TEILEN

Was geschah wirklich am 11. September 2001? Eine Hackergruppe will im Besitz von Dokumenten sein, die die Antwort auf diese Frage enthalten. Nun fordern die Hacker Geld dafür, die Dokumente verschwinden zu lassen – und drohen andernfalls mit einer Veröffentlichung.

Da glühen die Aluhüte aber mal richtig. Auf der einen Seite ganz spannend, den Artikel zu lesen. Auf der anderen Seite ist Russia Today einfach keine seriöse Quelle. Oder was meint Ihr?

Quelle: RT.com

39 KOMMENTARE

  1. Allein das Fakevideo was man gesehen hat, wie das Flugzeug OHNE das es vorher explodiert ist, einfach wie BUTTER durch dicke Stahlträger erstmal “reinfliegt” ist absolut unglaubwürdig…

    Es gibt Flugzeugtests wo Flugzeuge gegen eine normale Betonwand fliegen mit Fullspeed,
    was glaubt ihr wie das Flugzeug und die Betonwand aussahen anschließend?

    Hier ein Beispiel dazu :
    https://www.youtube.com/watch?v=RZjhxuhTmGk

    Aber hey…die Betonwand is natürlich viel stärker als Stahl, deshalb steht die 1A noch da! 😀 *hust..*

    Vögel… ja auch die fliegen gerne mal in ein Flugzeug, gerne auch mal Frontal.
    Wie das dann wohl aussehen muss von ein paar Gramm die da angeflogen kommen…

    Hier ein, zwei drei Beispiele dazu :
    https://www.dailystar.co.uk/news/latest-news/500942/Plane-damaged-by-bird-nose-caved-in-EgyptAir-London-Heathrow-Cairo-Boeing

    https://www.news.com.au/travel/travel-updates/incidents/unbelievable-images-show-damage-to-plane-after-a-bird-strike/news-story/ac95d59c235831528a9e6bbcd84d5f19

    Ich glaube die Twintowers waren einfach aus PAPIER! *hundert pro! ich schwör!*
    Sieht man doch auf den Videos….zack durch und dann boom….
    CGi Effekte ? Nieeeemals!…das ist alles echt!
    Auch das vor dem vermeintlichen Einschlag schon die Meldung raus war das ein Flugzeug reingerast ist obwohl noch keins da war usw…
    Alles blablabla….
    Letztenendes muss jeder für sich glauben was er meint, mit gesunden Menschenverstand
    gibt es nur eine Richtung.

    Zum Schluß, schaut euch Vorträge von Daniele Ganser auf Youtube zb an wenn ihr interessiert seid, aber quasselt nicht irgendein gehirnlosen nachgeplapperten Dünnschiss ohne die Fakten zu kennen und bildet eure eigene Meinungen.

    nuff said!

  2. Bei der ganzen Sache zu 9/11 kann ich jedem nur diese Arbeit von Dr. Judy Wood ans Herz legen, die leider bisher in Deutschland noch keine wirklich große Beachtung gefunden hat.

    Es geht hier nicht um die Frage, wer hier an was Schuld hatte, sondern um die Frage, wo eigentlich das ganze Material von WTC 1 und 2 hin ist, und zwar am nächsten Tag schon.

    Es beinhaltet durchaus interessante Anomalien und Fragen, welche bis heute keiner beantworten konnte.

    http://checktheevidencecom.ipage.com/checktheevidence.com/pdf/Where%20Did%20The%20Towers%20Go%20-%20Dr%20Judy%20Wood.pdf

  3. Was ich mir bei den ganzen verrückten Theorien da draußen noch am ehesten vorstellen kann ist Folgendes:

    Von Seiten der Regierung wusste man, dass ein Anschlag bevorsteht, hat die Terroristen aber gewähren lassen, damit man einen Kriegsgrund für den nahen Osten hat. Allerdings hat man vermutlich den “Erfolg” so nicht erwartet: Also, dass WTC 1 und WTC 2 direkt mit einstürzen.

  4. #1 Kerosin kann kein stahl schmelzen !
    #2 Selbst wenn Kerosin stahl geschmolzen hat… dann nicht gleichmäßig über alle Träger!
    #3 Selbst wenn Gleichmäßig geschmolzen bricht der Turm nicht im Freien-Fall. und das 2X !!!
    #4 selbst wenn alles oben so passiert ist …. wieso bricht der WTC7 in Freien Fall zusammen wo überhaupt kein Flugzeug rein geflogen ist ?!
    #5 es Steigen keine Jets auf obwohl 4 Flugzeuge nicht auf ihrem soll Kurs fliegen!
    #6 in Pentagon fliegt eine Rakete rein oder wurde so gesprengt aber kein Flugzeug!
    ….usw.

    9/11 ist genau wie Tonkin-Zwischenfall oder beweise für ABC Waffen im Iraq Lüge.
    und gründe für Kriege!

    • Immer dieses dämliche Kerosin kann kein Stahl schmelzen Argument. Daran sieht man wie dumm die meisten Leute einfach nur alles nachplappern, weil sie irgendein tolles Video gesehen haben, ohne sich selbst mit der Materie auseinander zu setzen.

      Wenn Stahl erhitzt wird, zum Beispiel auf die Temperatur von Kerosin, dann verliert er sehr schnell einen Großteil seiner Tragfähigkeit. Wenn man dann noch weiß wie das WTC aufgebaut war mit den einzelnen Stockwerken, dann ist es gar nicht mehr so ungewöhlich, dass das Ganze Ding in einer Kettenreaktion wie im freien Fall runter kracht.

      • Du vergisst hier nur einen sehr wichtigen Aspekt und das ist die Bauweise und grundlegende Planung der beiden Tower.

        Es sind Gebäude, welche einen inneren Ring aus Stahlträgern hatten, welche gegen Flugzeugcrashs konstruiert wurden.

        Hinzu kommt, dass eine Kerosin Explosion zwar recht heiß wird, allerdings braucht es eine längere Zeit um Stahl wirklich zum schmelzen zu bringen. Das kann ich dir als gelernter Schlosser bestätigen.

        Hier hätten sehr hohe Temperaturen über einen sehr langen Zeitraum bestehen müssen, um den Stahl, welcher offiziell verbaut war, zum schmelzen zu bringen.
        Dazu kommt, dass dies im gesamten Stockwerk gleichmäßig hätte passieren müssen, damit alle Träger gleichzeitig nachgeben.
        Hierzu wurde über Jahre hinweg eine Computer generierte Analyse durchführt, welche belegt, dass die offiziellen Ausführungen im NIST Bericht physikalisch nicht funktioniert hätten.

        Komisch aber auch.

        • Stahl muss nicht schmelzen, es reichen Temperaturen von 500 Grad, um die Tragfähigkeit um ca die Hälfte zu reduzieren.

          Wo gibt es denn diese computergenerierte Analyse?

      • ich schmelze beruflich CoCr Legierung aka Edelstahl !
        man braucht Temperaturen von über 1400° was nur mit Propan+Sauerstoff Gemisch möglich ist oder Induktion! von mir aus noch Lichtbogen was aber übertrieben ist für Stal und für Titan gebraucht wird.

        gibt genug Tragwerksplaner und Bauingenieur die sagen es ist unmöglich das die WTC von Kerosin überhaupt nur weich werden könnte. angenommen durch starke winde und Durchzug bekommt der Feuer mehr power…. ist es immer noch unrealistisch das alles im Freien Fall IN SICH und nicht zu Seite kippend zusammen bricht.

        und btw. @Resc wie erklärst du dir das WTC7 auch im Freien Fall zusammen bricht ? da ist doch kein Flugzeug rein geflogen somit auch kein Kerosin ?! Büro-brand ? HAHA

        • Ja vielleicht wissen manche Tragwerksplaner und Bauingenieure nicht, dass Stahl nicht schmelzen muss, sondern Temperaturen von 500 Grad schon ausreichen, um die Tragfähigkeit um die Hälfte zu reduzieren.

          Was das WTC7 angeht lässt sich im offiziellen Bericht nachlesen. Ist für euch vermutlich eh alles gelogen und die alternativen Fakten sind die richtigerereren.

          Es ist übrigens vor einiger Zeit irgendwo mal ein brennendes Hochhaus zusammen gestürzt, durch einen Bürobrand “HAHA”.

          • JA zu reduzieren!!! und nicht vollkommen auflösen!!!

            es ist nun mal fakt das Stahlbeton Häuser nicht im Freien Fall in sich zusammenbrechen können bei einem Brand!!!

            du glaubst auch sicher noch Irak hat ABC Waffen und Nordvietnam habe damals US-Zerstörer angegriffen… was beides der Grund für die Kriege gegen die beiden Länder genommen wurde.
            das waren damals auch offizielle Berichte 😀
            so viel zu Alternative Fakten!!!

  5. Lustig. Ohne den Verschwörungstheoretikern da auf den Fuss zu treten wer was und wieso 9/11 passiert ist, kann diese Aktion mehrere Ausgänge nehmen.

    1. Es wird nicht bezahlt. Dann kommen Dokumente ans Licht deren Echtheit von mehreren Gruppen bestätigt, von anderen abgelehnt und von der Regierung ignoriert wird.
    2. Es wird über dunkle Kanäle bezahlt, die Regierung würde ja sicher nicht bekannt geben das sie die Informationen kauft, man würde sofort Verdunkelung vermuten. Die Informationen verschwinden also, von der Gruppe hört man nichts mehr. Die Theoretiker gehen also auf die Palisaden und jaulen ihr Lied “Das muss echt gewesen sein, die Regierung hat die Typen sicher ausgeschaltet”, usw.

    So oder so, die Spinner werden weiter Spinnen.

  6. Meine Theorie ist nach wie vor, dass die amerikanischen Geheimdienste von den Anschlägen wussten und sie haben geschehen lassen, um einen Kriegsgrund im mittleren Osten zu produzieren. Das Weiße Haus musste davon nicht notwendigerweise Kenntnis haben.

    Die Wahrheit werden wir eh nie erfahren, genauso wenig wie zum Mord an JFK.

  7. Das es sich bei 9/11 höchstwahrscheinlich um einen Insider-Job handelt ist MEINER MEINUNG nach ganz klar. Wären es ein paar Idioten gewesen, würde man denen auch die Schuld in die Schuhe schieben. Hier geht es doch einzig und allein darum, die Kriege im nahen Osten zu legitimieren, indem vorher ein neuer Feind, die Terroristen, produziert wird. Seit dem 9/11 herrsch ständig krieg dort unten und dies nicht, weil man ein Paar Terroristen jagt, die ein paar Menschen getötet haben, sondern weil die Amerikaner geographische Interessen haben. Alle die dies nicht erkennen, tun mir irgendwie leid (ausser man ist noch kein Kind;))

  8. Für das Ego ist eben super, wenn man der Meinung ist man ist einer der wenigen Erleuchteten mit überragendem Intellekt, die die Wahrheit kennen und die anderen sind nur dumme Schafe.

  9. Die meisten wissen nicht einmal das drei Türme eingestürzt sind. Die Main Streammedien halten diese Information zurück.

  10. Jede Verschwörungstheorie hat irgendwo ihren Kern. Ich frage mich, warum gibt es bis Heute KEIN einziges Foto vom Flugzeug das angeblich ins Pentagon gesteuert wurde ? Haben das schon alle vergessen ? Es gibt auch keine Bilder die Schäden am Pentagon zeigen. DAS finde ich komisch.

    Cool finde ich das Video von dem angeblichen Zeitreisenden der berichtet, dass 9/11 in der Zukunft geplant wurde und dann mit Hilfe der CIA und Agenten aus der Zukunft durchgeführt wurde um einen Bürgerkrieg in den USA zu verhindern und das Land zu einen. Unterhaltsam ist es ja schon.

    • Sorry aber ich finde die Aussagen in deinem Kommentar schon sehr befremdlich. Es wirkt eher als hättest du ein Video auf Youtube geschaut und hinterfragst nichts von den aufgestellten Thesen.

      Zum Punkt “kein Bild vom Flugzeug im Pentagon”
      Zeig mir mal ein Bild vom ersten Flugzeug das in die Türme geflogen ist. Wird schwierig, denn fast alles was man sieht ist immer nur das zweite, da kein Mensch auf die Türme geschaut, geschweige denn gefilmt hat. Erst danach geht die Berichterstattung los, was ja logisch ist. Deswegen sieht man auch so viele Bilder vom zweiten Flugzeug. Zusätzlich warum sollte es eine Aufnahme von dem Pentagon Einschlag geben, wenn alle Welt auf die Türme schaut?

      Innerhalb des Pentagoneinschlags sieht man kein Flugzeug… Ja ich glaub innerhalb der Hochhäuser hat man auch keins mehr gesehen, denn alle drei sind nicht auf der anderen Seite des jeweiligen Gebäudes rausgeflogen.

      Zum Thema keine Bilder von Schäden am Pentagon:
      Gib mal bei Google “Pentagon 911” ein und du hast die “geheimgehaltenen, nie veröffentlichten” Schäden am Pentagon… (Ist aber en geheimer Trick also Pssst)

      Also auf deine Fragen hin stellt sich mir die Frage: “Wieso hinterfragt man etwas ohne selbst das was hinterfragt wird zu hinterfragen?” Die erste alternative wird genommen und man stellt sich selbst so dar als wäre man der schlau der das was “die da Oben” einem auftischen anzweifelt… Kann man ja machen aber dann sollte man nicht gleich aufspringen und mal selbst recherchieren. Allein das mit den Pentagon -Bildern zeigt ja schon, dass deine Aussage einfach von einer anderen Quelle wiederholt wurde ohne eigene Nachforschungen. In der heutigen Zeit etwas aufzustellen ohne selbst eine einfache Google-Suche zu machen… DAS finde ich komisch.

      • Ich meinte ein passendes Schadensbild. Desweiteren haben die Geheimdienste alle Videoträger im Umkreis des Pentagon (private Kameras, Überwachungskameras usw.) beschlagnahmt, deshalb gibt es kein Video vom „Einschlag“.

        Dann schau dir mal die Schadensbilder an und gleiche die Größe mit einer Boeing 757-200 an, unmögich das so ein riesen Flugzeug da rein passt… aber jedem das seine.

        Dazu kommt, dass das weiße Haus und das Pentagon die wohl modernsten Luftabwehrsysteme der Welt haben und deren Lufträume zu den strengs überwachten der ganzen Welt zählen. Unmöglich das ein Flugzeug es geschafft hat bis ins Pentagon reinzufliegen. Und Kollateralschäden hätten bei einem Abschuss keine Rolle gespielt.

        • Schonmal mit ner Kanonenkugel auf nen Holzzaun geschossen?
          Die Kugel ist größer als das Loch im Zaun – klingonisch is aber so.

    • Es wurden zwar Bilder zum Einschlag veröffentlicht, welche aber von vielen Piloten (sowohl Linien- als auch Militärpiloten) bezweifelt werden, dass es sich bei dem gezeigten Flugkörper um eine 757 handelt.

      Interessanter finde ich eher die Aussagen von Piloten, die seit Jahren selbst eine 757 fliegen und alle der festen Überzeugung sind, dass eine 757 so nicht geflogen sein kann, da erstens zu tief und zweitens zu langsam.

      Es gibt sehr viele offizielle Aussagen zum Pentagon-Einschlag, welche von Piloten, die diese Maschine jeden Tag fliegen massiv angezweifelt bzw. als Schwachsinn deklariert werden.

      Interessant ist ebenfalls, dass mit einer extrem geringen bis nicht vorhandener Flugerfahrung mit Passagiermaschinen dieser Größe ein eigentlich unmögliches Manöver geflogen sein soll.

      Alles sehr komisch.

  11. Warum sollte die US-Regierung solche gefährlichen Daten für 17 Jahre auf der hohen Kante halten, sodass wer es hacken kann? Zur Sicherheit, falls sie nochmal ein paar Hochhäuser sprengen müssen?

    • Herabstürzende Teile von WTC 1 und 2 haben die Gebäudestruktur so beschädigt, so dass dann das Feuer, welches den halben Tag gebrannt hat und sich auf einen Großteil, des Gebäudes verteilt hat, sein übriges getan hat.

    • Komisch nur, dass es keine offiziellen Berichte dazu gibt, dass es in WTC 7 gebrannt haben soll, weder von Feuerwehr, noch von sonstigen Stellen.

      Weiterhin komisch, dass WTC 7 im offiziellen NIST-Bericht zur WTC Katastrophe nicht erwähnt wird.

      Alles sehr komisch.

        • Auch der ist mir bekannt. Allerdings wurde er erst 2008 angefertigt.
          Interessant an dem Bericht ist wieder rum, dass hier von Annahmen aus dem ursprünglichen Bericht von NIST ausgegangen wird, welcher allerdings bei näherer Betrachtung nicht haltbar ist.

          Jetzt stelle ich mir wieder rum die Frage, wieso ich einem Bericht vertrauen soll, welcher auf Grundlagen aufbaut, welche physikalischer Nonsens sind.

          Richtig interessant finde ich allerdings wieder rum, dass auch der NIST Bericht zu WTC 7 heftig kritisiert wird, da auch hier physikalische Anomalien existieren.

  12. Das geile ist ja, das die Aluhüte eh am Ende Recht behalten.
    Möglichkeit 1: Der Kram wird nicht veröffentlich -> Die Amerikaner haben gezahlt (oder Israel, die Kommentare unter dem Artikel sind da nicht eindeutig)

    Möglichkeit 2: Es wir veröffentlicht. Allerdings steht nichts wirklich belastendes drinn oder ist so unauthentisch, dass es niemand ernst nimmt -> Wurde halt auch gezahlt.

    Möglichkeit 3: Es wird veröffentlicht UND ist authentisch (würde mich doch sehr überraschen aber diese verdammten Zionisten mischen uns ja auch Fluorid in die Zahnpasta!!11elf) -> Man hats ja immer gewusst.

    So oder so bekommen sie ihre Bestätigung.

  13. Mittlerweile wissen doch viele schon, dass 9/11 ein Inside Job war. Kam sogar die ein oder andere Doku darüber im TV. Und sowas wird sonst eigentlich nicht ausgestrahlt. Es ist viel einfacher sich darüber lustig zu machen als mal selber zu recherchieren oder sich ein paar Dokus darüber anzusehen…

    • Zugegeben ich war damals auch für kurze Zeit auf den Doku-Film Loose Change reingefallen. Allerdings würde ich heute nicht behaupten, dass 9/11 ein Inside Job war. Klar, ausschließen möchte ich es nicht, aber halte es dennoch für unwahrscheinlich. Ich halte es dabei einfach nach Hanlons Rasiermesser: Geh nicht von Böswilligkeit aus, wenn Dummheit genügt.

      Warum Dummheit? Nun, man muss sich einfach mal das US-System der Geheimdienste und Bundespolizeien anschauen. Jedes US-Ministerium hat mindestens eine eigene von den anderen unabhängige Bundespolizeibehörde und die meisten US-Ministerien haben einen eigenen von den anderen unabhängigen Geheimdienst. (https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Bundespolizeien_in_den_Vereinigten_Staaten) Die stehen alle in direkter Konkurrenz zueinander, weil es geht ja darum den Fame einzusacken. Es ist daher sehr wahrscheinlich, dass mangelnde Absprache unter den Behörden zu einem kollektiven Behördenversagen geführt haben.

    • Sich Informieren… Hm… mal sehen…
      Ich saß ja vor 17 Jahren mit Freunden vorm Fernseher als es passierte. Und seit dem bin ich echt Verwirrt.
      Was war es denn nun? Wusste die Regierung davon und hat es zugelassen? Waren es umgebaute Flugzeuge mit Sprengsätzen/Bomben/Vergrößerte Treibstofftanks? Waren Sprengladungen in den Türmen? Waren die Flugzeuge Ferngesteuert? Ist es ein Plan der US Regierung und/oder der CIA gewesen um Krieg im Nahen Osten zu Führen?

      Seit 17 Jahren kommt wenigstens einmal im Jahr einer mit Wilden Theorien an und Behauptet er kenne die Absolute Wahrheit. Vom beginn einer Alien Invasion bis zum Anfang der Apokalypse war da schon alles dabei.

      Meine Theorie ist:
      Eine Gruppe von Idioten hat Passagierflugzeuge gekapert und sie in Hochhäuser geflogen die Anfang der siebziger Jahre billig und schlampig gebaut wurden.
      Aber das mit den Aliens finde ich auch nicht Schlecht.
      https://www.dailystar.co.uk/news/latest-news/544260/UFOs-aliens-conspiracy-theories-Twin-Towers-911-World-Trade-Centre-WTC-15-years-later

      • Seit dem es diese Best Fails/Failarmy gibt, bin ich zu 100% sicher, das Aliens unseren Planeten in Ruhe lassen um sich nicht anzustecken 😉

    • Oh na wenn es in einer Doku im echten TV lief, dann muss es ja wahr sein…..

      Ja es gab schon xx Spinner und Dokus die irgendwas aufgedeckt haben wollen. Nur werden diese Behauptungen über WTC 7 ect auch von keinem TV-Zuschauer überprüft.

      Ganz ausschließen, dass da irgendwer irgendwas gedreht hat kann ich auch nicht.
      Aber es gäbe einfach viel zu viele Mitwisser und es ist schon so viel Zeit vergangen, dass es einfach höchst unwahrscheinlich ist, sonst wäre es längst bekannt.

      Davon ab wäre es doch das erste gewesen was Trump per twitter raus gehauen hätte nach seiner Vereinigung.

      • Er hat auf Twitter raus gehauen, das ihr die wirkliche Wahrheit erfahren werdet und nicht die, die man euch erzählt hat =)

      • Das würde mich jetzt durchaus mal interessieren, auf was du bei WTC 7 genau ansprechen willst.
        Kannst du das bitte genauer ausführen?

        • Ich wollte gerade auf den verweisen, der das oben erwähnte, aber das bist du ja selber 😛
          Nee keine Ahnung, dachte weil du es erwähnst, war es der kleine tower daneben, wo in den diversen Dokus wild spekuliert wird. Was genau weiss ich auch nicht mehr.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here