TEILEN

Ich (Azurios) möchte meine heutige Empfehlung auf diesem Blog gerne dafür nutzen, um euch das von dem YouTuber Dominic Noble erschaffene Format mit der Bezeichnung “Lost in Adaptation” ein wenig näherzubringen. Diese leider nur in unregelmäßigen Abständen erscheinende Show basiert vollständig auf dem Prozess des Adaptierens und vergleicht immer einen einigermaßen bekannten Film mit seiner jeweiligen Vorlage. Diese Vorlagen können dabei dann Bücher, Comics, Kurzgeschichten oder andere Medien sein.

Das wirklich Interessante an diesem Format läuft darauf hinaus, dass der YouTuber Dominic Noble in seinen Videos nicht unbedingt die Qualität der jeweiligen Werke beurteilt, sondern er kontrolliert im Grunde nur, wie gut die Vorlage übernommen wurde und wie gut den Filmemachern der Adaptionsprozess gelungen ist. Für die meisten Videos verwendet dieser YouTuber dann die drei verschiedene Kategorien “Was ist gleich geblieben”, “Was hat sich verändert” und “Welche Inhalte wurden gar nicht übernommen”. Basierend auf diesen drei Kategorien entscheiden der YouTuber dann am Ende einer Folge, welche Version der jeweiligen Geschichte besser ist und wie hochwertig die Adaption ist. Interessanterweise können selbst gut gemachte Filme wirklich schlechte Adaptionen der Vorlage darstellen.

Auch wenn das Format “Lost in Adaptation” für einige Personen jetzt möglicherweise wie eine Show rund um den Spruch “Das Buch war besser” wirkt, so sind die einzelnen Folgen im Grunde aber alle sehr fair aufgebaut und geben selbst schlechten Filmen eine Chance zum Beeindrucken als möglichst genaue Adaption. Trotzdem gibt es selbstverständlich den einen oder anderen Moment, in dem eine Adaption aufgrund der Arroganz des Regisseurs, der problematischen Schauspieler oder den Einmischungen des Studios einfach nur misslungen ist und die Vorlage tatsächlich wesentlich besser ist.

Was den Unterhaltungsfaktor dieser Show abseits der Adaptionen betrifft, so weiß Dominic Noble seine Zuschauer durchaus zu unterhalten. Die einzelnen Kategorien werden häufig durch Witze, lustige Sprüche oder komplette Sketche (er spielt alle Rollen) unterbrochen, die durchaus amüsant sind und besonders die ernsteren Filme ein wenig auflockern. Des Weiteren können Zuschauer dieses Format dazu nutzen, um hochwertige Filme, Bücher und andere Medien zu entdecken, die sie selbst zwar noch nicht kennen, aber in der Beschreibung im Video durchaus lohnenswert klingen.

Folgend folgen einige von mir (Azurios) ausgewählte Episoden von “Lost in Adaptation”, die sehr beliebt sind und dem einen oder anderen Leser gefallen sollten.

1 KOMMENTAR

  1. Übertrieben gut, kannte ich gar nicht. Hat mir gerade beim Kaffee viel spaß bereitet, werde sicherlich noch den Rest der Harry Pottter Reihe schauen. Vielen Dank für die Empfehlung Azurios!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here