TEILEN

Community-Mitglied Schloos sendete mir soeben folgende Mail:

Ganz interessant ist zum Thema Artikel 13 auch was die Lobby derzeit dafür macht. Während wir die Abgeordneten mit Emailbots von Gmail oder anrufen ärgern haben die diverser Lobbyverbände innerhalb der EU einen offenen Brief verfasst und alle EU-Abgeordnete gesendet.

Hier der entsprechende offene Brief (Quelle):

Der Brief wurde im Namen von 230 Organisationen und Verbänden aus der Verlags- und Kreativbranche an alle EU-Abgeordneten verschickt – mit der Aufforderung der Urheberrechtsreform (und Artikel 13) zuzustimmen…

Rund 230 Organisationen und Verbände aus der Verlags- und Kreativbranche fordern die Abgeordneten des Europaparlaments auf, der Urheberrechtsrichtlinie zuzustimmen. “Dies ist eine historische Chance”, heißt es in dem offenen Brief, den der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) am Montag veröffentlichte. “Wir brauchen ein Internet, das fair und nachhaltig für alle ist.” (Via)

Die Lobbyisten arbeiten halt auch mit allen Tricks. Dann müssen wir wohl noch mehr in Brüssel anrufen und noch mehr Demos organisieren…

10 KOMMENTARE

  1. Ich finds hier schön, wie das ganze betitelt wird: “yes2copyright”. Als ob die Demos und sämtlicher andere Volkswille sich gegen das Urheberrecht an sich richten würden. Ähnliche Überschriften habe ich auch in Zeitungen gesehen. Die WAZ ist jetzt nicht unbedingt die Perle des Journalismus, aber trotzdem.
    Das ist grobe Falschinformation, oder wie es jetzt immer so schön heißt: “Fake News”.

    • “Sind sie gegen Kinderpornografie im Internet?”
      Mit dieser Frage in einer Umfrage hat sich Von der Leyen damals ihre breite Zustimmung für die dämlichen Stoppschilder geholt. Wundert es einen da noch?

  2. Ich glaube auch, dass Artikel 11 und 13 kommen werden. Die Lobby ist zu stark und zu viele Leute sind gekauft. Was allgemein helfen könnte in der Politik, wären sehr harte Gefängnisstrafen für späteren nachweislichen Volksverrat und direkte Aberkennung des Beamtenstatus inklusiver aller Boni (Pension z.B.). Nebeneinkünfte sollten für Politiker auch unter Strafe gestellt werden.

  3. Gibt es echt noch Leute die glauben sie können Artikel 13 verhindern?
    Artikel 13 ist schon lange beschlossen und die Geld Koffer sind schon lange über denn tisch gegangen und der rest ist nur noch Formsache.
    Denn sowas wie Demokratie gibt es in der Politik nicht, hier zählt nur der der mehr Geld hat. bzw Geld regiert die WELT!

    • Um Himmels willen. Kneif die Arschbacken zusammen und tu was. Das ist doch genau der Grund, warum wir uns in dieser Situation befinden. Seit Jahren regt sich jeder über jedes Thema auf, aber wenn es dann darum geht wirklich etwas zu machen, dann heißt es immer es sei zu spät oder lasst es doch die anderen machen. Das ist nicht nur bei Art. 13 so. Raus auf die Straße, zeigt den Idioten was unsere Meinung ist. Lasst ihren Elfenbeinturm einstürzen. Geld regiert die Welt, das ist richtig, aber wir machen das Geld. Und dass sie Angst haben, zeigt eben diese Aktion. Zeigt der Versuch des Vorverlegens der Abstimmung.

  4. Ja, ist schon krass was dort von der Lobby rausgehauen wird.

    Z.B. auch in Zeitungen:
    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article189986987/Artikel-13-Das-Urheberrecht-sorgt-fuer-mehr-Gerechtigkeit.html
    https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/urheberrecht-ein-sieg-ueber-die-digitalkonzerne-16041769.html

    “Es ist bezeichnend, dass weder die vermeintlichen Retter des freien Internets noch die Konzerne, die gegen die EU-Richtlinie angerannt sind, auch nur einen einzigen Vorschlag gemacht haben, wie denn ein „zeitgemäßes“ Urheberrecht aussähe. ”

    Da weiß man direkt, wer dahinter steckt.

    • Komisch nur, das u.a. Solmecke schon genug Gegenvorschläge gebracht haben.
      Aber bei den Zeitungen wundert mich eh nix mehr. Ist ja eh alles ein und die selbe Stelle.
      Gerne mal “Die Anstalt” dazu anschauen, dann versteht man denke ich, wieso es da so große Übereinstimmungen in den Berichten gibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here