TEILEN

Moritz Eisner und Bibi Fellner ermittelten am Sonntagabend in einem brisanten Fall, bei dem es um die Familie eines Spitzenpolitikers ging. Weniger spitze fanden das viele Zuschauer, sie hatten nur wenig verstanden. (Via)

Lustig. Wie ich gestern noch im Stream sagte, dass ich auch “nichts” verstanden habe. Mittlerweile ist bei uns zu einer echten Tradition geworden, gemeinsam Sonntag-Abend den Tatort zu gucken. Auch ich hatte gestern größere Schwierigkeiten, den Gesprächen der Akteure stetig zu folgen. Und Ihr wisst ja, dass ich ein großer Österreich-Fan bin und dass das bei mir kein dummer Hate ist. Es war in der Tat so, dass ich teilweise nur jedes zweite Wort verstanden habe. So blöd das klingt, aber wenn man so einen starken “Dialekt” im deutschen Fernsehen zeigt, dann muss man halt zur Not Untertitel darunterschreiben.

Abgesehen davon war der Tatort aus Wien eigentlich ganz okay. Nur das Ende war in meinen Augen SEHR an den Haaren herbeigezogen und absolut nicht logisch. Logikfehler! Bad Writing!

12 KOMMENTARE

  1. So muss sich jeder englischsprachige Zuschauer gefühlt haben, wenn ein neuer Film mit Sean Connery rauskam 😀

  2. Dialekte im Fernsehen, sofern sie nicht nur immer mal wieder für nen kurzen Zeitraum vorkommen, finde ich generell eher anstrengend, obwohl ich die meisten davon recht gut verstehe. Bin selbst in BW aufgewachsen, aber wenn jemand im Stuttgart Tatort auf schwäbisch schimpft, kann ich den nicht richtig ernst nehmen^^

  3. Also hab mit jetzt mal aus Interesse die ersten 20 Minuten angeschaut und bisher hab ich da keinerlei Probleme. Bin aber auch aus dem Süden und hab als Kind öfters ORF geschaut, da wir bei uns Österreicher und Schweizer TV empfangen haben.

  4. Bad Writing? Vielleicht hätte der Sinn sich ja in den 50% Handlung erschlossen die du nicht verstanden hast. 😀
    Als Nachbar (Münchner) hatte ich gar keine Probleme mit dem Dialekt und ich fände es extrem schade wenn man zukünftig alles auf Hochdeutsch glatt bügeln würde. Wozu dann noch ein Krimi mit Lokalkolorit? Die ARD sendet übrigens seit Jahren digitale Untertitel bei 98% aller Sendungen im TV und bietet über 90% aller Sendungen in der Mediathek mit Untertiteln an (Quelle: ard.de). Da ist beide Male auch der Tatort dabei. Keine Ahnung warum du keine zuschalten konntest, aber gesendet wurden 100%ig welche.

    • “Bad Writing? Vielleicht hätte der Sinn sich ja in den 50% Handlung erschlossen die du nicht verstanden hast.”

      Jo, lag sicher an mir. Die zehnjährige, unter Drogen gesetzte Tochter hat zuerst ihre Mutter und dann sich selbst umgebracht. Ja ne, ist klar…

  5. Haha mein Gedanke nach den ersten Minuten war auch “Das verstehen die ganzen Preissnzipfel doch gar nicht” 😀

  6. Das Wienerisch geht ja noch. Schlimm wird es erst bei den Tirolern und Vorarlbergern. Aber für den deutschen Flachlandindianer ist das natürlich schwer zu verstehen. Ging mir in den ersten Monaten in Österreich auch so.

Schreibe einen Kommentar zu Krötenschild Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here