TEILEN

Dürfen Baggerfahrer jemanden auf die Schippe nehmen? Will Spontanität sorgfältig geplant sein? Warum nimmt man durch Rumliegen nicht ab? Sollte eine Eintagsfliege Tagebuch führen? Alle Antworten auf diese Fragen bekommt Ihr in der neuen Ausgabe meines Podcasts!

– Diese Woche Avengers schauen
– Ein Bericht von meiner USA-Reise
– Toller Stream, tolle Spiele: Anno 1800, Verschwörung der Schatten
– Funk lehnt den SteVinLOG ab
– Bundesliga: Werder unterliegt knapp in München
– Eintrag der Woche: Game of Shows
– Blogwoche: Martin, Alexa, Wilderer, koreanische Streamerin, Notre Dame und Star Wars

Jetzt auch direkt über Spotify hören —> Klick mich

Hier der iTunes-Link zum Stevinho Podcast (einfach abonnieren) —> Klick mich

stevinho_talks

4 KOMMENTARE

  1. Sei nicht so streng mit dir und denke immer daran, nach ner geiler Reise kommt der Jetlag.
    Wie sagtest du immer:”Ohne Arme, keine Kekse.” Ohne Reise, kein Jetlag!
    Lieber ne Reise mit Jetlag, als gar keine Reise
    Es muss ja nicht die letzte gewesen sein 🙂

    Gott, das klingt irgendwie geseift.
    whatever 😀

  2. Bezüglich der Ernährung, dass Zauberwort heißt “ayurveda”. Ich habe mich mit dem Thema beschäftigt und finde es äußerst interessant. Das Thema ist unglaublich umfangreich aber vermutlich würde dir ein Ayurveda-Kochbuch schon schicken.

  3. Zum Thema funk und Reichweite kann ich nur sagen, dass Du vermutlich wirklich zu alt für funk bist. Ansonsten zum Thema Reichweite ist es im Internet schon immer so gewesen, dass alle irgendwie ziemlich egoistisch sind und anderen nicht helfen. Die breite Masse promoted nur seinen eigenen Content und der Content von anderen wird in der Regel nicht beworben. Klar gibt es auch da einige Ausnahmen, aber im großen und ganzen ist das so.

    Das fing damals beispielsweise schon damit an, dass Links immer mit einem “nofollow” auf die eigene Webseite gesetzt wurde, damit die Suchmaschine die gelinkte Seite auch ja nicht triggert.

    Heute ist es ja auch sehr schwer überhaupt Besucher auf die eigene Seite zu bekommen, da die meisten sich wenn üeberhaupt in den sozialen Netzwerken rumtreiben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here