TEILEN

Das wäre eine positive Überraschung! Laut Schauspieler Ian McElhinney (Barristan Selmy in Game of Thrones) sollen die letzten beiden Bücher der Fantasy-Saga “Das Lied von Eis und Feuer” bereits fertig sein. Offenbar gab es eine Übereinkunft mit David Benioff and D.B. Weiss, dass Martin diese erst nach dem Ende von Game of Thrones veröffentlichen darf. (Via)

DAS ist jetzt aber mal eine große Überraschung. Georg hat mir gerade tolle Nachricht gerade im Podcast überbracht. Aber hat er nicht immer wieder betont, dass es noch dauern kann, bis das nächste Buch fertig ist? Hat er nicht auf seinem Blog geschrieben, dass er nicht so vorankommt, wie er sich das vorstellt? Egal, ich freue mich sehr für die Buchleser. Und ich bin gespannt, wie das Ende von Martin am Ende aussieht – im Vergleich zur Serie.

33 KOMMENTARE

  1. Leider muss ich euch alle enttäuschen, ihr seid aufs Internet hereingefallen bzw auf die gute alte Lügenpresse. Ich wollte das Wort schon immer mal verwenden. 😀
    Der gute George hat alles im Blog seiner Internetseite bereits dementiert, das ganze war nur ein Gerücht was einzig und alleine in die Welt gesetzt wurde um Klicks mit dem GoT Hype zu generieren.
    Tut mir leid für alle die sich jetzt schon Hoffnung gemacht haben, heutzutage muss man, leider, echt alles 5 mal checken ob es wirklich war ist, wenn es im Internet geschrieben wurde.

  2. Nach meinem Wissen, hat GRR in einem Interview gesagt das dass Ende von GoT Serie tatsächlich wieder gleich mit dem der Bücher sein soll. Lediglich der weg dahin hat er als Spielraum gelassen. Mag natürlich auch nur ein Gerücht sein, da ich das Intreview dazu nicht finde aber nun gut.

    @Die GoT Hater : Bis jetzt bin ich mehr oder weniger zufrieden mit der letzten Staffel. Ja man hätte 8 o. 10 Folgen machen können. JA das hätte vieles entschleunigt. Aber das bisher gezeigte ist schon gut. Man jammert auf sehr sehr hohen Niveau. Und ja, die Charakterentwicklung wurde recht zügig geschlossen. Aber immerhin heißt die Serie Game of Thrones und nicht Try to get the Throne as long a spossible. Und nunja es heißt ENDGAME ! Sprich : Es fliegen die fetzen. ICh sage vorraus das die letzte Folge eine ruhige sein wird. In der Arya Daenerys tötet, nachdem diese Tyrion tötet. Jon will den Thron ja eh nicht, der rest auch nicht… also sitzt am ende der Schmied auf dem Ding und alles wird gut 😉

    LG

  3. Dann kann man den ganzen „Seit sie die Vorlage nicht mehr haben ist GoT voll schlecht geworden!“- Leuten mal kräftig ins Gesicht lachen! 😂😂

  4. Ich hab zu meinen Mitbewohnern immer gesagt, dass er das Buch schon längst fertig hat und erst nach seinem Tod veröffentlicht werden wird. Egal was er wie schreibt es wird von den Leuten zerrissen werden und darauf hat er keine Lust

  5. Wenn das stimmt werd ich auch mit den Büchern beginnen. Habe bisher keins davon gelesen, die letzten beidne Staffeln von GoT haben mich aber sehr enttäuscht und bin da gespannt was die Bücher liefern 🙂

  6. Mich würde das nicht wundern, aber nach dieser Staffel würde ich mich sehr freuen dass schon alle Bücher fertig sind.

  7. Sollte die News stimmen werde ich die Bücher wohl echt auch mal Anfangen. Gerade weil die Serie mich gegen Ende so enttäuscht und ich so viel cooles von den Büchern gehört habe (auch wenns echt schwer wird da die Bücher ja wirklich schwer fällig sind).

    • Ich habs probiert und ich lese eigentlich sehr gerne Bücher, aber durch die konnte ich mich echt nicht durchwälzen…

      Meiner Meinung nach absolut grottig geschrieben, tut mir leid @Buchleser!

      Ohne Game of Thrones würde sich halt einfach keine Sau für G R R Martin interessieren…

      • Das waren Bestseller (1999,2000,2005) schon lange bevor die Serie in Planung war. Es ist okay keine Ahnung zu haben, aber das muss man nicht noch allen mitteilen.

        Kein Problem damit, dass du nicht mit dem Schreibstil klarkommst aber nur weil dir etwas nicht schmeckt ist es nicht scheiße.

      • Deinen letzten Absatz kann man nur so unterstreichen. Natürlich hatte A Song of Ice and Fire eine gewisse Fangemeinde, aber einen gigantischen Teil seiner Bekanntheit hat GRRM durch GoT errungen. Kein Vergleich mit z.B. Tolkien oder von mir aus auch JK Rowling.

        • Balle keine Ahnung wo deine Abneigung gegenüber GRR Martin herrührt, aber er mag vom Fame her kein Tolkin gewesen sein, wie 99,99999% aller Autoren, aber zum Millionär hatten ihn die Bücher vorher schon gemacht. Und mehrfach Nr1. Bestseller in den USA zu werden (Vor der Serie) schafften nur eine Handvoll Fantasy Autoren.

          Mag sein das dich die Reddit Logikfehler Boys hart nerven aber GRR Martin ist da wohl das falsche Ziel

          • Mich nervt die massive Überschätzung von GRRM. Nicht falsch verstehen, es ist Überschätzung auf hohem Niveau, aber die Leute tun so als wäre er der größte Autor aller Zeiten.
            Seine größte Leistung ist es, als Vorlage für eine der größten Serien gedient zu haben. Deren Popularität dann auch seine Werke bei weitem überschattet.

          • Welches Buch, abgesehen von der Bibel, schafft es sich gegen das Medium Film durchzusetzen? Das schaffte nichteinmal Harry Potter und das Buch war für Kinder wie Erwachsene geschrieben.
            GoT sowie GRR Martin haben beide voneinander profitiert. Aber gerade die Szenen die GoT berühmt gemacht haben sind ja 1 zu 1 übernommen worden . Es ist ja nicht so als hätte HBO aus einem mittelmäßigen Roman eine tolle Serie gezaubert. Sie haben eine tolle Vorlage verdammt gut verfilmt.

            Meine Bücher hatten maximal eine Auflage von 17000 und wenn ich mich da mit seinen vergleiche ( okay meine sind Fachbücher) ist es daß andere Ende der Welt.

    • Die Bücher bringen dir die gleiche Erfahrung. Bis Buch 3 (5 in Deutsch) erträglich, danach massiver Absturz.
      GoT wurde so beliebt, weil es, zumindest am Anfang, vom typischen Herr der Ringe Schema (plot armor for everyone!) abgewichen ist und in Prinzip das genre Dark Fantasy erst groß gemacht hat. Literarisch wirklich kein Fest, story-technisch auch nicht. Lediglich die Charakter-Entwicklung hat er gut hinbekommen (am Anfang..). Dafür muss man dank Buchbindungspreis keine 150€+ in Deutschland (15€ nachgeschmissen in Englisch) bezahlen und sich durch 5000+ Seiten wühlen.

      • So unterschiedlich kann Geschmack sein ich habe jedes Buch verschlungen, auch wenn ich dir zustimme das das Buch 3 das Beste der Serie darstellt.

        Aber solche Texte sind ein Hochgenuss:

        “Ser? My lady?” said Podrick. “Is a broken man an outlaw?”

        “More or less,” Brienne answered.

        Septon Meribald disagreed. “More less than more. There are many sorts of outlaws, just as there are many sorts of birds. A sandpiper and a sea eagle both have wings, but they are not the same. The singers love to sing of good men forced to go outside the law to fight some wicked lord, but most outlaws are more like this ravening Hound than they are the lightning lord. They are evil men, driven by greed, soured by malice, despising the gods and caring only for themselves. Broken men are more deserving of our pity, though they may be just as dangerous. Almost all are common-born, simple folk who had never been more than a mile from the house where they were born until the day some lord came round to take them off to war. Poorly shod and poorly clad, they march away beneath his banners, ofttimes with no better arms than a sickle or a sharpened hoe, or a maul they made themselves by lashing a stone to a stick with strips of hide. Brothers march with brothers, sons with fathers, friends with friends. They’ve heard the songs and stories, so they go off with eager hearts, dreaming of the wonders they will see, of the wealth and glory they will win. War seems a fine adventure, the greatest most of them will ever know.

        “Then they get a taste of battle.

        “For some, that one taste is enough to break them. Others go on for years, until they lose count of all the battles they have fought in, but even a man who has survived a hundred fights can break in his hundred-and-first. Brothers watch their brothers die, fathers lose their sons, friends see their friends trying to hold their entrails in after they’ve been gutted by an axe.

        “They see the lord who led them there cut down, and some other lord shouts that they are his now. They take a wound, and when that’s still half-healed they take another. There is never enough to eat, their shoes fall to pieces from the marching, their clothes are torn and rotting, and half of them are shitting in their breeches from drinking bad water.

        “If they want new boots or a warmer cloak or maybe a rusted iron halfhelm, they need to take them from a corpse, and before long they are stealing from the living too, from the smallfolk whose lands they’re fighting in, men very like the men they used to be. They slaughter their sheep and steal their chickens, and from there it’s just a short step to carrying off their daughters too. And one day they look around and realize all their friends and kin are gone, that they are fighting beside strangers beneath a banner that they hardly recognize. They don’t know where they are or how to get back home and the lord they’re fighting for does not know their names, yet here he comes, shouting for them to form up, to make a line with their spears and scythes and sharpened hoes, to stand their ground. And the knights come down on them, faceless men clad all in steel, and the iron thunder of their charge seems to fill the world . . .

        “And the man breaks.

        “He turns and runs, or crawls off afterward over the corpses of the slain, or steals away in the black of night, and he finds someplace to hide. All thought of home is gone by then, and kings and lords and gods mean less to him than a haunch of spoiled meat that will let him live another day, or a skin of bad wine that might drown his fear for a few hours. The broken man lives from day to day, from meal to meal, more beast than man. Lady Brienne is not wrong. In times like these, the traveler must beware of broken men, and fear them . . . but he should pity them as well.”

        When Meribald was finished a profound silence fell upon their little band. Brienne could hear the wind rustling through a clump of pussywillows, and farther off the faint cry of a loon. She could hear Dog panting softly as he loped along beside the septon and his donkey, tongue lolling from his mouth. The quiet stretched and stretched, until finally she said, “How old were you when they marched you off to war?”

        “Why, no older than your boy,” Meribald replied. “Too young for such, in truth, but my brothers were all going, and I would not be left behind. Willam said I could be his squire, though Will was no knight, only a potboy armed with a kitchen knife he’d stolen from the inn. He died upon the Stepstones, and never struck a blow. It was fever did for him, and for my brother Robin. Owen died from a mace that split his head apart, and his friend Jon Pox was hanged for rape.”

        “The War of the Ninepenny Kings?” asked Hyle Hunt.

        “So they called it, though I never saw a king, nor earned a penny. It was a war, though. That it was.”

  8. Das wäre mal ein Plottwist a la game of thrones. Kann mir das jedoch nicht vorstellen. Glaube nicht das Game of thrones viel anders geworden wäre wenn die Bücher bereits erschienen wären. Hab ehr das Gefühl die Schreiber der Show sich nie wirklich im Klaren waren worauf sie sich am Anfang eingelassen haben. Game of thrones is ein Mammutprojekt das man kaum mit etwas vergleichen kann und trotz der schwächeren Staffeln einfach Kult bleiben wird.

    D&D wollten einen Schlussstrich ziehen. Deswegen wurde zum Ende hin vieles über eilt. Um alles schnell abzuhandeln. Sie haben mehr auf bildgewalt und fanservice gesetzt und auf eine weniger stringente erzählweise wie sie die Buchvorlage vorgibt zurückgegriffen. Ist so wie mit Full Metal Alchemist das zwar auf dem Orginal basiert und unterhaltsam ist jedoch im vergleich zum Reboot Full Metal Alchemist: Brotherhood ziemlich verblasst.

  9. Was ür Sackgesichter (sorry).

    HBO sagt ihnen “ihr könnt gerne 10 StaFFeln mit 10 Folgen machen, Content ist ja genug daFür da”

    “Ne, wir haben eh kein Bock mehr. Wir machen 8 StaFFeln und die letzten daFür auch richtig, richtig lustlos und bad, so dass diese anFangs von allen geliebte Serie eine richtig hart gesplittete Fanbase bekommt. Wir wollen schließlich nachdem wir GoT als SprungpFerd benutzt haben auch noch die nächsten Star Wars Filme verhauen.”

    “Kann denn Martin die Bücher veröFFentlichen wenigstens?”

    “What the Fuck, nein. Das könnte uns ja noch Zuschauer klauen und dass die Fanbase und Leute uns egal sind, sollte ja jedem klar sein mittlerweile ;)). Die können sich besser unser schlechtes FanFic Finale geben und uns daFür ordentlich publicity geben. Die Knechte können dann nachdem sie unser beschissenes Finale zuerst gesehen habe irgendwann auch nochmal das vernünFtige lesen. Hauptsache nicht das gute zu erst denken wir.”

    Wenn die News true is….. LOL!!!!

  10. Ich lasse mich überraschen, wäre natürlich sehr fett. Dann kenne ich ziemlich schnell beide Enden.
    Aber ich glaube es erst, wenn es offiziell verkündet ist.

  11. Ich habe mit allem gerechnet aber damit nicht. Wenn die Bücher echt demnächst erscheinen, hat meine Freundin Pech und ich brauche meinen Urlaub für was anderes lol

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here