TEILEN

Community-Mitglied Sascha schrieb mir heute folgende Zeilen über Facebook:

Dachte mir, ich poste dir trotzdem eine schöne Schweinerei: Bestimmt hast Du schon von “ATLAS” gehört. Was ja quasi ein “Reskin” von Ark ist. Aber es kommt noch schlimmer. Wie in diesem Clip zu sehen…

Hier als DLC gelistet. Lieber nochmal ein neues Spiel daraus gemacht. Sonst würden die Leute das ja durch den Season Pass bekommen. Die Ark-Devs sind leider seeehr geldgeil geworden.

Ich habe ehrlich gesagt auch schon drüber nachgedacht, mal in das Spiel reinzuschauen. Allerdings habe ich gestern bei Lirik reingezappt und war dermaßen angewidert vom Spiel, dass ich diesen Gedanken ganz schnell wieder verworfen habe. Falls Ihr ebenfalls mal reinschauen wolltet, lasst lieber die Finger davon – es sieht richtig mies aus. Schaut mal hier…

14 KOMMENTARE

  1. Ein Grund mehr weiterhin auf den ARK Full Conversion Pirates Mod zu setzen und mit diversen Creature- und Building-Mods und Server-Settings mehr oder wengier das selbe schon seit langem zu haben, was WC jetzt hier releasen will.

    Hab bisher nichts gesehen, was es nicht schon mit Mods geben würde.
    Für mich wirkt das einmal mehr, dass man den Playern das Geld aus der Tasche ziehen will.

    Wieso entwickelt man nicht endlich mal ARK wirklich fertig? Performance, Ragdoll, etc. wären Sachen, die man seit Release locker hätte angehen können, aber außer teuren DLCs kam da nichts.
    Und die Free-DLCs sind verbuggter, als die ehemaligen Mods, welche als Official DLC deklariert wurden und jetzt vor sich hin vegetieren.

  2. Der Screenshot vergleich ist einfach mal nur dumm. Wenn die Leute sich wie auf dem rechten Bild so Missgeburten erstellen kann das Spiel wenig dafür

    • Hat stellenweise was mit PvP zu tun.
      Sehe in ARK auch en Haufen Leute mit Liliputaner Missgeburten rumlaufen. Weniger Angriffsfläche da Hitboxen kleiner, etc.

  3. Grundidee grandios, Release vom Server usw.? Shit

    Es ist nicht einfach ein “re-skin”, da steckt schon mehr hinter #google.
    Was man derzeit nur sieht wegen dem laggy Servern so wie der Engine sieht auch nur wie ein “Re-Skin” aus das ist absolut Fakt, im Kern steckt aber deutlich mehr.

  4. Ich hab gestern gg 22uhr bei Pietsmiet in den Stream geschaut, weil mich das Spiel wirklich stark interessiert hat. Piraten, Schiffe, PvP, Stadt aufbauen usw ist doch einfach auf was ich stehe. Und auch wenn es hieß es wäre einfach Ark nur statt Dinos gibt’s Elefanten usw hat es mich doch gefesselt.
    Naja btt, twitch eingeschaltet gesehen Peter spielt Atlas aber was ich dann für 1h45min zu sehen bekam war das Hauptmenü bzw als es Server gab (4 Stk) einen laggy Ladescreen. Aber als er es endlich mal online schaffte, waren es vlt jeweils 2-3min Spielzeit. Die restliche Zeit war es nur am laggen, bzw Timeouts oder ein anderer wurde nur gekickt. Also hat es sich für mich erledigt. Vorallem, weil die meisten das Spiel nichtmehr zurückgeben könnten, weil sie ja über 2h im Menü gewesen sind. Setzen 6. Und ich dachte Diablo 3 hatte nen miesen Release Tag

    • weil Releases von MMOs schon immer dafür bekannt sind, dass sie reibungslos über die Bühne gehen. Das schafft nicht einmal Blizzard, war doch mehr als zu erwarten, dass es ein Atlas im Early Access nicht hin bekommt. Einfach in ein paar Tagen noch einmal reinschauen.

        • Ok hab nach einigen Streams das Spiel geholt und so schnell unsere revolutionäre 50k Leitung es zuließ, das Game runtergeladen.
          Server ausgesucht und wollte spasten
          -> Spiel abgestürzt
          -> Rejoin, Spiel crashed
          -> nochmal versucht, vorher Steam neugestartet, abgestürzt.
          Nach 5 weiteren Versuche endlich zum Charakter Build gekommen.
          -> Gespawnt war aber tot.
          -> Wiederbelebt, Spiel gecrashed.
          Das war’s dann für mich. Refunded und die Sache abgehakt. Hab mich dann wieder an PoE gewagt und es fesselt mich ungemein

  5. Vorab mich interessiert weder Ark noch Atlas dennoch nervt es mich wenn manche Smartass Twitch streamer denken sie hätten die Welt verstanden wie der Typ in dem Video.

    Zum Thema “Reskin” wie schon beim Thema Diablo Immortal es ist vollkommen normal das Entwickler bei neuen Spielen auf dinge ihrer alten Spiele zugreifen. In Dark Souls 3 kann man selbst heute noch dinge aus Bloodborne finden. Ist es deshalb nun ein Bloodborne Reskin?!?

    Zum Screenshot vergleich muss man sagen das es echt scheiße aussieht aber es ist auch noch Early Access. Sprich wer weiß was noch kommt. Wer sich auf ein Early Access Spiel einlässt sollte Wissen das dass Spiel noch lange nicht fertig ist.

    • Ich glaube das Problem ist weniger das Studio Wildcard hier Ressourcen von Ark nimmt, sondern viel mehr das sie dabei sehr sehr billig vorgehen. Die Tiere haben teilweise noch nicht einmal andere Skins, die Animationen sind absolut grottig, die Server brechen komplett zusammen und alles ist am laggen. Dafür das Ark eines der meistverkauftesten Spiele auf Steam ist, hätte Wildcard einfach mehr Ressourcen ins Spiel packen müssen.

      Der vergleich mit Bloodborne hinkt auch gewaltig, wenn man nicht starkes Datamining betreibt merkt man noch nicht einmal das Darksouls sich Ressourcen von Bloodborne borgt (Ausser evtl bei den normalen Zombie Gegnern und den Player Charakteren.)

      Zudem will ich noch anmerken das Wildcard eines miesesten Spieleentwickler auf dem Markt ist. Ark hat bis heute massive Probleme mit Cheatern (Autoaiming, durch Wände glitchen), Optimierungen, Frames, Bugs und außerdem ist die Kommunikation mit den Entwicklern fast nicht vorhanden. Das war vor ein paar Monaten so schlimm das die Community eine Badart4badark Aktion betrieben hat und komplett das ganze Reddit vollgespammt hat mit schlecht gemalten Paint Bildern bis die Devs nach 1-2 Wochen sich endlich gemelden haben.

      Als jemand der ein paar hundert Stunden in Ark hat kann ich nur sagen wartet bis nächstes Jahr, evtl danach ist das Spiel etwas fertiger.

      • Exakt. Einige Ordner und erstrecht Dateien in Atlas heißen sogar noch wie in Ark. Es gibt einen “Scorched earth” ordner und dino dateien IM ATLAS ordner.

        Sie haben dinge nicht mal neu benannt. Dafür $30 zu verlangen is ne Frechheit. Early access ist keine Entschuldigung.

  6. Hier meine Meinung nach 2 min Recherche und ohne je Ark gespielt zu haben: Wenn man ein “neues” Spiel mit neuem Setting, aber ähnlichem Spielprinzip macht, spricht IMO erst mal nix dagegen, das alte zu nehmen und anzupassen, anstatt wieder bei 0 anzufangen. Das ganze dann aber direkt als Early Access zum Verkauf anbieten, obwohl wirklich erst mal nur die Modelle und Texturen ausgetauscht wurden und noch nicht mal alle Menüs überarbeitet sind ist schon sehr dreist. Da das ganze aber noch Early Access ist kann man natürlich noch kein Urteil darüber fällen, wie gut und vor allem wie eigenständig (d.h. unterschiedlich zu Ark) das Spiel am Ende wird.

    Deswegen halte ich prinzipiell Abstand von Early Access Titeln. Bestenfalls spielt man sich an einem eigentlich tollen Spiel satt, während es noch nicht fertig ist und mit Bugs zu kämpfen hat oder noch Inhalte fehlen. Schlimmstenfalls schmeißt man sein Geld irgendwelchen faulen, gierigen Entwicklern hinterher, die mit einem unfertigen, dahin gerotzten Spiel schnell Kohle abgreifen wollen und nie vor hatten, das zu Ende zu entwickeln.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here