TEILEN

Ich bin wahrlich kein Experte in Sachen Foto/Video – besonders im Hinblick auf den technischen Bereich. Oftmals habe ich hierbei von Euch und Euren Tipps profitiert. Aber jetzt nach vielen Jahre Praxis-Erfahrung kann ich wirklich ganz ordentlich damit umgehen. Dass ich in der Lage bin, wirklich hochwertige Videos zu machen (auch in Sachen optische Video-Qualität) habe ich auf jeden Fall mit dem letzten Schulvideo eindrucksvoll unterstrichen…

Das Thema Fotografie war aber bisher immer ein „rotes Tuch“ für mich. Inspiriert durch eine Kollegin an der Fintauschule, die nebenberuflich als Fotografin arbeitet, habe ich mich mehr und mehr in diesen Bereich verliebt. Mittlerweile mache ich auch gute Fotos – vor allem natürlich von meinem Sohn Leo, was ich hier aber leider nicht zeigen kann. Daher an dieser Stelle einfach mal ein Foto, dass ich bei unserem letzten Schulevent geschossen habe…

Und das hier ist komprimiert, Ihr solltet das Bild mal im RAW-Originalformat sehen.

Ich nehme mir an dieser Stelle daher einfach mal raus, Euch ein Objektiv zu empfehlen. Nämlich das neue Tamron A036SF 28-75 mm F/2.8. Ich hatte noch nie ein Objektiv, das so vielseitig ist. Ich arbeite jetzt seit dem Spätsommer damit und bin hellauf begeistert, was für überragende Fotos und Videos das Objektiv macht. Durch seinen ebenfalls vielseitigen Zoom von 28-75 mm lässt es sich quasi für jeden Bereich einsetzen. Ich verwende das Objektiv auf meiner Sony A7 III und hatte quasi noch nie ein besseres Setup für Videos und Fotos. Ich setze es im Bereich Video quasi aktuell für alles ein (nicht für den Baby-Spaziergang – da filme ich mit meiner alten Canon 80D, weil die Kamera unten im Kinderwagen liegt und mir das Risiko zu groß ist, dass die Kamera mal Schaden nimmt).

Vielleicht habt Ihr ja mal Bock, das Objektiv zu testen. Bestellt es Euch doch einfach bei Amazon, und wenn Ihr damit nicht zufrieden seid, schickt es wieder zurück. Um ehrlich zu sein mache ich das mit all meinen neuen (interessanten) Objektiven so. Ich würde mich freuen, wenn mein Objektiv-Tipp sich für den ein oder anderen von Euch lohnen würde. Viel Spaß beim Testen!

8 KOMMENTARE

  1. Es ist immer wieder unglaublich, wie du auf den schmerzhaften Zahn fühlst :D. Ich schaue mir das Objektiv schon mehrere Monate an und hatte Anfang November beschlossen, meine etwas betagte A7 upzugraden. Über Grauimport war die A7R III fast genauso teuer wie die A7 (150€ Differenz, wenn ich mich recht entsinne) und ich habe direkt dick zugeschlagen. Damit war natürlich erstmal das Budget für Fotografie ausgeschöpft.

    Ich fotografiere momentan als Immerdrauf immer noch mit dem SEL28-70 Kitobjektiv, was verhältnismäßig sehr gut ist, aber mehr auch nicht. Ich habe im Fokus die Hochzeitfotografie und launche meine Webseite in den nächsten Tagen, um endlich auch öffentlich etwas Werbung zu haben. Deswegen muss ich vor der Saison unbedingt auch noch auf die Tamronlinse upgraden, da wird es kein vorbei geben.

    Nebenbei habe ich noch ein Sony 70-200/4G und das Zeiss 55 1.8. Ich war zwischendurch schon gewillt, dass Zeiss für das Tamron zu verkaufen, hatte dann aber einen Businessshoot, wo das Zeis so gut abgeliefert hat, dass ich mich nicht trennen konnte.

    Wenn das durch ist, hoffe ich, dass ich genug Geld ranbekomme, um mir das 24 1.4er GM noch zu holen. Ich hatte das jetzt mal testweise und es war einfach nur Wahnsinn. Hast du darüber zum Vloggen auch mal nachgedacht? Ich mache jetzt nur Fotos und keine Videos, aber es soll auch da supergut sein.

    LG

  2. Hallo Steve,

    ich nutze genau die selbe Kombi Alpha 7III + 28-75. Ein reiner Traum! Aktuell wird es nur noch von meiner 85mm 1.8 Festbrennweite übertroffen aber die diese ist auch nicht so flexibel einsetzbar.
    Mit dem Tamron macht mal alles richtig. Mehr gibt es nicht für diesen Preis. An eine Sache musste ich mich jedoch gewöhnen, der Zoom- und Fokusring sind umgekehrt gebaut und ich habe das ein oder andere mal eher den Fokus verstellt als den Zoom. Aber alles nur eine Sache der Gewöhnung.

    Weiterhin viel Spaß mit dieser Traumkombi.

    Lg
    Pascal

  3. Gut zu hören, dass Tamron immer noch ne gute Wahl ist. Meine Sony und meine Tamrons sind nun schon Jahre alt, aber bringen mich ohne Probleme über die Runden (bis man mal Geld für richtige Investitionen hat). Muss ein bißchen mehr Jonglieren aber geht noch (10-24, 18-50, 75-300 wenn ich das recht im Kopf habe)

    Als nächstes steht für mich und Photos aber erstmal der Umstieg von dem sau teuren Adobe auf Affinity an. Bei nem Kollegen getestet und top. Da ich die Suite nicht brauche spar ich da so schnell Geld… Danach dann neue Kamera und Linsen.

    Die Erinnerung an die Reflinks ist auch gut. War einfach über Banner hier auf Amazon und kaufen, oder? Will mir das endlich angewöhnen bei den Sachen die ich da kaufe.

  4. Was sollen solche Tipps? Ich kann mit sowas nicht umgehen…. Das löst…. Ja… das löst in mir etwas aus…. Ein Schalter kippt… Wie auch immer.. meine Frau wird dich hassen… 😉 du bist schuld…

  5. Sieht in der Tat nach einem interessanten „24-70“ Objektiv aus, mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis. Bei Canon zahlt man für diesen Blendenbereich ja gut und gerne mal tausend Euro mehr. Könntest du dir vorstellen in nächster Zeit mehr von deinen Fotos hier zu veröffentlichen + Videos und Blogartikel, in denen du deinen Workflow zur Nachbearbeitung beschreibst? Würde mich einfach aus reinem Lerninteresse sehr interessieren, wie du und andere Fotobegeisterte ihre Fotos nachbearbeiten. (Oder „Fotochallenges“ mit der Community zu veranstalten?)

    Mir ist übrigens aufgefallen, dass du in letzter Zeit sehr viele „Konsum-Tipps“ von Amazon hier auf deinem Blog verlinkst. Hast du auch schonmal alternative Suchportale wie Geizhals genutzt um nicht nur den „bösen bösen Amazon-Antimoral-Gutmenschen-Monopolisten“ von Amazon dein Geld zukommen zu lassen? Ich sage das nicht, weil ich hier deinen Amazon-Konsum kritisieren will, sondern weil ich selber die Erfahrung gemacht habe, dass ich über Geizhals insbesondere Techniksachen oft günstiger als bei Amazon bekomme (mit dem 14tägigen Rückgaberecht).

    Grüße an den Viertelfinalisten (ich hoffe meine Bayern ziehen heute nach)

    • Amazon hat SEHR oft den günstigsten Preis. Außerdem verdiene ich über die Reflinks ein paar Euros mit. Ich nehme es natürlich niemandem übel, wenn er’s woanders kauft…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here