TEILEN

Nach sechs Monaten Drehzeit ist der neue Star-Wars-Film von J.J. Abrams im Kasten. Passend dazu gibt es ein erstes Set-Bild mit Rey, Finn und Poe. Kinostart ist im Dezember.

Eigentlich eine gute Nachricht, und eigentlich auch eine Sache, auf die man sich freuen könnte. Auf der anderen Seite haben wir einen (aus meiner Sicht) furchtbaren achten Teil der Reihe ertragen müssen. Daher bin ich äußerst skeptisch, was das Finale angeht. Meine einzige Hoffnung ist aktuell J.J. Abrams, und dass er sich eben nicht so viel von Disney und Kathleen Kennedy reinlabern lässt. Was meint Ihr dazu? Freut Ihr Euch auf den finalen neunten Teil der einst so schillernden Saga?

Quelle: Gamestar.de

18 KOMMENTARE

  1. In erinnerung an eine gewisse 80er Serie sollte Episode 9 mit folgender Szene beginnen: Rey wacht auf und geht erstmal ins Bad. Unter der Dusche steht Luke Skywalker, grinst und sagt: Hey der erste Jedi Tempel ist eine Quelle grosser Macht. Er verschafft einem Alpträume. Darum schlafe ich auch im Dorf der Eingeborenen 😛

  2. Also ich freue mich auf jeden Fall auf den neuen Teil. Da mir die Richtung aus Teil 8 gefallen hat mache ich mir ein bisschen Sorgen um den neuen Film, aber ich denke, dass die Storyschreiber schon eine konsistente Story im Blick haben. Also wirds schon werden 🙂

  3. Für mich war Episode 7 schon so abnormal miserabel schlecht, dass man die Sache an der Stelle im Grunde beerdigen kann. Wie soll eine Trilogie mich auch begeistern, wenn ich nach über 2 Stunden langweiligstem Blödsinn keinen der Hauptcharaktere auch nur ansatzweise mag.

  4. Star Wars hat immer davon gelebt, dass man sich die alten Teile immer mal wieder anschaut. Gute Filme schaut man sich auch wieder an, weil sie eben gut sind. Terminator, die Alien Filme, Matrix etc.
    Nun, werd ich mir die neue Trilogie öfter anschauen? Nein!! Episode 7…..nunja, es sollte als Vorbereitung dienen, um einen neuen Start und eine neue Saga zu erzählen und einzuleiten. Ep 7 hat Interesse auf mehr geweckt und Hoffnung auch was gutes gemacht.
    Dann kam Ep.8 und………wir wissen alles wie dieser Film auf uns alle gewirkt hat. Alle hätten sich sicherlich einen Luke Skywalker gewünscht, der einen verfi**ten AT-AT alleine mit seiner Macht auseinander nimmt und der einer der stärksten Jedi aller Zeiten ist. Stattdessen bekommen wir eine kleine deperssive Sissy vorgeworfen, wo man sich denkt, er hätte nicht richtig gelernt zu Kacken.
    Freu ich mich? Ehrlich gesagt nein, weil ich mir die neuen Teile nicht öfters anschauen werde (auch wenn Ep.9 gut wird) und ich froh bin, dass die Skywalker Saga abgeschlossen ist, damit man sich auf neue Ideen und Filme konzentrieren kann.

  5. Nein! Nach Solo wird das der zweite Star Wars-Film sein, den ich boykottiere. Während mich aber Solo zumindest inhaltlich noch etwas gereizt hätte, da Han Solo einfach ein verdammt guter Charakter im Star Wars-Universum ist, verspüre ich bei Episode 9 keinerlei Neugier, wie JJ Abrams die Scherben, die Episode 8 hinterlassen hat, aufzukehren gedenkt.

    OK, solle ich nach Release in irgendeiner Review lesen, dass Rey und Kathleen Kennedy in den ersten fünf Minuten des Filmes eines qualvollen Todes sterben, würde ich mir vielleicht doch eine Karte kaufen.

    Ansonsten habe ich es schon mehrfach gesagt: Star Wars endet für mich mit Episode 6.

    R.I.P.!

    • Mit Solo hast aber was verpasst, der ist im deutschen extrem gut, weil einfach die Stimme passt, ich denke, somit ist der zehnmal besser als im Originalton.

      • Das mag sein, aber nach Episode 8 musste ich ein Zeichen setzen. Und ich war offenbar nicht der einzige, der sich den Film verkniffen hat.

        • Was ich ehrlich gesagt sehr schade finde.
          Solo war deutlich besser als Episode 8.
          Ok. stellenweise sehr generischer Heist Film, aber an sich selbst ein halbwegs brauchbarer Film.

  6. Ich bin ein ziemlich großer Star Wars – Fan, der die gleiche Meinung teilt wie du. Episode 8 war grauenhaft und für mich unerträglich zu sehen. Daher ist die Freude auf den nächsten Teil bei Null. Ich habe nicht einmal vor, mir diesen im Kino anzusehen. Die neuen Charaktere sind leider sehr flach und glatt poliert (Rey hat keine Schwachstelle, da sie eine Frau ist). Das respektlose Behandeln der wichtigen Personen ist hierbei nicht einmal der größte Fauxpas.

  7. Kommt mir das nur so vor oder ist Daisy Ridley sehr hmm.. mager geworden?
    Es kann am Bild liegen, am Winkel, was weiß ich.. aber ihr Arm wirkt extrem dürr.
    Vor allem im Vergleich zu Bildern aus Episode 7.

    Naja.. egal.. lassen wir uns mal überraschen ob JJ Abrams den Karren nochmal aus dem Dreck ziehen kann. Im Gegensatz zu EP 7+8 werde ich jedoch definitiv nicht am ersten Tag ins Kino gehen. Dafür hat mich vor allem der letzte Film zu sehr verschreckt.

  8. Da es keine Star Wars Story, sondern ein regulärer Teil der aktuellen Trilogy ist, muss man sich den ja quasi geben. Und wenn es dann nur deshalb ist, um adäquat mit lästern zu können. Die Erwartungshaltung ist bei mir so im Keller, das sogar die Chance auf eine positive Überraschung besteht.

  9. Ich freu mich leider nicht. Epdisoden. 4 bis 6 bleiben unangefochten. Und während ich mit Episoden 1 (naja…) bis 3(besser) nicht gut leben kommte. Bin ich mit episode 7 vom (star wars) glauben abgefallen und habe mir episode 8 gar nicht mehr angesehen.

  10. ich geh da nur rein um zu sehen wie JJ die Handlungsstränge, die er selbst gesät hat und von Rian Johnson drauf geschissen wurde, retten will :)#

    1. Szene – Luke wacht schweissgebadetet auf, es war alles nur ein Traum ….

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here