TEILEN

Die CDU-Vorsitzende äußert sich erneut zu möglichen Regeln fürs Internet. Dort dürfe nicht “alles erlaubt sein”, man müsse über eine strengere Netiquette reden. (Via)

Es ist so geil. Wie sie einfach alles versuchen, das Internet mundtot zu machen. Jahrelang passiert in dieser Sache gar nichts und jetzt, wo es die CDU durch Rezo einmal selbst erwischt hat, will man um jeden Preis das Netz regulieren. Unfassbar.

Unfassbar ist auch, was sich die CDU aktuell auf Twitter aufführt. Wie man ebenfalls mit allen Mitteln versucht, irgendwie Rezo zu diskreditieren. Was meinem Bild dieser Partei mal wieder zu 100% entspricht. Inhaltlich ist man nicht in der Lage, seine Aussagen zu entkräften, also versucht man es (wie schon bei Artikel 13) mit persönlichen Angriffen und Verschwörungstheorien…

Am besten finde ich die Formulierung “sein könnte” – typisch Heribert Hirte. Der hat ja auch bei der Artikel 13-Diskussion schon nur solche Schoten auf Twitter rausgehauen. Die Kompetenz in Person…

9 KOMMENTARE

  1. DDR 2.0, wir kommen. Dieses unerträgliche Verhalten und Versagen dieser geballten Inkompetenz der Regierung. Die merken gar nix mehr.

  2. Das einzige Mittel was man als mündiger Bürger nunmal hat um die Maden aus dem Speck zu ziehen ist und bleibt ne Wahl in der man seine Stimme “abgiebt”. Ich gebe also wortwörtlich mein Recht ab mitzuentscheiden und deshalb soll ich danach auch wieder 4 Jahre die Fresse halten. Wie können die es nur wagen ihre Meinung ungefiltert in dieses neumodische (über 20 Jahre alte) internets zu verbreiten. Dieses ungebildete Pack hat ja schlieslich nicht DIE informationen die wir haben. Sarkassmuss aus die Infos sind meistens viel besser.

    Das ganze Partei system ist der reinste schrott weil eben nicht 1 Partei bzw 1 Kanzler/in DIE Lösung hat. Zugegeben muss man auch mal über die Breite Masse hinweg unbequeme und unpopuläre Entscheidungen Treffen dafür braucht man “Vertreter” die sich von echten Experten und nicht irgendwelche Lobby Pfeifen beraten lassen. Leider klappt das nicht weil man Leute die für den Durchschnittslohn arbeitet für Beschränkt hällt.

    damit das aber klappt muss der jenige der seine Stimme abgiebt auch zwischen den Wahlen die Möglichkeit haben die Notbremse zu ziehen. es gibt keine Veto möglichkeit fürs Volk wo ich die Gesetzgeben direkt und Punktuell aufhalten kann. Klar gibts dann eben auch mal ein Problem wo die Leute sich falsch entscheiden aber aus den Konsequenzen lernt man für das nächste mal.

    Durch die Vernetzung haben wir so viele Möglichkeiten an Informationen zu kommen. Als gut gebildeter Mensch brauch ich keine Leute Wählen die die Spreu vom Weizen trennen um die Spreu dann in ein Gesetz zu packen.

  3. Wenn eine AKK versucht, Heiko Maas links zu überholen, ist das doch das beste Zeichen dafür, wie sich die Politik vor der freien Meinungsäußerung in die Hose scheißt!

    • Deine Panikmache wäre beeindruckender, wenn AKK nicht mindestens mal Mitte-Rechts, aber eher schon sehr konservativ wäre. Ich weiß, das ist für dein Weltbild nicht akzeptabel, aber in der schnöden Realität ist das leider so…

      • Sorry, aber zwischen Merkel und AKK passt kaum ein Blatt Papier. Und wenn du jetzt Merkel als Konservative bezeichnest, muss ich leider aufhören, dich ernst zu nehmen!

        • Merkel verfolgt keine politischen Ziele. Ich glaube sie ist einfach nur gerne Kanzlerin. Ein Luxus den sich AKK (noch) nicht leisten kann und vielleicht auch nie können wird. Ihre Demontage hat bereits begonnen bevor es so richtig für sie losgehen konnte. Das müsste dem Merkel Balsam auf die zuletzt geschundene Seele sein.

  4. Wo ist die Demut geblieben, die normalerweise zum Berufsethos eines Politikers gehörte? Wieso glauben Politiker mittlerweise, dass sie die Weisheit mit Löffeln gefressen hätten, wenn sie in allen Sachfragen normalerweise auf die Expertise von Wissenschaft und Wirtschaft angewiesen sind? Wo ist das familiäre und freundschaftliche Umfeld, dass solche Wichtigtuer wieder auf den Boden der Tatsachen zurückholt?
    Ich kann ja verstehen, dass der Druck und der Hass, mit dem Berufspolitiker heutzutage konfrontiert werden durch die neuen Medien extrem angezogen haben. Aber irgendwann muss doch gerade als ältere Politiker die Erkenntnis zurückkommen, dass man selbst nur ein fehlbarer Mensch ist.
    Stattdessen führen sich diese gewählten Volksvertreter auf, wie 20 jährige Rockstars.

  5. Selbst wenn Rezo gekauft wäre, macht das alleine seine Aussagen ja nicht falsch. Die verhalten der CDU in dieser Sache ist einfach nur peinlich.Ich hoffe, damit schaufeln sie sich ihr eigenes Grab.

  6. Was da gerade in der Deutschen Politik abgeht macht mich sprachlos schockiert und traurig. Mal abgesehen von den Inhalten oder sagen wir lieber nicht einhalten Ihrer “Inhalte” ist es nicht zu fassen wie hier die Debatte von seiten der CDU geführt wird. Respekt an Rezo der bei der ganzen Hetze so cool und sachlich bleibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here