TEILEN

Das Gebäude für die dritte Riesenfabrik von Tesla (Gigafactory 3 oder kurz GF3), die derzeit in Shanghai entsteht, ist so gut wie fertig, und innen werden bereits erste Maschinen für die Produktion installiert. Das bestätigte CEO Elon Musk vergangene Woche auf der Hauptversammlung von Tesla. (Via)

Die haben das Ding ernsthaft in sechs Monaten aus dem Boden gestampft? Wahnsinn. In dem angefügten Video kann man sich den Baufortschritt in bewegten Bildern anschauen. Musk kündigte an, dass er bis zum Endes des Jahre in der Fabrik noch tausend Autos (Model 3) bauen will. Die End-Kapazität der Fabrik soll bei 500.000 Autos pro Jahr liegen. Er stellte sogar in Aussicht, in China eine zweite Gigafactory zu bauen, da dies so ein wichtiger Markt für Tesla wäre. Nicht schlecht dafür, dass Tesla eigentlich insolvent ist, oder?

5 KOMMENTARE

  1. Vom Brachland nach Tesla-Gigafactory? Hat die einen eigenen Flugpunkt? Wenns 6 Monate dauert wohl eher laufen..?

  2. In China musst auch keine Klimaanlagen oder Heizungen einbauen. Da sind die Standards an die Fertigungsanlagen auch andere. Und in 6 Monaten zieht die ein deutscher Autobauer in Europa so eine Fertigung auch ohne Probleme auf. Nur die müssen das nicht mit Krampf prolongieren.

    Außerdem. Die Chinesen bauen sicher paar Kilometer weiter dieselben Anlage nochmal unter einem anderen Namen 😉

    “500.000 Autos pro Jahr liegen” Das würde ja die derzeitige Produktion um den Faktor wieviel erhöhen? Mit Prognosen sind die ja bei Tesla immer mehr als optimistisch. Und bei dem Verlust den die Firma bisher eingefahren hat, können nur Firmen mit einem “Börsenwert” oder Amerikaner überleben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here