TEILEN

Regisseur Jason Reitman hat neue Bilder zum kommenden Kinofilm Ghostbusters 3 veröffentlicht, die allerdings einige Fragen aufwerfen. Vor allem darüber, in welcher Form wir die “alten” Geisterjäger wiedersehen. (Via)

Gott, wenn ich die Bilder schon wieder sehe, bin ich schon wieder genervt. Ich hatte auf eine wirkliche Fortsetzung gehofft. Am Ende wird es eh wieder nur ein “heißer Aufguss” mit neuen Schauspielern. Manche Kultfilme/-Reihen sollte man einfach in Ruhe lassen. Ich habe hier ein ganz mieses Gefühl…

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

The Family’s All Here #GB20

Ein Beitrag geteilt von Jason Reitman (@jasonreitman) am

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

You guys ready to get rolling?

Ein Beitrag geteilt von Jason Reitman (@jasonreitman) am

3 KOMMENTARE

  1. Schlimmer als der 2016er kann es nicht werden. Und wenn jemand das hinbekommt, dann der Sohn des ursprünglichen Regisseurs.

  2. Ganz ruhig Krömer.
    Das erste Bild sind einige Neue Darsteller und altes Personal hinter der Kamera.
    Grundstory wird wohl sein, dass ein paar ländliche Kids (vermutlich die Stranger Things bande ;)) die alten Haudegen aufwecken.
    Reitman durchforstet im Moment das Archiv seines Vaters auf der Suche nach ungenutzten und verpatzten Szenen um den neuen Film stärker an die alten zu binden. Und nebenbei um dem inzwischen verstorbenen Harold Ramis als Egon Spengler zumindest noch einen Cameo als Geist zu geben. Alle noch lebenden alten Stars sind dabei. Sogar Bill Murray und sogar bei dem inzwischen im Ruhestand lebenden Rick Moranis besteht Hoffnung.
    Die gehen schon nach Motto “Na wenn schon, denn schon” daran. Anders kann es ja auch nix werden. Ich habe genug Vertrauen, dass es ein vernünftiger Film wird.
    Die gesamten Cast & Crew der Neuauflage haben sie schonmal angepisst, was ein gutes Zeichen ist^^

  3. Das eine wird wohl die Familie eines der Geisterjäger sein und der Ecto1 ist wohl etwas abgeranzt eventuell waren die Jungs im “Ruhestand” und müssen jetzt wieder zum Einsatz kommen. Ich sehe an den Bildern bisher noch keinerlei Probleme.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here