TEILEN

Guter Trailer, aber irgendwie ein wenig seltsam ohne Will Smith und Tommy Lee Jones. Reboots oder Sequels scheinen einfach nicht mehr ohne Frauen in der Hauptrolle möglich zu sein. Ich will mich daran aber nicht wieder aufhängen. Können wir uns darauf einigen, dass Hollywood aktuell sehr hart daran arbeitet, viele Kult-Filme neu aufzulegen und damit selten erfolgreich ist, weil die Reboots oder Sequels meist nicht mal ansatzweise an das Original heranreichen?

8 KOMMENTARE

  1. okay….
    Danke für den Trailer.
    Ich hatte das Poster zum Film gesehen und mir gedacht… mäh…kein Bock…
    Gottseidank habe ich mir den Trailer angesehen, denn der war echt lustig.
    Es ist zwar nicht mehr das klassische Man in Black, aber an sich anscheinend ein lustiger FIlm. Kann man sich sicher antun.

  2. ich musste so lachen als Thor, äh ich meine chris hemsworth, den kleinen hammer auf den typen geschmissen hat xD. Tessa Thompson ist auch eine schauspielerin die ich gerne sehen mag. jetzt durch den trailer sogar etwas lust bekommen, aber nur weil ich bock auf die schauspieler habe und nicht wegen MIB

  3. Sieht nett aus, aber Bock kriege ich durch die Trailer nicht. Wäre für mich so’n Film, wo ich entweder nur mit Freunden ins Kino für gehe oder ihn mir irgendwann mal bei mehren Bier auf Netflix gebe, aber ganz allein gebe ich mein Geld dafür nicht aus.
    Oder der Trailer ist nichts für mich, auf “The Wolf of Wall Street” hatte ich auch erst nach dem Trailer mit Kanye West’s “Black Skinhead” Lust. Kann auch sein.

  4. Trailer sieht gut aus. Auch wenn ich mir MiB ohne Will Smith nicht so richtig vorstellen kann. Chris Hemsworth ist aber ne coole Besetzung. Ich persönlich hätte mir zwar Hemsworth und Liam Neeson in den Hauptrollen gewünscht, aber mal abwarten vielleicht wird der Film ja auch so ganz gut. Ob ich dafür extra ins Kino gehe oder einfach auf die DVD warte (oder ihn dann als VOD leihe) weiß ich aber noch nicht.

  5. Ich finde der Trailer sieht gut aus; auf jeden Fall besser als MiB3. Scheint außerdem auch kein Reboot zu sein, sondern ein normales Sequel. Tessa Thompson kaufe ich die Rolle ab; es ist offenbar kein billiger genderswap eines etaplierten Characters. Von daher bin ich aufgeschlossen. Danke für’s teilen.

  6. Warte…ist das die Valkyre aus Thor: Ragnarok? Wenn ja, seh ich da echt Potenzial. Bisher scheiterten die Reboots mMn eher nicht an Frauen ansich, sondern weil das weibliche Personal einfach nicht on par war.

    Und btw, bevor irgendwer kommt mit “Men in Black, aber ne Frau dabei”: ich hatte es selber vergessen, bis ich den ersten Film durch Zufall vor zwei Tagen nochmal gesehen habe. Er endet sogar damit, dass eine Frau bei den MiB einsteigt.

  7. Tessa Thompson ist halt einfach auch hot. Film wird nur wegen ihr geschaut. Hoffe die sieht man in Zukunft öfters in Hollywood Filmen. In Thor3 war sie schon mega.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here