TEILEN

Noch ist Dirk Nowitzkis Karriere-Ende gar nicht endgültig, da werden für das letzte Heimspiel seiner Mavericks in dieser Saison schon astronomische Preise gezahlt […] Wie die Dallas Morning News berichten, werden im Internet schon Preise bis zu 7875 Dollar (7006 Euro) für eine VIP-Karte direkt am Spielfeldrand der American Airlines Center bezahlt.

Einer der größten deutschen Sportler aller Zeiten bestreitet aller Wahrscheinlichkeit nach am 9. April gegen die Phoenix Suns sein letztes Heimspiel in Dallas. Ich würde eine Niere dafür geben, um bei Dirks letztem Spiel dabei zu sein. Und ja, ich meine das wirklich ernst.

Quelle: Sport1.de

1 KOMMENTAR

  1. Ich finde die ganze Situation inzwischen etwas skurril.
    Nowitzki sagte ja vor Kurzem er würde gern noch etwas weiter machen, in vielen Städten verabschiedet man ihn, nun wohl auch in Dallas selbst.
    Irgendwie möchte man ihm sagen: “Genieße diese Abschiedstour und mach Schluss”, aber andererseits, warum soll er nicht noch ein Jahr dran hängen?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here