TEILEN

Einem angeblichen Ex-Mitarbeiter von Blizzard zufolge kracht es im Studio an allen Ecken und Enden. Zitat: “Diablo 3 ist tot, Starcraft 2 ist tot, WoW hat weniger als 1 Million Abonnenten”. Diablo 4 soll ein Loot-Shooter werden, Overwatch 2 ein Left4Dead mit Robotern. Versionen von Burning Crusade und WotLK sind angeblich in Arbeit.

Die Leaks von dem Ex-Mitarbeiter stammen alle von 4Chan und sind natürlich mit Vorsicht zu genießen. Aber grundsätzlich würde ich sie nicht direkt als fake abtun, denn schon in der Vergangenheit gab es Leaks auf der Seite, die dann genauso eingetroffen sind. Es ist also absolut denkbar, dass diese Gerüchte der Wahrheit entsprechen…

Grundsätzlich soll die Stimmung aufgrund der Sparpolitik von Activision Blizzard schlecht sein […] Projekte wie Diablo 4 erfordern laut den Worten des Ex-Mitarbeiters unfassbar viele Überstunden (gemeinhin in der Branche als Crunch bezeichnet); Leute sollen angeblich unter den Schreibtischen pennen und verpassen wichtige Ereignisse ihres Privatlebens.

Am meisten schockiert mich dieses Gerücht hier…

– Diablo 4 ist ein First-Person-Spiel, das in der Overwatch-Engine gemacht wird, um das Vakuum zu füllen, das Destiny hinterlassen hat; Diablo 4 soll der erste “Fantasy-Shlooter” werden.

Sollte dies der Wahrheit entsprechen, bin ich für immer raus, werde keine Blizzard-Spiele mehr zocken und alle Seiten (bis auf meinen Blog) einstellen.

Diese “Insider”-Gerüchte sind teilweise richtig erschütternd. Lest Euch mal die ganze Liste bei den Kollegen von Buffed durch. Ich kann nur hoffen, dass es sich dabei um “Fake-News” handelt…

Quelle: Buffed.de

39 KOMMENTARE

  1. Zu den WoW Abozahlen:
    Kann schon gut möglich sein.. selbst mit 8.2 sieht man in den Gebieten wenige Spieler, und dann eben meist welche aus anderen Ländern. Definitiv weniger als zu wow classic zeit, und hatten gerade mal 400k gespielt 😉

  2. Die D4 Gerüchte glaube ich nicht. Das wäre defacto eine Apokalypse für Blizzard.

    Das WOW nur noch eine Million aktive Abos hat ist aber plausibel. Ingame merkt man den Schwund spürbar. Auf meinem Server sind zur Primetime selten mehr als 50 Max Level chars online. Das würde auch heissen, das WOW nicht mehr der Platzhirsch unter den MMOs ist in der westlichen Welt. ESO und Final Fantasy haben beide mehr aktive Abos

    • Du kannst hier nicht deine Favoriten raussuchen…. Das Leak ist entweder komplett falsch (was es ist) oder komplett korrekt (was es nicht ist).

        • Weil der “Ex-Mitarbeiter” entweder über echte Infos verfügt oder nicht. Warum sollte sich jemand mit echten Infos unglaubwürdig machen, indem er etwas zu seinen echten Infos hinzu dichtet? Einen Glückstreffer im Sinne von “richtig geraten” könnte es natürlich trotzdem geben.

    • Mich würde mal interessieren welcher Server das sein soll. Weil so ganz glaub ich das nicht mit den 50 max lvl spielern

  3. Auch wenns Activision Blizz sicherlich gut genug geht.. aber rund laufen tut hier schon lang nichts mehr.
    – Massenentlassungen die letzten Monate
    – Ressourcenvergeudung von der Entwicklung diverser Spiele die niemals erschienen sind
    – < 1 Mio WoW Abonennten wenn die Leaks der letzten Tage stimmen
    – D3 nicht viel los
    – SC 2 nicht mehr viel los
    – HOTS fast nur noch "Alive Support"
    – Hearthstone als Melkkuh immer weniger Spieler

    Da ist aber mal gehörig was schief gelaufen die letzten Jahre, und das hat sicherlich auch nicht nur mit Activision zu tun.. Es fehlt einfach an Innovation und soliden Spielkonzepten. Und ob Diablo 4 was wird.. wer weiß…

    Ich bin auch gespannt ob sie Diablo Immortal überhaupt noch releasen werden, es soll ja angeblich schon ewig fertig sein. (Wenn man bedenkt, dass fast alles halbefertig released wird heutzutage sollte es ja schon lange raus sein)

  4. DAS DARF NIEMALS STIMMEN. Diese Nachricht trifft mich wie ein Schlag!!!! Was ist nur aus blizz geworden???? Ich erwarte ein Sofortiges Dementi und Richtigstellung von allen verantwortlichen!!

    Wenn das stimmt bin ich endgültig raus. Sollen sie ihren Dreck doch an irgendwelche Asiaten verkaufen. Ich bin dann raus!

  5. Ich halte es insgesamt teilweise auch für etwas sehr weit hergeholt, auch wenn ich mir insgeheim tatsächlich wünschen würde, dass zumindest die WoW Gerüchte wahr sind.

    Ein BfA mit Abozahlen im Keller und gleichzeitig ein Classic, was mir etwas Glück wie eine Bombe einschlagen könnte – das wäre wahrscheinlich das Beste, was WoW überhaupt passieren könnte. Ein deutlicheres Zeichen, dass die Entwicklung von Retail auf einem völligen Holzweg ist, könnte es kaum geben.

  6. Punkte die gegen die Glaubwürdigkeit des Leaks sprechen:
    – Bisher waren die Teams von Blizzard immer sehr von einander getrennt. Die Diablo Entwickler wussten nie was die WoW-Leute gerade machen. Von Overwatch haben die anderen Teams bei Blizzard auch erst auf der Blizzcon oder kurz davor erfahren. Für einen ehemaligen Blizzard-Mitarbeiter ist er einfach viel zu gut über alle Teams informiert. Wenn er nicht gerade zum Vorstand gehört hat, so dürfte er so detalierte Informationen höchstens zu einem Titel haben.
    – Es ist unwahrscheinlich, dass ein Diablo Spiel mit einem neuen Spielprinzip als Diablo 4 verkauft werden wird. Diablo als Lootshooter halte ich nicht für unwahrscheinlich, aber sicher nicht unter dem Namen Diablo 4. Das KANN sogar zu rechtlichen Problemen führen wegen irreführender Werbung.

  7. Manche Sachen sind ein wenig glaubwürdig. OW2 z.B. aber das wird schon seit Monaten gemunkelt.

    D4 als Shooter ? Das wäre absoluter Selbstmord von Blizzard. Ich würde sofort meinen Bnet Client löschen und nie wieder an diese Firma denken.

  8. Hier in den Comments sieht man doch wieder das Problem mit den Blizzard Fanboys. Egal was Blizzard auf den Tisch kackt: “Hört sich ja gar nicht mal so schlecht an!”

    Den ganzen ersten Part mit dem Gehälter streichen oder massiv Überstunden schieben das die Leute anfangen sich zu ritzen ist dann halt vergessen.

  9. Glaube ich kein Stück von.
    Wenn WoW weniger als 1 Mio User weltweit hätte müssten die deutschen Server tot sein und das sind sie nicht. Auf einigen ist sogar richtig viel los. Natürlich nicht mehr wie früher aber aber man findet immer Leute zum zocken und trift Ingame alle nasse lang Spieler.

    Zu D4 ich denke auch hier ist das Quatsch. Durchaus möglich das sie so etwas zusätzlich entwickeln. Aber ich denke ein D4 wird ein Spiel der Hauptreihe und sicher ein richtig gutes H&S.

    Bei Overwatch können sie machen was sie wollen da haben sie doch alle Freiheiten von daher wäre das gar nicht so schlimm.

    • Wenn man sich ansieht, dass “Battle of Dazar’alor” knapp 30.000 Gilden gelistet sind mit mind. 1 Bosskill (auf NHC), dann ist das durchaus möglich, dass unter 1Mio aktiver Spieler sind. Server sind ja nur deswegen nicht tot, da man ja in der normalen Welt nunmehr in Instanzen zugewiesen wird.
      Auch in der Hochzeit von Everquest oder Guildwars hatte man das Gefühl eines vollen Servers, aber schon alleine 20 Leute in einem Gebiet machen manchmal die Hütte voll.

  10. Falls D4 mit dem normalen Diablo stil bricht, dann muss das aber ein verdammt guter Shooter sein, sonst ist der Shitstorm noch größer als “don’t you guys have a phone?”. Und selbst wenn es ein versammt guter Shooter wäre, wär der Shitstorm deswegen nicht abgesagt xD

    Overwatch als l4d spiel? Welches jahrhundert haben wir? Also wenn Blizzard jetzt ihr eigenes l4d rausbringt, dann kommt das BR & Autochess in 15 Jahren.

    Damit mit den WoW abos hab ich auch irgendwo gehört, aber ich kann mich einfach nicht mehr erinnern wo (Ich glaub war irgendein stream und dass die Abos wieder gestiegen sind, nur wegen der Classic beta).

    BC & Wotlk server. Für mich der Heilige Gral.

  11. “Overwatch-Engine” … die leider nur auf Windows läuft und keinen Mac-Support erhält. Damit würde Blizzard weiter einer treuen, wenn auch kleinen, Gruppe an Spielern in den Arsch treten … ich wäre dann raus.
    Diablo 4 als Shooter? Wäre ich ebenfalls raus, auch wenn es für den Mac kommen würde … ein Shooter im Diablo- Universum zusätzlich zu Diablo 4 wäre O.K.

    • Gibt es auf Mac nicht sowas wie Wine unter Linux? Bei mir laufen damit sowohl WoW als auch Overwatch einwandfrei…

  12. Ich warte ja immer noch auf das Zombie-Survival von 2012(?), mit dem Blizzard laut Gerüchteküche garantiert noch schnell den DayZ-Hype mitnehmen wollte. Oder die 20 Handygames, die mir in den letzten drei Jahren versprochen wurden. Oder das eigenständige BattleRoyal, auf das wir jetzt seit fast zwei Jahren warten.

    Hat WoW nur noch 1 Millionen Spieler? Unwahrscheinlich, aber es werden bestimmt auch nicht VIEL mehr sein. Andereseits würde jedes MMO nach wie vor für diese Zahlen töten. Ist Diablo 3 tot? Ziemlich, ja. Aber auch hier würde das Heilandspiel PoE wohl töten um einmal eine Woche zu haben wie D3 bei neuem Seasonstart. Ist Starcraft 2 tot? So tot wie WC3 im Jahr 2008, hat sich trotzdem noch bis 2010 zum SC2-Release gehalten. Das Spiel ist also weniger tot und mehr “fertig”.
    Wird Diablo 4 ein Fantasy-Shooter? Klingt nach großem Quatsch, aber es wird ja auch viel darüber diskutiert, dass das klassische Hack’n’Slay nicht mehr zeitgemäß ist (siehe dafür den nicht existenten Erfolg von PoE, wenn man es im großen Ganzen betrachtet). Also ist es durchaus möglich, dass Blizz versucht, neue Wege zu finden, mit denen man aber auch die alte Garde wenigstens zeitweise noch mitnimmt, bis sie einsieht, das sie niemals wieder soviel Spaß haben wird wie mit D2.

    Aber immer interessant zu sehen, wann solche “Leaks” kommen von angeblichen Ex-Mitarbeitern.

    • WC3 war am Leben bis Blizz die Bots in Custom Games verboten hat im letzten Herbst und die ganzen Communities daraufhin dicht gemacht haben. Großes Kino. Danach war für mich klar: Nie wieder Blizz.

    • Den nicht existenten Erfolg von PoE? Ich glaube da verschätzt du dich. Gerade im Moment ist PoE auf Steam in den Charts mit den meisten Spielern online auf Platz 10, dazu kommt noch der Stand Alone Client (über den ich z.B. gerade spiele) und die Konsolen. Zum Season Start sollen es ca 200.000 Spieler gleichzeitig auf dem PC gewesen sein. Ich glaube das viele AAA Spiele froh wären über diesen Nichtexistenten Erfolg

    • Klar, die denken nicht mal das Classic genug Server für FR/DE Server finanziert, aber BC und Wotlk Server entwickeln, äußerst realistisch…. Der Typ hat nurn best of Sachen die eh bestätigt sind reingeschmissen, mit zeug das geplant war aber nicht kommt (da kann ich alles schreiben) und totalen hirngespinsten wie den Diablo 4 kram. Sehr glaubwürdig, 4Chan halt.

      • “die denken nicht mal das Classic genug Server für FR/DE Server finanziert”
        Wo hast du das denn her? Auch von einem “Ex-Mitarbeiter”? 😀

        • Ich denke er leitet es daraus, dass offiziell bestätigt ist, dann es keine eigenständigen Realms für die entsprechenden Sprachen geben wird. Alle Spieler _müssen_ auf den selben Realms spielen, also auch die, die nur ihre Muttersprache beherrschen. Einzige Ausnahme: russisch.

          • Ich weiß. Aber das ist ja auch nur eine (sehr pessimistische) Vermutung. Zu sagen, dass man keine 2 Server (~6k aktive Spieler) mit Deutschen füllen könnte ist sehr weit hergeholt. So weit, dass das Argument eigentlich nur von Leuten kommen kann, die sich ein Scheitern wünschen

          • Möglich.
            Dafür müsste man die Spieler aber auch “leiten”, ihnen also sagen welche Server das konkret sein sollen. Ansonsten wird es sich mehr oder weniger gut verteilen und wie viele Spieler es dann insgesamt wirklich sein werden, sehen wir dann ab August.

      • Also wenn Everquest , Herr der Ringe Online , Rift ,Lineage 2 sich Classic Server leisten können , dann kann es dieses kleine Nischen MMORPG WOW doch auch mal versuchen,…

  13. Ein Diablo 4 Lootshooter währ doch echt mal cool!
    Warhammer Vermintide meets Destiny.
    Wenns nicht zu stark “VerLootBoxt” wird währ ich dabei….
    Aber wenn dieses Jahr noch kommen soll wir es D4 schwer haben gegen Borderlands 3

  14. Buffed liebt Click Bait. Man sollte kaum etwas von dieser Seite ernst nehmen.

    Was die “Leaks” selbst betrifft, so glaube ich nicht an die Echtheit dieser Aussagen. Manche Sachen sind einfach zu dumm. Beispiel: Diablo ist in Diablo 4 ein Engel und es wird enthüllt, dass er die ganze Zeit über der Gute war…. Eindeutig Fake.

    • Das mit den Abo kann ich mir schon vorstellen.
      Zum einem haben ja bestimmte Bereiche so ein Abo System gar nicht, zum anderen zählen da, soweit ich mich erinnere, monatliche Gametime und Spielzeit über wow tollen nicht mit rein.

      Aber, selbst wenn was daran stimmt, ex Mitarbeiter neigen ja manchmal,je nachdem wie man auseinander gegangen ist, nicht gerade zu Positivismus

      • Kein echter EX-Mitarbeiter wäre so dumm einen Beitrag mit Leaks zu veröffentlicht. Wenn das raus kommt, dann verlieren die Leute nicht nur ihren Ruf in der Branche, sondern sie müssen auch auf die von Blizzard angebotenen Entschädigungen nach der Kündigung verzichten. Zusätzlich dazu werden sie dann mit Klagen bombadiert.

        • Wie gesagt, wenn da was stimmt.
          EXis ist da ja auch eine beliebige Aussage, fast so seriös wie: ich hab beim Friseur Gehört, dass….

          Leider bekommen nicht alle EXis eine Abfindung.
          Je nach Abteilung hat man ja teilweise nicht einmal während des Angestellten Status eine Verschwiegenheitspflicht.
          Bei Leuten in der Entwicklung sollte man aber sowas schon erwarten.

          Aber bei der Breite an Informationen die der haben will und da man ja so oft hört, dass die einzelnen Bereiche kaum miteinander Informationen austauschen…

  15. Naja, bei Leaks von ehemaligen Mitarbeitern bin ich immer vorsichtig. Die Frage, die sich mir dabei immer stellt: Warum ist der Kerl denn ein ehemaliger Mitarbeitet? Haben sie sich im Guten oder im Schlechten getrennt? Wenn im Schlechten: Macht Ihn das glaubwürdig?

    • Normalerweise würde ich dir zustimmen, allerdings feuert Blizzard grade einen sehr großen Prozentsatz ihres personals weil es druck von activision gab. wenn ich mich recht entsinne waren es 20%

      Also laufen grade so viele angepisste exblizzardmitarbeiter rum wie noch nie. Es wundert mich das es nicht viel mehr dieser potentiellen leaks gibt

    • Da bin ich ganz bei dir.

      bei: “Leute sollen angeblich unter den Schreibtischen pennen und verpassen wichtige Ereignisse ihres Privatlebens.” bin ich immer ganz vorsichtig. fakt ist nunmal: es ist eine Aussage von jemand Anonymes auf 4chan.
      Ob er ein ex-Mitarbeiter war oder ob seine Behauptungen wahr sind ist nur Spekulation.

      • Also die Gerüchte zu den jeweiligen Spielen sind immer so ne Sache und grade bei Blizzard gilt jawohl dass man NUR Sachen glauben kann die offiziell angekündigt wuden.

        Was allerdings die allgemeine Stimmung angeht, nun, ich sags mal so: in Versailes ist seit einem halben Jahr bekannt dass 200 Mitarbeiter gehen müssen. Wer oder wann das genau sein wird, dass weiss dort niemand. Wie sich das auf die Arbeitsmoral auswirkt? Das kann sich wohl jeder hier selber vorstellen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here