TEILEN

ROSSMANN ist bunt, vielseitig und wandelbar. Diese Eigenschaften sind nicht nur gelebter Alltag an rund 2.150 Standorten deutschlandweit, sondern bekommen zum Christopher Street Day auch ein Gesicht: Das Unternehmen beweist Mut zum Namenswechsel und wird für einen Tag zu ROSSAntony. (Via)

Mega Aktion. Wenn man so viel Mut beweist, werden sicher auch für den einen Tag in allen Filialen die Namensschilder ausgetauscht? Oder ist es eine reine PR-Aktion, für die man einen kleinen Truck/Umzugswagen beim CSD beisteuert, sich Ross Anthony “mietet” und einen auf weltoffenes Unternehmen macht? Ist ja heutzutage wichtig, die Queer-Community im Boot zu haben, um ggf. dem ein oder anderen Shitstorm aus dem Weg zu gehen, oder?

15 KOMMENTARE

    • Jo, wenn das der Indikator dafür ist, dann bitte. Bin auch gerade auf Facebook dafür geflamed worden. Dort hieß es, dass man wenigstens mit so einer Aktion “was erreicht”. Ich würde gerne wissen, was genau man damit erreicht? Das Ansehen der Homosexuellen zu verbessern? Sie “massentauglicher” zu machen? Oder geht es vielleicht nur darum, die Sache für die eigene Firma auszuschlachten, sich bei der Queer-Community anzubiedern und einen auf weltoffenes Unternehmen zu machen?

      Wenn ich schon lese, wie unglaublich mutig man selbst sei, die eigene Firma “für einen Tag umzubenennen”. Ja stimmt, eine CSD-PR-Aktion für einen Tag ist unglaublich mutig…

      • So lange es Menschen gibt, die sich über solche Aktionen aufregen, so lange sind diese Aktionen auch absolut notwendig.

        Steve, Du weißt, dass ich Dich und Deine Meinung eigentlich sehr schätze. Aber rein politisch werden wir beide selten auf einen Nenner kommen. Gerade Deine Kritik an solchen Aktionen und den anderen Social Justice Warrior Dingen zeigt sehr deutlich, dass Du im Herzen eben nicht so tolerant bist, wie Du vielleicht selbst von Dir denkst. Ich persönlich habe den Eindruck, dass Du politisch dichter an Kinki bist, als an Lars Klingenbeil.

        Nichtstdesto schätze ich Dich in Deinem Metier Videogames und werde auch weiterhin an Deiner Seite stehen :p

        • Ich denke nicht, dass man das so stehen lassen kann. Leider bin ich viel zu müde für eine ausführliche Diskussion. Aber ja, ich verabscheue Social Justice Warrior und das, was sie dem Zeitgeist aktuell antun. Wenn mich das zu “einem Rechten” macht, dann ist das wohl einfach so…

        • Solche Aktionen dienen nur der Selbstbeweihräucherung, für Menschen die sich für so viel besser halten als Sie eigentlich sind. Steve hat dich gefragt was solche Aktionen bringen sollen und du konntest keine Antwort geben.
          Die LGBTQ Szene profitiert hiervon nämlich genau NULL und ist komplett darauf ausgerichtet möglichst Medial zu zeigen wie Tolerant man doch ist, ohne es tatsächlich zu sein.

        • Sicher, die Aktion ist absolut Notwendig um mehr Kunden zu bekommen. Das hat mit Mut, Anstand und Toleranz nichts zu tun. Aber es scheint ja zu wirken, so wie du fallen da sicher viele drauf rein.
          Wo standen den die ganzen Unternehmen an der Seite der Queer’s als es noch nicht legalisiert war? Als es noch kein Recht auf Ehe und keine Gleichstellung gab?
          Wie? Da haben die das nicht gemacht? Aber jetzt wo kein Hahn mehr danach kräht ob jemand Hetero/Bi/Homosexuell ist, da ist das total mutig und wichtig!

          Marketing interessiert sich nur für eine Sache und das ist Cash Flow in das Unternehmen zu generieren, fertig, mit Mut, hat das nichts zu tun.

    • Vor DSDS gab es auch mal “Popstars”, dass war (soweit ich weiß) die erste deutsche Fernseh-Casting-show für Musik. Die Gewinnner der 2. Staffel gründeten die Band “Bro’Sis”.
      Popstars hat u.a. auch die No-Angels auf die Welt losgelassen.

      Ich bin dann mal in der Ecke und schähme mich über mein Wissen

    • Kenn ich auch nicht, aber sieht wie ein überdrehter Klischeeschwuler der diese ganze Szene verabscheuungswürdig macht. Schwule Freunde und Bekannte denken übrigends genau so, nur im Gegensatz zu mir dürfen sie das auch laut aussprechen ohne gesteinigt zu werden.

      • Ist auch so, am besten in die SOuth Park Folge zu dem THema (schon ein paar Jahre alt), beschreibt das ganz gut. (s06E14)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here