TEILEN

“Die Welt der Pokémon wird lebendig!
Im allerersten Live-Action Pokémon Abenteuer, „POKÉMON Detective Pikachu“, ist Ryan Reynolds als Pikachu zu sehen, das ikonische Gesicht des weltweiten Pokémon Phänomens – eine der populärsten, Generationen überspannenden Entertainment-Marken der Welt und das erfolgreichste Medien-Franchise aller Zeiten. Jetzt können die Fans Pikachu auf der Kinoleinwand erleben wie nie zuvor: als Privatdetektiv Pikachu, ein Pokémon wie kein anderes. Der Film inszeniert außerdem noch viele weitere beliebte Pokémon, jedes mit ganz eigenen Fähigkeiten und eigener Persönlichkeit. Die Story nimmt ihren Anfang, als der Top-Privatdetektiv Harry Goodman auf mysteriöse Art verschwindet, woraufhin sein 21 Jahre alter Sohn Tim sich aufmacht um herauszufinden, was geschah. Unterstützt wird er von Harrys früherem Pokémon-Partner Pikachu: einem wahnsinnig komischen, frotzelnden, liebenswerten Super-Spürhund, der sich selber nicht versteht. Als sie erkennen, dass sie auf eine einzigartige Art und Weise miteinander kommunizieren können, schließen sich Tim und Pikachu zusammen und begeben sich auf ein packendes Abenteuer, um die geheimnisvollen Machenschaften zu entwirren. Auf der Jagd nach Hinweisen in den neonbeleuchteten Straßen von Ryme City – einer wuchernden, modernen Metropole, in der Menschen und Pokémon Seite an Seite in einer hyperrealistischen Live-Action-Welt leben – treffen sie auf diverse Pokémon und decken eine schockierende Verschwörung auf, die die friedliche Koexistenz beenden könnte und das gesamte Pokémon-Universum in Gefahr bringt.”

Ich muss echt gestehen: Der Trailer ist ziemlich unterhaltsam. Könnte das vielleicht am Ende echt witziger und erfolgreicher Film werden? Was meint Ihr?

5 KOMMENTARE

  1. Ich persönlich fand den Trailer ziemlich unterhaltsam, weiß gar nicht, warum sich so viele darüber beschweren.
    Allerdings fand ich die Stelle “Ich brauche kein Pokemon” etwas unrealistisch xD

  2. Jetzt ernsthaft?!

    Ich komme mir gerade vor, als wäre dies eine kurze Einblendung aus Family Guy, um den aktuellen Kinomarkt zu verarschen.

  3. Viele beschweren sich das es nichts mit dem Anime zu tun hat…

    Und das ist das gute daran, weil der Anime so stumpf ist, so dass eine Realverfilmung nach dem Anime nur scheiße werden könnte…

  4. Als ich etwas von einer Realverfilmung zu Pokemon gehört habe, war ich sehr euphorisch. Das ist halt immer noch ein cooles Franchise. Als dann etwas von “Meisterdetektiv Pikachu” erzählt wurde war mein Gedanke: “Was zur verdammten Hölle soll denn der Mist?”. Jetzt bei dem Trailer muss ich sagen: Das sieht wirklich spaßig aus. Ja, total bescheuert, aber extrem lustig bescheuert. Ich bin erstmal gespannt drauf.

    Ist vielleicht auch besser keinen Film zu machen, der den Anime widerspiegelt und darauf basiert. Das hätte vermutlich das Problem wie jede andere Hollywood Anime-Realverfilmung. Sie können einfach nicht funktionieren. Entweder versuchen sie den Flair einzufangen aber bauen eine gewisse Distanz auf (Netflix Deathnote, Dragonball Evolution) oder sie sind sehr nah drann und deswegen 0 für den Mainstream geeignet (sämtliche japanischen Anime Realverfilmungen). Deswegen ist der Gedanke einfach mal völlig out of the Box was zu machen, was einfach nur in diesem Universum irgendwie unterwegs ist, gar nicht doof.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here