TEILEN

In den USA ist es weit verbreitet, Pakete vor der Tür abzustellen. Leider nutzen das in letzter Zeit immer mehr Diebe aus. Ein Empfänger hatte jetzt die Schnauze voll.

Zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen: Dem Dieb ein fettes Paket mit Katzenscheiße serviert, plus Videoaufnahmen vom Gesicht für die Polizei/Fahndung…

Bei uns ist das eigentlich nicht so ne große Sache, weil bei uns die Amazon-Pakete eigentlich immer direkt vom Lieferdienst übergeben werden müssen – inkl. Unterschrift. Das scheint in den USA anders zu sein?

Quelle: Webfail.com

15 KOMMENTARE

  1. Ich bin kein Jurist und kenne die Rechtslage in Deutschland nicht zu 100%, habe aber während meines Studiums in einem Callcenter gearbeitet, wo wir auch viel mit der Reklamation von Paketzustellungen zu tun hatten.

    Wenn der Versender von Bestellungen seinen Anspruch auf Geld geltend machen will, so muss er nachweisen, dass Du Dein Paket auch bekommen hast. Daher sind in Deutschland üblicherweise die Unterschriften beim Paketboten notwendig. Wenn der Paketbote keine Unterschrift von einem haben will, so trägt der Lieferdienst das Risiko. Allerdings dürften alle Lieferdienste gegen Paketverlust versichert sein, so dass sie vermutlich für eine bessere Paket-pro-Stunde Quote auf die Unterschrift verzichten. Moniert nun der Empfänger den Nichtempfang wird das Paket vermutlich als “verloren” gemeldet und über die Versicherung abgewickelt. Dürfte durchaus interessant werden, wenn Amazon wirklich in Deutschland eine Drohnen-Auslieferung einführen will.

    Wie das in den USA is? Keine Ahnung. Aber die USA sind sowieso sehr sehr komisch in vielen Dingen.

  2. Haben die schon vor 5 Jahren ab und zu gemacht.
    Kleines Päckchen mit nem Wert von 500€ einfach vor die Türe gestellt. Frage mich, was passiert wäre, wenn wir gesagt hätten “Ist nicht angekommen bisher”

  3. Meine Eltern haben letztens einen Fernseher bestellt, welcher dann doch nicht benötigt wurde (das alte Gerät ging wieder an). Also haben wir die Firma angerufen und abgemacht beim Eintreffen die Annahme zu verweigern. Alles so passiert, nur leider kamen sie dann eines Tages nach Hause und der retournierte Fernseher stand einfach so vor der Haustür, ohne Unterschrift oder ähnliches. Fand ich einen kleinen Skandal.

  4. Also Hermes “benötigt” hier schon lang keine Unterschrift mehr. Leider wurde auch schon häufiger einfach das Paket vor die Tür gestellt – mitten in der Innenstadt an einer Bushaltestelle. Letzte Woche wieder das gleiche – diesmal aber von DPD. Auch wenn ich im Geschäft ein Paket erhalte möchte DPD auf einmal keine Unterschrift mehr. Die gehen das Verlustrisiko vermutlich ein um eine bessere “Pakete pro Stunde”-Quote zu erreichen, was dann wieder Kosten spart.

  5. Wohne in den USA mitlerweile 4. Ort. Es wurde noch nie ein Paket von mir gestohlen (von Grosseltern aber schon). Die Post/Amazon machen das so, das wenn zu viele gestohlene Pakete in einer Umgebung gemeldet werden sie es auch nicht mehr vor der Tuer lassen.

    • Vor der Tür kenne ich jetzt nicht, aber sichtgeschützt im Garten (rede aber auch nicht von den USA, sondern von Schweden). Und so geht das ja eigentlich.

      Vor die Tür legen kenne ich aus DE gar nicht, in den USA aber ein paar Mal erlebt. Aber wie du schon geschrieben hast nur in “unbelasteten” Gegenden.

    • Der Amazon Lieferdienst ist hier aber auch eine Katastrophe. Pakete werden ohne Unterschrift fremden im Büro übergeben – ohne auch nur den Namen zu vermerken, geschweige dem eine Unterschrift zu verlangen.
      Das schlimmste war jedoch, dass der Lieferant bei meinen Eltern zwar an der richtigen Türnummer, aber komplett falschen Adresse ein Paket in die Hand gedrückt hat und so schnell weg war, dass man ihm nicht mal nachrufen konnte, dass hier ein falsches Paket abgegeben wurde.
      Generell finde ich den eigenen Amazon Lieferdienst momentan bei meinen 3 Abgabe Adressen um längen schlechter als Post oder DHL. Was solls, beim beschweren habe ich schon einen 10EUR Gutschein bekommen :).

    • Das liegt teilweise daran das Amazon ja genau weiß was in deinen Paketen drinne ist. Wenn der Wert also halbwegs irrelevant ist brauchst du also keine unterschrift. Wenn das Paket dann in ein paar Fällen mal wegkommt senden sie es halt einfach neu.

      Dazu gab es sogar irgendwo mal einen Bericht weiß aber nicht mehr genau wo.

      • Das ist Mark Rober, ehemaliger NASA-Ingenieur. Den Kanal kann man sich wirklich mal anschauen – er hielt (hält?) unter anderem den Weltrekord für die größte Super Soaker und die größte Nerf-Gun. Die Videos sind unterhaltsam und trotzdem wird der “ingenieurstypische” Gedankengang rüber gebracht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here