TEILEN

It’s truly the Avengers’ world. The opening weekend of “Avengers: Endgame” demolished box office records with a stunning $350 million in North America and $1.2 billion worldwide. (Via)

Damit hat der Film die Produktionskosten von ca. 500 Millionen Dollar bereits am ersten Wochenende nicht nur wieder eingespielt sondern mehr als verdoppelt. Der absolute Wahnsinn! Damit torpediert der Film den von Infinity War aufgestellten bisherigen Rekord von 640 Millionen Dollar am ersten Wochenende. Man kann es drehen und wenden, wie man will, aber die beiden Filme sind ein echter Meilenstein in der Hollywood-Geschichte.

4 KOMMENTARE

  1. Es ist halt nicht nur ein Film. Es ist nicht nur die Fortsetzung von Infinity War. Es ist vielmehr der Abschluss eines Filmuniversums, das vor 11 Jahren mit Iron Man seinen Anfang genommen hat.

    (Und daran ändert auch nicht, dass der neue Spiderman-Film noch zu Phase 3 gezählt wird; Endgame ist der Abschluss.)

    Und nach Endgame müssen wir uns auf umfassende, schmerzliche – und wenn wir Pech haben gesellschaftspolitische – Umbrüche im MCU gefasst machen. So oder so, “unsere” Avengers werden wir in dieser Besetzung nie wieder sehen.

    Und deshalb wird Endgame alle Rekorde brechen und sogar Avatar wegblasen.

    • Ja den Film als Ende einer Ära zu inszenieren haben sie wirklich gut hinbekommen.
      Was waren denn die Endfilme von Phase 1 und 2? Die anderen Avenger Filme? Keine Ahnung,das war bisher nie Thema.
      Mit Avatar bin ich noch skeptisch, aber natürlich möglich nach diesem Start. Ich muss den aber jetzt nicht nochmal sehen bis er auf blu ray erscheint.

      • Endfilm Phase eins: Marvel’s The Avengers
        Endfilm Phase zwei: Ant-Man

        Ich würde daher diesen Phasen nicht all zu viel Bedeutung zumessen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here