TEILEN

Gladbach will sich neu aufstellen – und dabei könnte bald auch ein alter Bekannter helfen. Wie die “Bild” berichtet, besteht großes Interesse auf Seiten der Gladbacher, (Ex-)Nationalspieler Max Kruse zurück an den Niederrhein zu holen. Max Eberl zeigte sich auf der PK offen bezüglich einer Rückkehr und sagte: “Vielleicht. Vorstellbar ist es.“

Ich frage an dieser Stelle, warum Kruse das für ihn sichere Bremen verlassen sollte? Vor allem: Was bekommt er in Gladbach, was er bei Werder nicht hat? In der aktuellen Form der Gladbacher spielen sie in der nächsten Saison eben nicht in der Champions-League. Vieles wird natürlich davon abhängen, ob sich Werder für den internationalen Wettbewerb qualifiziert. Aber nach seiner Leidenszeit in Wolfsburg dürfte Kruse gewarnt sein, dass es eben nicht bei jedem Klub für ihn rund läuft und daher auch zu schätzen wissen, was er in Bremen hat…

Quelle: T-Online.de

3 KOMMENTARE

  1. Naja da muss ich Steve ausnahmsweise mal widersprechen

    Vorteile Gladbach zu Bremen

    – Ja, auch etwas mehr Geld: Gladbach ist kein Dortmund oder München, oder auch kein Leipzig. Allerdings verfügt Gladbach schon über mehr Geld, was sich die letzten 10 Jahren aufgebaut wurde (im Schnitt jedes 2 Jahr international, 3x CL, einmal davon in Qualität gescheitert.

    – Es ist richtig, dass Max Kruse nicht über all funktioniert hat. Allerdings war er bereits in Gladbach und hatte hier eine äußerst erfolgreiche Zeit.

    – Um nochmal auf meinen Vorredner einzugehen: Der Vorteil gegenüber Dortmund könnte sein, dass er in Gladbach auch spielt. In Dortmund ist er nur Backup!

  2. Es ist ja nicht nur Gladbach hinter Kruse her. Aber mit Johannes Eggestein habt ihr meiner Meinung nach ein Juwel für die Zukunft im Sturm in der Hinterhand.

  3. Ja, ja, ja, momentan sind Alle hinter Kruse her. BVB ist wohl auch dran – und da die wohl CL spielen werden, sehe ich Kruse eher da. Gerade unter dem Aspekt, wenn man sich mal anguckt, wie oft verletzungsbedingt die Leistungsträger beim BVB wegfallen. Kruse würde auch zu Favres Stil passen. Und ich glaube, der BVB kann auch mehr locker machen als MGL

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here