jetzt was da so schlimm dran ist oder warum da jetzt so ein Aufstand gemacht ist. Aber ich hoffe im nächsten Podcast erzählst du wieder so spannend und Dramatisch von den Fussballabgründen dieser Welt und ich bin dann auch wieder schlauer 🙂

    • Sehe ich ebenfalls so. Ich selbst schaue praktisch nie Fußball, jedoch erklärt Steve im Podcast meist die Hintergründe zum Thema, wodurch ich als Nicht-Fan trotzdem nachvollziehen kann um was es geht und es mich dann doch irgendwie interessiert.

      • Der FC Bayern dominiert seit vielen Jahren die deutsche Liga und wird mindestens schon genau so lange von allen “nicht Bayern Fans” gehasst.
        Man wirft ihnen Arroganz und den sogenannten “Bayern Bonus” vor:
        Sie bekommen immer länger Nachspielzeit um ein Tor zu schießen,
        der Schiedsrichter pfeift immer pro Bayern,
        Ein gewisser Spiele darf machen was er will, ohne vom Platz zu fliegen (Ist was wahres dran).

        Wenn man mal jegliche Fanbrille abnimmt muss man sagen:
        Erfolg mach ein Stück weit Arrogant, bringt aber auch genau so viele Neider hervor.

        Beim FC Bayern läuft es diese Saison nicht so gut und deshalb stürzen sich nun alle auf sie und freuen sich bei jeder Niederlage.
        Einerseits kann man das verstehen, andererseits nimmt das schon perverse Formen an und hat mit “Fußballfans” nichts mehr zu tun.

        Ich gehöre wohl zu einer seltenen Spezies, komme aus dem Schwarzwald und bin Freiburg Fan. Gleichzeitig habe ich aber auch immer schon den Bayern die Daumen gedrückt weil sie den qualitativ besten Fußball spielen und international auch etwas zu melden haben. Für viele ein No go und man deswegen auch schon mal beschimpft (online und offline).

        Um nochmal alles zusammenzufassen:
        FC Bayern, seit Jahren mega dominant, Erfolg macht etwas großkotzig und Arrogant, andere Fans bekommen Hassgefühle und Neider kommen hervor.
        Sind bei allen nicht Fans deutlich am unbeliebtesten und deshalb freut sich nun “jeder” wenn sie verlieren”.
        Warum “Fußballfan” immer weniger mit “Fußballfan” zu tun hat, zeigt dieses Spiel gegen den BVB ganz deutlich. Das beste Spiel dieser Saison, mega Spannend und anstatt sich über geilen Fußball zu freuen beleidigen alle Bayern und umgekehrt.

  5. Es war einfach nur der Wahnsinn. Die zweite Halbzeit hätte auch gut noch höher ausfallen können! Bayern hat sich sicherlich besser Verkauft als viele erwartet hätten. Ich bin echt gespannt wie es nun weitergeht.

    Dennoch müssen wir Dortmunder festhalten das wir aktuell nur sehr selten 2 gute Halbzeiten auf den Platz bringen. Das muss besser werden! Auch zeigt sich einmal mehr wie unfassbar wichtig Marco Reus ist. Nicht nur wegen seinen Toren. Seine Körpersprache war überragend. Er hat sich zu einem richtigen Leader Entwickelt. Man merkt ihm an wie sehr er diese Mannschaft zu einem Erfolg führen will. Bleibt Reus weiterhin Verletztungsfrei wird er sich in den nächsten 2 Jahren endgültig zu einer Dortmunder Legende Entwickeln und diese Mannschaft zu Titel führen.

    Was die Meisterschaft angeht will ich dennoch zurückhaltend bleiben. Es werden noch sehr schwere Phasen kommen und man darf nicht unterschätzen wie Jung die Truppe immer noch ist. Da kann noch einiges schief gehen.

    Für Bayern wird es jetzt umso schwerer. Sie haben die chance Verpasst die wende Einzuleiten. Aktuell wäre ich nicht mal überrascht wenn Bayern am ende nicht mal zweiter wird.

  6. Was eine Kiste gestern. Hab es in der Nachspielzeit nicht mehr ertragen und das Klo aufgesucht. Habe noch keine ausführlichen Wiederholungen gesehen, aber vom Gefühl her war Bayern in den ersten 30 – 35 Minuten brutal überlegen. Da erinnere ich mich nur an die dicke Chance von Reus, die er einfach machen muss alleine vor Neuer. Das Gegentor war total verdient und über ein weiteres hätten wir uns nicht beschweren dürfen.

    Uns war aber klar, das Favre nen Plan hat und Bayern das Tempo auf keinen Fall halten kann und dann sind wir da.
    Den Elfmeter für uns kann man geben. Das ist einfach schlau von Reus und dumm von Neuer. Der Zeitpunkt war auch noch ideal.

    Mit dem 1:1 und mehr Sprit im Tank dachte ich ganz ehrlich dass die Stunde geschlagen hat und wir die 37:1 aus dem Stadion ballern. Schwarzgelbe Brille und so. Für mich war die Sache durch. Und dann kam das 1:2 mehr oder weniger aus dem nichts. Aber das hat irgendwie keinen gejuckt weil wir alle so im Modus waren die endlich mal wieder zu schlagen.

    Wurd dann etwas unruhig, weil wir wie immer ein paar 100% Chancen liegen gelassen haben, aber umso schöner war es dann als Reus das Ding in die Ecke direkt vor meine Nase schweißt. Sau geil. Das 3. war nur eine Frage der Zeit und es folgte ja dann auch recht schnell. Es war einfach ein geiles Spiel von beiden Seiten. Bayern klar besser in Hälfte 1. Hälfte 2 geht klar an uns. Schiri war meiner Meinung nach völlig okay. Witsels Handspiel ist halt wieder so eine Sache die man nicht pfeifen muss und das Foul an Lewandowski 3cm vorm Strafraum, da hab ich noch nichts zu gesehen, ob das jetzt eins war oder nicht. Aber Lewa lag eh gefühlt 70 Minuten rum.

    Alles in allem finde ich dass Bayern ganz schön gut gespielt hat. Viel besser als erwartet. Die Liga ist noch lange nicht entschieden. Wird hoffentlich richtig schön spannend bis zum Schluss.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here