TEILEN

Ich habe gestern meine neue SSD-Festplatte bekommen. Als ich sie einbauen wollte, fiel mir auf, dass die nötigen Schrauben nicht dabei sind – warum eigentlich nicht? Normalerweise habe ich ca. hundert von diesen Schrauben, allerdings habe ich einen Großteil beim Umzug weggeschmissen und irgendwo den Rest gebunkert – in meinem Fall: Im irgendeinem Umzugskarton auf dem Dachboden. “Ja, kein Problem”, dachte ich mir, “der nächste Baumarkt ist nur zehn Minuten entfernt”. Ich packte eine Beispielschraube ein, stieg in mein Auto und fuhr da “mal eben” hin. Dort suchte ich einen ganzen Gang voller Schrauben durch. Nichts, nicht mal ansatzweise. Auf meine Nachfrage hin sagte mir ein Mitarbeiter, dass man solch kleine Schrauben nicht führen würde, schließlich sei man ein Baumarkt. Ich solle es doch mal in einem Bastelladen oder einem größeren Baumarkt versuchen.

“Jeder Computerbesitzer braucht doch auch mal Schrauben dafür, die müssen sowas doch normalerweise haben”, dachte ich mir und fuhr weiter nach Hamburg rein, um beim nächstgrößeren Baumarkt fündig zu werden. Aber selbst bei Bauhaus schauten mich fragende Gesichter an, als ich ihnen nach längerer Suche meine Beispielschraube präsentierte. So etwas habe man nicht, das sei so eine “spezielle Sondergröße” und ich solle mir die doch online bestellen. Ernsthaft? Wütend fuhr ich zurück nach Hause…

Am Ende wurde ich nach längerer Suche auf dem Dachboden fündig, weil ich aus einem meiner alten Studiorechner einfach die entsprechenden Schrauben rausklaute. Aber mal ehrlich: Warum hat ein Baumarkt, der so eine riesige Auswahl an Schrauben hat, keine Schrauben für Computer?

19 KOMMENTARE

  1. Andere Branche halt, ne andere Marktsegment-Spezialisierung. Du erwartest von einer Buchhandlung, die hauptsächlich Belletristik führt, nicht, dass sie aktuelle Mangas haben oder von einem Spirituosenladen, dass sie Hansa haben. Wie mein Vater sagt: “Nicht alles, was hinkt, ist ein Vergleich”, aber ich glaube, es passt trotzdem.
    Vielleicht hatten sie sowas mal, aber dann hat kein Schwanz die Dinger gekauft. Da finde ich es wirklich logischer, so etwas in einem Elektronikgeschäft zu kaufen, wo’s dann auch das Zeug gibt, was man mit den Schrauben befestigen kann.

  2. naja Schrauben für Festplatten sind für gewöhnlich beim PC-Gehäuse dabei. Ich habe mir damals eins von beQuiet bestellt und dort waren alle Schrauben + Schienen für ssd und hdd dabei. und wie schon mehrfach hier geschrieben wurde, es ist halt ein Elektronik bzw. Computer Artikel und eben kein Bau bzw. Handwerks Artikel.

  3. Nur bei den günstigen retail Platten ist kein Zubehör bei (und kürzere Garantie). Wer z.B Platten für sein NAS kauft, sollte zu den boxed greifen (wegen Garantie). Da sind auch Schrauben bei

  4. Frag doch den Hersteller der FP, warum er keine Schrauben beilegt. Wahrscheinlich hast du die Platte online bestellt, weil sie billiger war… Der Preis dafür ist eben ohne Schrauben. Und in Zukunft für Computeranliegen zu mediamarkt und Co. Logischerweise…

  5. Ne SSD hat keine beweglichen Teile, da kannst in den Rechner einfach reinlegen, wenn du das Ding oft bewegst eben mit Klebeband irgendwo festmachen.

  6. Aus dem.selben Grund, aus dem z.B. Alternate (oder früher von mir aus auch PC Spezialist) keine Holzschrauben von z.B. Spax führt. Völlig andere Branche.

  7. In meinem Fall hat mir der Gehäuse-Anbieter die Schrauben kostenlos zugeschickt. Einfach nett beim Support fragen. Da jede Gehäuse-Marke seine SSD’s anders anbringt, liefern diese in neueren Gehäusen die Schrauben immer in ausreichender Stückzahl mit.

  8. Sind die Gehäuse-Schrauben und so nicht alles imperiale Maße, also Inch-Gewinde? Sehe da den Hauptgrund, es gibt hier sonst nix, was zu denen passt.

    • Laut Wikipedia kommt das auf die Größe an. Bei 3,5″-Platten und einigen anderen Bauteilen sind es wohl UNC-Schrauben. Bei 2,5″-Platten, was SSDs ja sind, kommen metrische M3 zum Einsatz. Die Vernunft eines internationalen Systems hat diesen Teil der Elektronik wohl eingeholt.
      Schrauben mit M3 Gewinde findet man im Baumarkt, die sind aber selten entsprechender Länge sondern meist wesentlich länger, als man es braucht. Muss man dann selbst wissen, ob man sich die Arbeit machen will, die Schrauben zu kürzen.

  9. Da kann ich was zusagen, da ich in einem Baustoffhandel arbeite: Weil die Zielgruppe Handwerker und Heimhandwerker sind und nicht Computerspieler/nutzer wie auch immer.
    Außerdem könnten wir es nicht ohne weiteres anbieten, selbst wenn wir wollten, da ein üblicher Lieferrant für Schrauben eben jene Schrauben auch gar nicht herstellt oder zu mindest dem Handel anbietet.

  10. Denke Gehäuse wo Laufwerke ohne Schrauben montiert werden können sind heute recht normal, bei Festplatten ist oft kein Zubehör dabei.

    Mit der SSD ist es übrigens nicht so genau, einfach mit doppelseitigem Klebeband irgendwo ins Gehäuse kleben reicht auch.

  11. Fairer weise muss man sagen, es ist Elektronikzubehör und nicht für Bauwesen/Hauselektrik. Allerdings verstehe ich in der heutigen Zeit auch nicht wieso Elektro- und Baumärkte noch immer getrennte Dinge sind.
    Ach und wenn du mal wieder Elektrokram brauchst, schau nicht im Baumarkt sondern Elektromarkt wie Expert oder Saturn oder ähnliches.

  12. Weil die auch keine Teile verkaufen in die die Schrauben passen!?

    Hab mir die Dinger früher immer im PC-Laden geholt, die haben die meist Säckeweise da rumfliegen.

  13. hm gute Frage, ist wohl etwas zu speziell für Baumarkt
    Denke mal Computerläden oder auch Mediamarkt ect wäre da besser

    Musste die aber selber noch nie nachkaufen, die PC-Schraubenkiste wird gut behütet^^

  14. Na ja, für mich ist es verständlich. Ich sehe es auch so, es ist halt ein Baumarkt. Beim Friseur bekommt man ja auch keine Autobatterie oder so.

  15. Ich vermute mal, weil solche Schrauben für gewöhnlich dabei sind, bzw. sie jeder, so wie du, zu hunderten irgendwo rumliegen hat 😉

  16. Ich kann es nachvollziehen. Die werden wirklich so selten gebraucht, dass sich das für einen Baumarkt nicht lohnt. Die eigentliche Frage ist halt, warum sind diese Schrauben nicht mehr bei der SSD dabei? Das sind Pfennig-Artikel und wenn sie die SSD deswegen 50ct oder nen 1€ teurer machen, juckt das den Kunden auch nicht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here