TEILEN

“Unter „Keyselling“ versteht man den Weiterverkauf von Produktschlüsseln bzw. Aktivierungscodes für Computerspiele, die ohne dazugehörigen Datenträger anhand des Schlüssels direkt vom Hersteller bezogen werden können. Der Vorteil liegt darin, dass Keys günstig im Ausland erworben werden können, um sie selbst zu nutzen oder auf Verkaufsplattformen gewinnbringend weiterzuverkaufen. Die Geschäftspraktiken von Key-Resellern wie G2A, Gamesrocket und Kinguin waren jahrelang umstritten. Von Codes, die von den Verkäufern mit gestohlenen Kreditkarten gekauft und dann weiterverscherbelt werden war die Rede – und davon, dass die Keyselling-Plattformen diese Praktiken nicht wirksam unterbinde. Zudem wurde insbesondere gegen G2A.com der Vorwurf erhoben, dass G2A.com dubiosen Händlern erlaube, im großen Stil nicht rechtmäßig erworbene Computerspiel-Lizenzschlüssel auf der Plattform zu verkaufen. Sprich: (Daten-)Hehlerei. Die Branche boomt trotzdem und nur teilweise haben die Plattformen auf die Kritik der Community und Publisher reagiert und z.B. Autorisierungsprozesse verbessert. Die Plattformen haben aber immernoch den Ruf, in einem Graumarkt zu agieren. Und doch ist es ruhig geworden und die Skandale bleiben aus. Ist Keyselling also erlaubt? Wir klären es.”

Wie immer liefert der Solmecke. Höchst interessantes und aktuelles Thema. Schaut unbedingt mal rein!

8 KOMMENTARE

  1. Irgendwie verstehe ich nicht was diese Aufregung soll.
    Jeder regt sich darüber auf wenn man sich ein Spiel oder Film günstig im Netz besorgt. Aber niemand regt sich darüber auf wenn ich mir ein Spiel/Film günstig im „Normalen“ Laden Kaufe, im Gegenteil, man wird beneidet das man ein Schnäppchen gefunden hat und rasen selbst zu dem Laden um noch etwas abzubekommen.
    Wo sind die Leute die sich zb. über unseren real Markt aufregen? Fast alle neuen Spiele gibt es dort für ca. 5-10€ billiger als bei Steam oder anderen Plattformen. Und wenn man etwas wartet liegen dort die Spiele auf dem Grabbeltisch, oder werden dort in der Software Pyramide verhökert, die es schon gefühlt seit 20 Jahren gibt. Und bei den Preisen kommen nicht mal die einschlägigen Key Seller mit. Ich war am Montag dort, da liegen zb. Horizon (PS4) für 20€, Skyrim GOTY (PC) 5€, GTA5 10€ und Fallout 4 + Season Pass (PC) 16€ herum. Ich selbst habe mir dort Assassins Creed Origins (PC) für 30€ gegönnt.
    Hätte mich mein Weibchen nicht aus der Spiele und Film Abteilung herausgezerrt weil sie Nahrung haben wollte, hätte ich bestimmt mehr „Schnäppchen“ gefunden.

  2. Da die Entwickler ja selbst ihre Keys an re-seller verkaufen um an gewisse Verkaufszahlen zu komme,n sehe ich kein Problem bei solchen Seiten zu kaufen 🙂

  3. Jeder Konzern kauf da ein, wo es billig ist. Nennt sich Globalisierung. Wenn ich als User da kaufe wo es billig ist, ist es dumping?

    • Es gibt ein großes Problem, ka ob das erwähnt wurde: keyseller sind absichtlich in China registriert, um die UST zu drücken. Das macht auch g2a so, auch wenn sie nach einigen Jahren wählen lassen (Augenwischerei). Dadurch kommt zum sehr großen Teil heutzutage der geringere Preis (Lastwagen überfallen und Kreditkarten klauen fällt mitlerweile zu schnell auf, haben alle gemacht inklusive g2a).
      DU bist für die Abführung der UST bei Kauf über Drittländer verantwortlich und begehst Steuerhinterziehung, wenn du solche Käufe nicht mit in deine Steuererklärung nimmst.
      Hast du das jemals getan? Oder kennst jemanden, der das macht?

      • Da fühl ich mich dann ganz arg schuldig wenn Konzerne wie Apple, Amazon, Google oder Starbucks anfangen ihre Steuern bei uns zu bezahlen. Ganz ab von der obskuren Preisgestaltung, die bei uns einfach nur höher ausfällt weil mehr zu holen ist und nicht weil die Kosten höher wären oder mehr geboten wird. Tja echt blöd das die Globalisierung mittlerweile keine Einbahnstraße mehr ist und dadurch der Bumerang immer öfter den Deppen trifft, der ihn auch geworfen hat.

  4. Ich kaufe seit vielen Jahren nur noch Keys bei Keyseller! Habe zur zeit 345 Spiele bei Steam und bei ca. 15 Keyseller Shops gekauft. Hatte nur einmal ein Problem mit ein Key von G2A, da habe ich mein Geld wieder bekommen über Paypal!
    Sehe es auch nicht ein die abzock Preis hier zu bezahlen. Jedes große Unternehmen kauf da ein wo es billiger ist und der Endverbraucher soll nur im eigenen Land kaufen? Da mache ich nicht mit.

  5. Ganz schön kompliziertes Thema.
    Ist auch immer die Frage wie hart das dumping die Entwickler trifft. Ich stehe solchen Keysellern eher skeptisch gegenüber.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here