TEILEN

Ein perfektes Beispiel dafür, wie viel Sinn es macht, mit bestimmten Menschen im Netz zu diskutieren. Ebenfalls ein perfektes Beispiel dafür, wie sich dumme Menschen im Netz benehmen: Keine Ahnung von irgendwas, aber immer zu allem ne Meinung haben. Mich macht dieses Gespräch richtig mad, weil ich solche Gespräche schon hundertfach erlebt habe – übrigens nicht nur im Netz, sondern auch als Lehrer 😉

15 KOMMENTARE

    • Gibt es schon. Nur für Live-Übertragungen noch nicht.
      Für alles andere gibbet Festplattenrecorder mit entsprechenden Progrämmchen

    • Für einen unabhängigen weltweit agierenden Senderkomplex bei weitem nicht.
      ARD und ZDF sind doch nur die Spitze des Eisbergs.
      Das teilt sich in diverse lokale Sender und Spartensender auf.
      Dazu kommen die Radiosender.
      Kann man da sparen? Sicher.
      Trotzdem ist das nicht ausreichend.
      Das alles werbefrei? Sportlich.

    • Richtig typische Antwort von dir.
      Alles politisieren, auch wenn es überhaupt nicht passt.
      Mehr noch alle “Grünen” über einen Kamm scheren, auch wenn diese selbstverständlich auch sehr unterschiedliche Ausprägungen von ebenfalls unterschiedlichen Vorstellungen und Meinungen haben.
      Schwach..

  1. Wobei das gerade in letzter Zeit moderne “Lego soll gefälligst zu Volks-Klemmbaustein-Preisen verkaufen und nur das, was die AFOLs für richtig halten!”, von dem du dich auch nicht ganz freisprechen kannst, auch nicht viel besser ist… Just sayin’. Am Ende des Tages bietet jeder Produzent sein Produkt zu seinem Preis an, kaufen oder nicht kaufen ist die Abstimmung dafür. Und nein, “nicht kaufen” oder “nicht schauen” ist auch nicht gleich ein Boykott, sondern einfach eine Konsumentenentscheidung.

    • Das ist der unpassendste Vergleich seit langem. Was hat Kritik an der Produkt- oder Verkaufspolitik eines Unternehmen mit einer sehr dummen Ausgabe der “Ich will alles Umsonst” Fraktion?

      Und deine Aussage bezüglich der Produktauswahl ist meiner Meinung nach nicht korrekt. Die meisten Beschwerden über die Produkte basieren auf praktischer Erfahrung aus dem Verkauf bzw. bei den (eigenen) Kindern. Ähnliches gilt auch für die Kritik an Preisen. Hier dreht es sich häufig eher darum das einzelne Sets im Verhältnis zu vergleichbaren Sets viel zu teuer sind.

      Aber “back to Topic”: In dem Beitrag dreht es nicht um Produktentscheidungen oder Unternehmenspolitik. Es dreht sich um die Unlogik dieses “Nico”. Er will nichts bezahlen aber auch keine Werbung. Das macht halt keinen Sinn.

    • Letztendlich ist heute der Abspruch, sich alles kaufen zu können. Verzicht ist kaum noch existent in unserer Gesellschaft. Und da für vieles die Preise extrem gesunken sind und wir nur noch im Überfluss leben, wird auf allem rumgehackt, was einem dann zu teuer vorkommt. Dabei reguliert der Markt es doch von selber. So lange sich Käufer finden, wird das Produkt für den Preis angeboten. Jeder bietet doch seine eigene Arbeitskraft auch möglichst teuer an. Keiner würde da freiwillig nur die Hälfte an Lohn verlangen. Von daher verstehe ich das gejammere auch immer nicht.

  2. Man sollte meinen, Leute, die noch immer nicht gecheckt haben, dass es nahezu unmgölich ist im Internet mit fremden Leuten ernsthafte Diskusionen zu führen, haben das Internet gerade erst für sich entdeckt.
    Ich hab das schon vor 10-15 Jahren aufgegeben. Man merkt auch relativ schnell, wenn jemand unterbelichtet oder nur am trollen ist. Und dann lässt man den halt quatschen, anstatt den für voll zu nehmen und seine Zeit/Nerven zu vergeuden

  3. Manche Menschen regen sich auf weil sie sich aufregen wollen. Da helfen Fakten nicht weiter, wenn jemand voll in seinem Wahn ist, im dümmsten Fall wird man selbst zur Zielscheibe weil man “für die anderen ist”.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here