TEILEN

Hans Zimmer, der als Komponist einiger der besten Musikstücke der Filmgeschichte gilt, arbeitet am Klang der neuen Elektro-BMWs mit. Jetzt gibt es eine Audio-Datei davon. (Via)

Dieser eAuto-Klang erinnert mich eher an nen Hollywood-Trailer als an ein Auto. Hier könnt Ihr Euch das Audio-File mal selbst anhören. Findet Ihr, dass das nach Auto klingt?

11 KOMMENTARE

  1. In erster Linie will man damit die Unfälle reduzieren. Menschen sind darauf geeicht das autos mehr krach machen wenn sie schneller fahren und sind dann vorsichtiger, vor allem ältere Menschen und Kinder.

    Das ein Luxushersteller wie BMW kein Auto baut das einfach nur piept ist jetzt nicht überraschend 🙂

  2. Muss man unbedingt einen Sound haben? Wäre es nicht geiler wenn man nur die Abrollgeräusche hört und damit weniger Lautstärke in der Stadt im allgemeinen produziert?

  3. “Windows ist hochgefahren!” 😀
    Vom Ding her ganz interessant. Der Ton würde ja vermutlich die Tonhöhe halten wenn man in der Stadt mit 50 fährt. Könnte ganz gut klingen.
    Frage mich nur bei welcher Geschwindigkeit dieser Bass Sound (Schallmauer?) kommt und ob der Wagen dann Subwoofer aussen hat damit die Passanten das herannahende Gefährt auch im Bauch spüren. 😉

  4. Finde den “Motorsound” ganz nice. Hebt sich ab und ist klar, dass der Wagen bei so einer Optik nicht wie Opa Willis Trecker klingen soll, sondern futuristisch.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here