TEILEN

Da mich so viele von Euch danach fragen: Ja, ich bin hochzufrieden mit meiner neuen Huawei Smartwatch. Ich werde versuchen, Euch in diesem Blogeintrag zu beschreiben, warum das der Fall ist und warum ich ihr den Vorzug gegenüber der neuen Apple Watch gegeben habe.

Zuerst mal: Sie sieht unglaublich geil aus. Es gibt sie in unterschiedlichen Varianten – natürlich gibt es auch eine Nicht-Sport-Version. Ansonsten hat die Uhr eine Reihe von geilen Ziffern-Displays, die man innerhalb von Sekunden wechseln kann – ebenso kann man das Armband natürlich je nach Vorliebe wechseln. Hier mal eine kleine Übersicht:

Der Hauptgrund, warum ich mich für die Huawei Watch GT Active und gegen die neue Apple Watch entschieden habe, ist der Preis: Sie kostet aktuell 225 Euro. Die Apple Watch kostet 429 Euro und damit fast das Doppelt. Und wenn ich ehrlich bin, sieht meine Uhr wesentlich geiler aus.

Ich war anfangs skeptisch und wollte die Uhr nur mal testen. Bei Nichtgefallen hätte ich sie dann einfach zurückgeschickt. Aber die Uhr hat mich jetzt nach einigen Wochen Testphase komplett überzeugt. Aber was spricht aus meiner Sicht für die Uhr?

1. Der Tragekomfort: Ich hasse eigentlich Armbanduhren, da man (ich) immer das Gefühl hat, einen “Klumpen” am Arm zu tragen. Uhren sind oft zu eng und hinterlassen Abdrücke am Handgelenk. Normalerweise lege ich meine Uhr immer direkt nach der Arbeit ab, eben weil sie mich nervt. Meine neue Huawei-Uhr trage ich den ganzen Tag, weil man sie schlicht und einfach nicht gar spürt. Der Tragekomfort ist grandios!

2. Sie befriedigt meine Bedürfnisse. Auch wenn auf der Uhr keine Apps laufen, tut sie für mich alles, was ich von ihr erwarte. Die Display-Designs sind absolut großartig – wesentlich übersichtlicher als bei der Apple Watch. Ich sehe auf einen Blick meinen Herzschlag, wie viele Kalorien ich am Tag verbrannt habe, wie viele Schritte ich gemacht habe, die Uhrzeit, das Wetter/Temperatur und das Datum. Über leichtes Wischen nach rechts oder links habe ich dutzende sinnvolle Sport- und Bewegungsfunktionen…

3. Besonders hervorheben möchte ich die Lauffunktion: Beim Laufen werden nicht nur (wie üblich) Zeit, Pace und Strecke angezeigt. Die Uhr sagt mir auch, wie meine aktuelle Herzfrequenz ist und in was für einem Bereich ich mich gerade bewege. Basierend auf meinem Alter und meinem Gewicht wird mir angezeigt, ob meine Geschwindigkeit und der Aufwand, den ich betreibe, aufgrund meines Herzschlages eine zu große Belastung für mich ist.

Hier als Beispiel sieht man, dass ich mich bei meinem letzten Lauf mit einer Herzfrequenz von 144 Schlägen pro Minuten im anaeroben Bereich befand. Irgendwann habe ich es mal übertrieben und war dann mit 160+ Schlägen im extremen Bereich, was die Uhr dann natürlich auch sofort anzeigt. Über diese Funktion kann man also relativ einfach die perfekte Belastung für einen selbst finden.

4. Die Akku-Laufzeit! Im Gegensatz zur Apple Watch ist sie ein Segen. Während ich diese jeden Tag aufladen musste, ist dies für meine GT Active höchstens einmal pro Woche nötig. Der Akku hält ewig.

Was könnte noch besser sein? Natürlich hat die Apple Watch mehr Funktionen – allein schon wegen den ganzen Apps. Wenn ich ehrlich bin, habe ich diese aber alle bei meiner alten Apple Watch niemals benutzt. Die einzige Funktion, die mir wirklich fehlt, ist die Möglichkeit, Spotify über meine Uhr anzustellen und zu stoppen – für den Sportunterricht. Das kann ich mit meiner Huawei-Uhr leider nicht. Auch kann ich damit keine Anrufe annehmen oder darüber telefonieren. Allerdings zeigt sie mir an, dass mein Handy klingelt, so dass ich dann einfach drangehen kann.

Wie Ihr aus meinem Bericht schon entnehmen könnt, werde ich die Uhr nicht zurückschicken. Ich bin super zufrieden damit und habe alles, was ich brauche. Vor allem die Sport- und Workout-Funktionen sind super. Ob die Uhr allerdings das Richtige für Euch, wenn Ihr nicht regelmäßig Sport macht, wage ich zu bezweifeln.

Ich hoffe, dass ich mit diesem Bericht alle Eure Fragen beantwortet habe. Wenn dem nicht so ist, könnt Ihr natürlich gerne in den Comments nachlegen!

Hier könnt Ihr die Huawei Watch GT Active bestellen —> Klick mich

18 KOMMENTARE

  1. Hey Steve, danke für deinen Bericht. Da ich bei meiner Internetrecherche nicht fündig geworden bin, wollte ich dich gerne fragen. Klappt die Darstellung von Whatsappnachrichten (Text) etc. mit dem Iphone reibungslos (da die App im Appstore zerissen wird)? Kann der Anruf auch über die Uhr abgelehnt werden?

    Vielen Dank für deine Hilfe.

    Besten Gruß von der Weser

    • Wie ich bereits mehrfach hier in den Comments beantwortet habe…

      1. Whatsapp klappt nicht, da Apps auf der Uhr nicht laufen.
      2. Anrufe können mit der Uhr abgelehnt werden.

    • “4. Die Akku-Laufzeit! Im Gegensatz zur Apple Watch ist sie ein Segen. Während ich diese (die Apple Watch) jeden Tag aufladen musste, ist dies für meine GT Active höchstens einmal pro Woche nötig. Der Akku hält ewig.”

      Steht drin, einfach mal richtig lesen!

  2. Du hast ja gesagt, dass die Uhr keine Spotify-Unterstützung hat. Aber kann man damit (beim iPhone) die normale Musik-App steuern ? Weil ich auch schon überlegt habe, aber das ist für mich halt schon ein harter Dealbreaker leider… Kann ich nur hoffen, dass das noch irgendwann nachgepatcht wird

      • Mir stellt sich die Frage was du unter Apps verstehst? Garmin (z.B. vivoactive 3 für 200,- ) bietet unter Android das “Widget” an mit dem sich die letztgenutzte und noch geladene Multimedia-App (vllt im Hintergrund offen) zu steuern. Auch anrufe können abgelehnt oder entgegengenommen werden. Messenger- Nachrichten mit “Ja/Nein” beantwortet werden, Mails gelesen …

        Ebenso meine ich das Drittanbieter wie Strava mit eingebunden werden können.

        Ich finde ja die Akkulaufzeiten wichtig und da sind mir bisher immer die klassischen Hersteller wie Garmin und Polar positiv aufgefallen

  3. warum eigentlich immer uhren von smartphone herstellern und nicht den profis ala garmin und suunto? die funktionen sind eh ähnlich dank andriod plattform.

  4. Warum hast du dich nicht für die Samsung Galaxy Watch entschieden? Ich überlege mir auch eine Smartwatch zuzulegen, weis aber noch nicht welche.

  5. Zeichnet die Uhr auch Informationen über deinen Schlaf auf? Bin am abwägen zwischen Apple Watch, Fitnessarmband und anderen Alternativen. Kann mich da überhaupt nicht entscheiden.

  6. Ich benutze die Apple Watch nur beim Sport, für Dates oder wichtige Ereignisse trage ich meine Rolex Daytona.
    Smartwatches kauft man sich nicht unbedingt aufgrund des Styles, eher wegen den Sportfunktionen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here