TEILEN

Nach 35 Jahren soll 2020 Schluss sein: Die ARD stellt die Kultserie “Lindenstraße” ein. Sie dankte ausdrücklich Schöpfer Hans W. Geißendörfer, das Aus komme allein aus Kostengründen […] Das Zuschauerinteresse und unsere unvermeidbaren Sparzwänge sind nicht vereinbar mit den Produktionskosten für eine solch hochwertige Serie.

Die Serie gab es schon, als ich noch jung war. Dann muss sie wirklich RICHTIG alt sein. Damals war sie auch schon scheiße. Ich habe den Hype darum nie verstanden. Gibt es in der Community Fans der Serie?

Quelle: Spiegel.de

Danke an Thies für den Link!

7 KOMMENTARE

  1. 450000 Menschen protestieren in Frankreich gegen die hohen Benzin und Mautpreise.
    Hier zulande trauern Millionen Menschen um die Lindenstrasse……………………

  2. Irgendwann kommt einer von der Jammerlappenfraktion aus Tom Buhrow und Konsorten und erzählt uns dass wenn die Deutschen mehr zahlen würden ja dann könnte man diese herausragende Serie noch retten:-(

  3. Nicht wirklich ein Fan von, aber bedenkt man, wie lange die Serie bereits läuft, scheint es wohl genug Leute zu geben, die sie mögen.

    Anscheinend auch genug, die Proteste gegen das Einstellen der Show rechtfertigen, was offen gesagt dann doch schon wieder etwas beeindruckend ist.

  4. Ist jetzt die Lindenstraße in Düsseldorf gemeint? Voll gemein von der ARD die abzureißen. Was passiert denn mit den Leuten die da leben? Wegen so ein par Eulen im Hambacher Forst gehen die Grünen auf die Straße aber wir kleinen Leute sind denen wohl egal.

  5. Oh noooooooooez! Ich fasse es einfach nicht.
    Ich bin quasi mit Klausi und Benni Beimer aufgewachsen. *schnief*

    Diese Welt geht zugrunde. Echt jetzt. *mit Krückstock fuchtel*

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here