TEILEN

Der ehemalige US-Präsident George H.W. Bush ist tot – der schwer an Parkinson erkrankte Bush war auf die Hilfe eines Hundes angewiesen. Und der ist noch immer an seiner Seite.

Als Präsident war George H.W. Bush (genauso wie sein Sohn) nicht so Knaller. Aber dieses Bild ist schon herzerweichend…

Quelle: T-Online.de

4 KOMMENTARE

  1. Nicht so der Knaller? Das selbst Helmut Kohl Ihn als “Glücksfall für Deutschland” bezeichnet hast ist aber bewusst, oder?

    Gegen die Meinungen von Frankreich/UK und anderen westlichen Ländern ist er verantwortlich für die Wiedervereinigung… Also, für mich, definitiv besser als Junior oder Trump…

    “Deutschland ist nach den Worten von Außenminister Heiko Maas (SPD) dem verstorbenen Ex-US-Präsidenten George H. W. Bush für immer zu Dank verpflichtet”

    “EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat die Rolle Bush senior beim Zusammenwachsen Europas gewürdigt. “Ich werde nie die Rolle vergessen, die er dabei gespielt hat, Europa nach dem Fall der Berliner Mauer und des Eisernen Vorhang zu einem sichereren und geeinteren Ort zu machen”

    • Mir ist bewusst, dass er sich nicht gegen die Wiedervereinigung gestellt hat. Aber mehr auch nicht. Wenn ich was von “Verantwortlich für die Wiedervereinigung” lese, kann ich nur den Kopf schütteln. Es ist nicht so, als hätte er sich dafür groß ins Zeug gelegt.

      Fakt ist, dass Bushs Präsidentschaft weder für Amerika, noch für die Welt eine große Sache war.

    • Wenn ich schon das Zitat von Maas lese, kann ich mir nur an den Kopf fassen. Deutschland muss bei niemanden für immer dankbar sein und sich bei niemanden für immer entschuldigen.
      Was Menschen Generationen vor mir gemacht haben interessiert mich nicht. Wenn Maas seinen Rücken vor anderen krümmen will und auf den Knien rumrutscht soll er das tun. Aber nicht ganz Deutschland da mit reinziehen.
      Der Typ ist als Außenminister eine so krasse Fehlbesetzung.

      Und zu dem Punkt bezüglich Bush als Präsident hat Steve Recht. Das einzige was in Erinnerung bleibt ist, dass er wie sein verzogener Sohn einen Krieg angezettelt hat. Menschen, die in Kauf nehmen, dass andere Menschen im Krieg sterben den man selbst begonnen hat, während man selbst sicher in seinem Heimatland im Bunker sitzt, sind für mich keine Respektspersonen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here