TEILEN

Da flexible Bildschirme heutzutage im Trend liegen, kommen immer mehr Unternehmen auf wahnwitzige Ideen, was man mit der Technologie so anstellen könnte […] Louis Vuitton, die Luxusmarke schlechthin, hat eine Reihe von Handtaschen mit integrierten flexiblen Displays vorgestellt. Zwei dieser Handtaschen sieht man in einem neuen Videopost des Edel-Unternehmens und die ein bis zwei integrierten AMOLED Displays sollen eine Auflösung von 1.920 x 1.440 Pixel haben. (Via)

Über den Preis ist noch nichts bekannt. Auch über die technischen Nutzen der Bildschirme nicht. Ich meine, was will man mit Bildschirmen auf der eigenen Tasche anfangen? Louis Vuitton schreibt irgendwas von “Erweiterung des eigenen Smartphones”. Also kann ich meine Whatsapp-Nachrichten künftig auf dem Display meiner Handtasche mit mir herumtragen? Ich würde es ja noch verstehen, wenn man die Display als digitalen Bilderrahmen einsetzt und dort die schönsten Schnappschüsse und Selfies abbildet. Aber ein anderer Nutzen fällt mir so spontan nicht ein. Euch?

5 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here