TEILEN

Community-Mitglied tkes1 hat mich heute via Instgram auf das kommende Hack’n Slay von Wargaming (World of Warships) aufmerksam gemacht. Pagan Online heißt die ganze Sache und sieht überragend aus. Schaut Euch einfach mal dieses Gameplay an, da kriegt man gleich richtig Bock drauf…

Geil ist, dass man zum Release acht verschiedene Klassen zur Verfügung haben wird…

Und dazu gibt es auf der Homepage auf noch nen kleinen Tiefschlag Richtung Blizzard…

(achtet mal auf das Zweite von links)

Es gibt leider noch kein Datum, wann das Spiel released wird. Aktuell finden regelmäßig Trials statt, in denen man das Game anzocken kann. Hier kann man sich dafür anmelden. Sobald es hier was Neues gibt, erfahrt Ihr es auf meinem Blog.

29 KOMMENTARE

  1. Grafisch absolut daneben, wenn ich D3 gewohnt bin möchte ich nicht mit LoL-Grafik spielen. Selbst D3 scheint da SEHR viel interessanter zu sein. Von D4 wollen wir hier gar nicht anfangen.

    • Weil sich das Gameplay mMn drastisch verändert. Fähigkeiten wie in Diablo funktionieren in Third Person einfach nicht so gut. Im Gegenzug wären Moves wie z.B. in The Force Unleashed in Topdown ziemlich langweilig.

  2. Sieht eher wie ein Torchlight ableger aus… Daher fehlt mir persönlich der Bezug zu Diablo… Passt für mich nicht ganz.

  3. Alles solche “Lückenfüller” irgendwie. Habe selbst Wollen gespielt, was riesigen Spaß gemacht hat. Aber innerlich wartet doch jeder auf ein ordentliches neues Diablo von Blizzard. Sobald D4 kommt sind eh alle anderen H&S tot.

  4. Muss euch enttäuschen, niemand der ernsthaft Diablo gespielt hat wird das mögen. Die Alpha war einfach nur lahm, spielt sich wie ein Handygame und ist auch so konzipiert. Fazti: Müll

    • sehe ich auch so. Die Attacken und auch die Bewegungen an sich wirken alle so langsam, das sieht für mich schon langweilig aus ohne es selbst zu spielen

  5. Diablo 4 wurde damals jedenfalls gesagt, sieht path of Exile und co NICHT als direkten Konkurrenten, da sie was anderes machen wollen mit D4

  6. Ich hab an der letzten Trial teilgenommen und mich hats ehrlich etwas enttäuscht. Das Gameplay sieht es klasse aus, aber irgendwie fühlt es sich nicht so toll an, wenn man es selbst spielt. Ich hoffe momentan, dass da noch was angepasst wird. Mehr darf ich danke NDA leider nicht sagen.

  7. Ich weiß nicht, was du hast.
    Ich habe immer noch Spaß an D3.
    Natürlich spiel ich es nicht so heftig wie damals WoW.
    Aber mal 2-3 Rifts zwischendurch zum Feierabend etc.. dafür langt es noch gut!

  8. Habe das Game in einer Trial gezockt, es war absolut fürchterlich und grauenhaft.

    Hinzu kommt, dass es p2w wird (Wargaming).

    Vielleicht wird es später besser als in den bisherigen fürchterlichen Trials, aber p2w geht garnicht. Und ja Wargaming wird leider 100% p2w im Verlauf.

    • Gibt es bereits P2W, oder ist das was du schreibst einfach nur hirnloses Wargaming Bashing?
      Zumal ich die Einstellung nicht teile, das Warships oder Word of Tanks irgendwie Pay2Win wären, aber schreien lässt sich ja bekanntlich immer sehr schnell

      • Warships oder Wot als „nicht“ P2W zu bezeichnen kann nicht dein Ernst sein oder ? Ich kann mir ingame Vorteile gegen Echtgeld kaufen, das ist die Definition von P2W. (Tarnungen z.B. oder Premiumschiffe die eine starke Tarnung auf grund haben etc.)…

        Pagan wird 100% genauso, das ist deren Geschäftsmodell. Ich rechne u.a. mit premium modell, wobei man als premium mehr xp bekommt und andere annehmlichkeiten hat.

        Dazu rechne ich fest mit einer Premiumcurrency mit der man z.B. dungeons runs öffnen kann die sonst nur einmal am Tag gehen oder sowas.

        Alles Vermutungen. Wegen der NDA kann ich zum aktuellen Stand nix sagen.

      • WoT hat schon p2w Ansätze. Ohne Premium Account kann sich kaum ein Spieler leisten viel t10 zu fahren. T8 ist am schlimmsten, da viele Premium Panzer besser sind als ihre Gegenstücke die kostenlos spielbar sind. Es gibt zwar zwischendurch Möglichkeiten sich Premium Panzer zu erspielen, aber selbst gute Spieler brauchen dafür ca. 60h pro Panzer und man hat nur eine Woche Zeit.

        • Das ist meiner Ansicht aber nicht Pay2Win. Man gewinnt dadurch ja nicht, es wird nur einfacher an Kredits zu kommen. Man kann vielleicht häufiger T10 spielen, im eigentlichen Gefecht bringt es dir aber nichts.

          Die Premiumtanks fand ich eigentlich immer fair, da war keiner jetzt zu krass.
          Außer früher mal der Chinese, aber den haben sie ja mittlerweile deutlich genervt.

          • Mal world of warships:

            Tarnungen ? Direkter ingame vorteil im Kampf.

            Flaggen ? Direkter ingame vorteil im Kampf.

            Premiumschiffe ? Sind stärker als ihre freien Pendants. z.B. Gneisenau / Scharnhorst, weiß nicht mehr welches von beiden Premium war, aber das war definitiv stärker.

            Es geht eben NICHT nur um XP und Geld, sondern auch um direkte! Vorteile im Kampf.

      • Ich spiele seit Jahren aktiv und gerne WOT. Jedoch: P2W-Elemente abzustreiten halte ich definitiv für gewagt. Daneben gibt es viele Panzer, die im Urzustand unspielbar sind (der Spieler soll kostenpflichtig ein paar XP von einem Panzer zum Anderen transferieren und sich damit “freikaufen”). WG weiß sehr genau, wie sie einem in die Tasche greifen.

        • man bezahlt aber nicht, um im Spiel einen Vorteil zu haben, sondern um schneller in die höheren Tierstufen zu kommen. Die Gegner skalieren ja immer mit, von daher hat man Ingame keinen Vorteil.
          Selbst die Premiummuni ist normal zu kaufen.

          Klar wollen die mit diesem System den Spielern ans Geld, aber im reinen Gefecht hat man nicht wirklich einen Nachteil wenn man nicht bezahlt.

  9. Hmm ich weiß nicht… sieht aus wie Guardians of Ember und andere Hack’n Slays mit der Grafik.

    Grafik ist vor allem hier zwar nicht ausschlaggebend, aber dafür gibts momentan einfach zu viel Konkurrenz.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here