TEILEN

Epic habe das »kreative Erzeugnis ausgebeutet«, das das Orange Shirt Kid mit seinem Tanz produzierte. Die klagenden Anwälte dürften für Epic alte Bekannte sein.

Warum muss Epic Games die Anwälte kennen? Weil sie US-Rapper 2 Milly, Alfonso Ribeiro (alias Carlton) und dem Backpack Kid ebenfalls vertreten haben, die ihrerseits Epic Games verklagten. Bei den Fortnite-Machern gibt es aktuell halt ne Menge Kohle zu holen. Man darf gespannt sein, ob sie damit durchkommen…

Quelle: Gamestar.de

4 KOMMENTARE

  1. Skurriller geht es doch nicht mehr. Ich reiche einen ausgedachten Tanz mit einem Video beim Hersteller ein zu einem Wettbewerb welche Tänze ins Spiel finden sollen. Als er dann auf Wunsch der Fans im Spiel auftaucht, verklagt man die Entwickler dass sie das gemacht haben. WTF

  2. Die Mütter sehen nur “was da gibts Geld zu holen?” und los gehts. Orange Shirt Kid hat den Tanz für einen Wettbewerb bei Epic eingesendet, da zu klagen ist echt der Gipfel. Btw Backpack kid war nicht der originale Erfinder des Tanzes, es gibt auf YT lauter alte Videos wo Leute so Tanzen. Ich mein sogar, dass das in irgendeiner TV Sendung mal zu sehen war (lange vor Backpack kid).

  3. Würde mich nicht wudnern wenn die Anwälte die angeblichen Urheber kontaktieren und ihnen eine Klage schmackhaft machen. Anwälte halt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here