TEILEN

Fortnite ist spätestens mit dieser Nachricht DAS Spiel. Vom Schulkind bis zum Sport-Star ist die Faszination so groß, dass der Survival-Shooter gerade zu explodieren scheint: 200 Millionen Spieler weltweit bekriegen sich momentan in den kleiner werdenden Kampf-Zonen. Das meldet Bloomberg.

200 Millionen Spieler. So viele Spieler hatte WoW nie – aber WoW war ja auch nie Free2Play. Schon krass, wie erfolgreich das Spiel von Epic Games aktuell ist. Ich kann nur immer wieder sagen: Absolut verdient. Ein faires System, Langzeitmotivation über den genialen Battle-Pass, kein Pay2Win, keine Lootbox-Abzocke. Was will man mehr?

Quelle: Watson.de

11 KOMMENTARE

  1. Ob ich mit meinem Account, den 2 Runden die ich vor ca. nem Jahr gespielt habe auch noch gezählt werde?

    Solange nicht genau geklärt wird, was diese Zahlen aussagen bzw. wie gezählt wird, würde ich den Ball flach halten. Man sieht es ja an “so viel DotA oder LoL Spieler damals” und dann sah man dann “die Anzahl der aktiven Spieler gerade online”… da war mehr als eine 10er Potenz oft dazwischen.

  2. Ja, das ist mal einfach ein rundum gutes Game. Guter Support, Langzeitmotivation, faires Preismodel.
    Wahnsinn.
    Leider ist der Bauaspekt für mich nichts, obwohl er nochmal eine ganz andere Spieltiefe bringt für Leute die so etwas mögen.
    Ich hab halt Pech gehabt, aber alle die damit ihren Spaß haben, sind nur zu beneiden 🙂

  3. Ich schäme mich fast schon dieses Spiel nach 2-3 Partien wieder gelöscht zu haben aber einfach keine Lust zu…vllt bin ich zu alt^^

  4. Zu WoW bleibt zudem zu sagen: Es war das erste Spiel, welches richtig erfolgreich war, obwohl es nicht einfach damit getan war, das Spiel zu kaufen!

    Bis dato kannte man Addons; Abo-Gebühren hatten vielleicht eine Hand voll Spiele und F2P gab es in Form von Browsergames oder maximal durchschnittlichen, cheaterverseuchten Arena- oder Rollenspielen.

    Dennoch, erstaunliche Spielerzahl, gerade wenn man bedenkt, dass Hearthstone kürzlich erst die Hälfte geknackt hat.

  5. Schade find ich nur, dass epic die Entwicklung von UnrealTournament deshalb quasi eingestellt hat. Die Alpha sieht sehr gelungen aus, und ich zock auch gerne eine Runde (man findet auch immer sofort andere Spieler, also denke ich schon dass da einige spielen).

  6. Würden sie diesen sinnlose bauen abschaffen wäre es wirklich ein gutes game. Leider macht dieses gebaue zu viel kaputt und man benötigt nicht mehr vernünftiges aim sondern bau skills und wildes herumspringen.

  7. Das ist halt einfach nicht mein Genre, aber trotzdem Hut ab. Die dämlichen Tänze und Hampeleien haben es sowohl auf die Schulhöfe, als auch in die Fußballstadien dieser Welt geschafft. Jeder hat zumindest schon mal den Namen Fortnite gehört, außer vielleicht meine 71 Jahre alte Mutter und deren Clique. 😀

    Ich hätte trotzdem lieber mal wieder ein MMORPG im Stil von WoW, nur eben in neu und geil. Ich kann dieses 14 Jahre alte Ding echt nicht mehr sehen und nehme mit Unbehagen wahr, dass heute Genres angesagt sind, mit denen du mich jagen kannst. Gibt echt nur noch Asiagrinder, 3D Shooter, Battle Royal und ein paar übriggebliebene Klassiker. Selbst bei so einfachen Dingen wie einem TCG wird sich mega komplex verkünstelt und mir der Spaß versaut.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here