TEILEN

Seit langem kursieren Gerüchte im Internet, dass WhatsApp irgendwann einmal Werbung einführen wird. Das “Irgendwann” ist nun schneller da als gedacht, denn Facebook hat nun offiziell bestätigt, dass In-App-Werbung bereits im Jahr 2020 eingesetzt wird […] Die Werbung soll in Form der WhatsApp Stories angezeigt werden. (Via)

Natürlich ist das Gejaule jetzt erstmal wieder groß. Aber man muss hier auch fair bleiben: WhatsApp ist der größter kostenlose Messenger-Dienst der Welt. Was hatten die denn bisher groß an Einnahmen? Irgendwie muss man die Sache ja auch refinanzieren. Und Werbung in Form von kurzen Stories finde ich mehr als fair – Instagram macht es ja genauso. Das ist durchaus erträglich.

16 KOMMENTARE

  1. Ich benutze diese daemlichen Stories sowieso nicht. Warum braucht denn mittlerweile alles Stories?

    Fuer mich also absolut keinen unterschied zum bisherigen WhatsApp.

  2. Ich bin WA Nutzer der ersten Stunde (ca Juli 2008) und hatte dadurch sogar im Account “kostenlos auf Lebenszeit” stehen. Als dank quasi dass ich geholfen habe es mit aufzubauen.

    Inzwischen gibts das nicht mehr, bin mal gespannt ob es dann mir evtl. die Werbung erspart (wovon ich nicht ausgehe 😀 )

  3. Dann switchen vielleicht endlich auch mal mehr Leute im Westen auf Line. Statt mit Datenklau macht man da nämlich mit genialen Stickersets (Smileys), die man erwerben und verschenken kann, Geld. Hat auch viel bessere Features, Line.

  4. Die Einnahmen kommen durch unsere Daten, die sie weiter veräußern können. KA, ob ich mit Werbung Whatsapp noch nutzen werde, gibt mittlerweile genug Alternativen.

    • Von Whatsapp liest Facebook keine Daten aus, weil die Chats ausschließlich auf deinem Gerät gespeichert werden und nicht in der Cloud. Weiterverkauft wird da sowieso nichts. Was Leute immer für Vorstellungen haben…..

      • Threema hat nichts mit Russen zu tun aber Hauptsache mal keine Ahnung haben. Wie heißt der schöne Spruch: Wenn man keine Ahnung hat? Bitte informiere dich in Zukunft bevor du etwas schreibst. Du meinst Telegram.

  5. Naja ganz am anfang hat man für die App bezahlt, dannach wurde sie kostenlos. Ich würde trotzdem lieber im monat z.b. 5euro bezahlen und dafür werbefrei anstatt werbung.

  6. Also ich würde auch dafür bezahlen (was ich der Vergangenheit auch getan habe als es noch kostenpflichtig war). Wäre schön wenn der Nutzer die Wahl zwischen “kostenpflichtig + werbefrei” und “kostenlos + werbefinanziert” hätte.

  7. Puh. da fällt es einem erst auf, wie lange 2012 her ist, als ich angefangen habe WhatsApp zu nutzen. Damals war WhatsApp ja noch gar nicht kostenlos (wobei man durch dauernde Promo-Aktionen zumindest auf Android eigentlich eh nie zahlen musste)
    Und ehrlicherweise betrifft mich das mit “Stories” jetzt auch nicht so ^^”

  8. Ich persönlich würde es da eher bevorzugen, wenn sie wieder für die 1€ Jahresmitgliedschaft einführen…
    Aber dass WA keine Einnahmen hat ist nicht ganz richtig. Auch wenn die Nachrichteninhalte verschlüsselt sind, so erhält facebook trotzdem alle Daten mit welchen Handynummern du wie oft in Kontakt stehst, wo du gerade bist, usw. und kann so dein Persönlichkeitsprofil erweitern. Und diese angereicherten Daten aus facebook und Co werden ja fleißig verkauft an Dritte.

  9. Da mich die Storys eh null interessieren bekommt ich das eh nicht mit
    Fand allerdings auch das “abomodell” mit einmal im Jahr 1 Euro zu bezahlen voll in Ordnung, ich würde auch nen zehnerim Jahr zahlen oder so

Schreibe einen Kommentar zu Kelevra Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here