TEILEN

Etwas leichter als die Mobilversion der Switch, etwas längere Akkulaufzeit und kein Anschluss an den Fernseher: Nintendo hat die ab September 2019 verfügbare Switch Lite angekündigt. (Via)

Aber wozu braucht an dann noch den Nintendo (3)DS? Scheint so, als wolle man die Switch auch als Handheld-Konsole etablieren. Ich spiele mit den Switch eh größtenteils über die Mobilversion und nicht am Fernseher. Die Switch Lite kostet auch “nur” 200 Euro – dafür ist sie mit einem 5,5 Zoll großen Touchscreen auch etwas kleiner als der “große Bruder”.

Klingt doch eigentlich alles ganz gut. Oder was meint Ihr?

11 KOMMENTARE

  1. Nutze meinen DS überall fürs Mobile Gaming, was aktuell aber daran liegt, dass das Homebrewing auf der Switch noch nicht sehr reif ist.

    Auf meinem DS kann ich so gut wie alle Alten Pre-N64 heim Konsolen und alle Mobilen Konsolen von Nintendo (und auch Neogeo-Spielhallenspaß) zocken.

    Für mich wäre die Switch Mini daher erst eine Alternative, wenn ich alte Konsolen zum Laufen bekomme und Retro-Gaming betreiben kann.

  2. Dafür, dass es nur eine halbe Switch ist und scheiße aussieht finde ich 200€ ziemlich viel. Da kauft man sich doch lieber gleich die richtige?

    • Die Switch Lite soll ein wenig die 3Ds Sparte füllen, für den eh kaum noch Games erscheinen.
      Für viele Leute auf Reisen ist die normale Switch tatsächlich einfach zu groß.
      Durch einen neuen Chip, soll auch bei gleicher Leistung weniger Strom verbraucht werden.
      Sie soll also troz kleinerem Akku, länger als die normale Switch halten.

      200$ finde ich nun auch nicht zu teuer für einen Handheld, wenn man bedenkt das der New 3ds zu Release 230 gekostet hat.

      Aussehen ist natürlich immer eigener Gescchmack 😉

  3. Finde ich schade. Der Fokus geht damit zu stark auf Mobile, wobei man damit natürlich die 3DS Spieler einfangen will.

    Bedeutet aber, dass Spiele in Zukunft auch eher auf Mobile ausgelegt werden sowohl von ihrer Art her als auch ihrer Optik her (Akku schonen!).

    Meine Switch habe ich direkt zu Release gekauft und seitdem war sie genau 4 mal aus dem Dock draussen und das war einmal bei meinem Umzug und 3 mal als ich sie mit in den Urlaub genommen habe.

    Ich hätte gern einfach mal wieder eine Nintendo Konsole ohne Schnick Schnack, das gab es ja seit dem Gamecube nicht mehr 🙁 , aber das Feld wurde ja aufgegeben inzwischen…

  4. Naja habe mir vor 2 Wochen erst eine Switch zugelegt. Mit 242€ war sie ja nicht wesentlich teurer als 200 für die light.

    • die switch light hat noch alle steckplätze und slots für das dock. die internetdetektive meinen das man das dock später dazukaufen kann.

      Viele spiele benötigen noch die features der joycons also muss man sich die für 70 euro auch noch dazukaufen.

      Die günstige switch mini kostet mehr wenn man alles will

  5. Der 3Ds wird jetzt schon nicht mehr wirklich supportet. ist ja technisch echt nicht mehr auf dem Stand der Technik.

    Für mich macht die Switch lite keinen Sinn. Spiele gerne im Dock als auch im Handheld Modus.

    Eine günstige Variante für die 3DS Spieler macht aber schon sinn.

    Bei einem Preis von 200€ auch nicht über 3DS Niveau. Aber auf der Höhe der Technik

  6. Nutze meine Switch zu 99% in der mobilen Variante. Wenn ich jetzt noch keine hätte, wäre die Lite etwas für mich. Ich habe absolut keine Ahnung, wie die Preisentwicklung der normalen Switch ist, aber sie war damals einfach überteuert.

  7. Erscheinen denn noch Titel für den ds? Pokémon zb nicht und das ist tatsächlich der Grund für mich mir ne switch Lite zu holen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here