TEILEN

Darf man als Golffahrer Polohemden tragen? Müssen Bigamisten tatsächlich doppelt so viel schmutzige Wäsche waschen? Wacht eine Schlafdecke auch mal auf? Sind Fettnäpfchen mit Olivenöl bekömmlicher? Alle Antworten auf diese Fragen bekommt Ihr in der neuen Ausgabe meines Podcasts!

– Kamera repariert?
– WM 2014 Erinnerungen
– Mittwoch startet was Großes
– Ärger mit Sky/HBO-Shop
– Dienstag kommt Paape
– Clickbait-Tag
– Amazon WordPress-Plugin
– Enclase zu Gast: Auto Battler, Blizzard, Blizzcon und “Leben und Ängste als Streamer”
– Blogwoche: Co2/Pornos, Sea Watch 3, HdR MMO, Influencer, Sarrazin, Switch Lite, HBO Max und Podcast Vote

Jetzt auch direkt über Spotify hören —> Klick mich

Hier der iTunes-Link zum Stevinho Podcast (einfach abonnieren) —> Klick mich

stevinho_talks

25 KOMMENTARE

  1. Ach ich vergess es dauernd. Zum Thema Sky wollte ich ja auch noch was sagen. Ich hab bereits vor Jahren gekündigt, also ist meine Erfahrung mit Sicherheit nicht der letzte Schrei, aber ich hab damals auch ganz straight gekündigt und den Leuten, die mich da angerufen haben, auch klipp und klar gesagt das ich im Bekanntenkreis zwei Leute habe, die beide für weniger Geld mehr sehen als ich. Ich hab auch darauf hingewiesen das ich immer der Vollzahlerdepp war und das schon seit der Zeit als der Bums noch Premiere hieß und das mich diese Behandlung von langjährigen, treuen Kunden echt ankotzt. Ich habe NICHTS angeboten bekommen! Weder bevor noch nachdem die Kündigung wirksam war. Ganz im Gegenteil haben sie mir noch Monate danach Scherereien gemacht von wegen sie würden meinen zurückgesendeten Reciever nicht im Lager finden und ob ich noch den Beleg hätte. Ich nutze nun schon einige Jahre das Sky Go meiner Schwiegereltern mit und habe nach der miesen Behandlung auch überhaupt kein schlechtes Gewissen dabei. Kunde werde ich da nie wieder!

  2. Hab Sky Sport / Buli / HD / Welt? / SkyGo etc, also alles außer Movie für 19,99.

    Nach der Kündigung war es bis jetzt immer so
    1. Angebot – schlechter als mein aktuelles
    2. Angebot – genau mein aktuelles < Das kommt dann teilweise auch ~2-3 Mal
    3. Angebot – ca. 2-4 Wochen nach Ablauf des Abos ein besseres

    Zum Saisonaufakt kommen die wohl selten mit nem tollen Angebot daher, denn da grasen die natürlich erst einmal alles ab, die unbedingt gucken wollen. So 2-4 Spieltage später bekommt dann auch der Rest verbesserte Angebote.

  3. Bin noch nicht durch mit den Podcast aber zu einer Sache muss ich was sagen.

    Der Nintendo 3ds ist über 8 JAHRE alt. Da zu sagen es sei ja ein Schlag ins Gesicht von Nintendo eine Switch Lite raus zubringen ist schon etwas komisch.

    Außerdem siehst du die ganze Switch Lite Sache ohnehin falsch. Du bist nicht die Zielgruppe. Du hast bereits eine “bessere” Switch. Die Sinn der Switch Lite ist es eine günstigere Alternative zu bieten für all die Leute denen die Switch zu teuer ist oder die eben ohnehin nur im Handheld zocken wollen. Hätte ich noch keine Switch hätte ich mir bestimmt auch die Lite geholt.

    • “Außerdem siehst du die ganze Switch Lite Sache ohnehin falsch […] der Sinn der Switch Lite ist es eine günstigere Alternative zu bieten.”

      Ach echt? No Shit, Sherlock? Ist ja nicht so, dass ich genau Deinen letzten Satz genauso 1 zu 1 verwendet habe. Aber hey, wenn Dr. Kasur das so sagt, sehe ich die Sache eh schon mal falsch…

      Hast Du irgendwie Deine Tage, oder so? Seit dem Artifact-Fiasko und Deinem völligen Unvermögen, einzugestehen, dass Valve die Sache komplett gegen die Wand gefahren hat, bist Du irgendwie ein anderer Mensch. Mir fällst Du nur noch dadurch auf, dass Du hier in den Comments wie ein kleines, beleidigtes Kind gegen alles angehst, was ich von mir gebe. Nervt langsam!

      • Evtl solltest du dir deinen Podcast selber nochmal anhören um zu hören was du gesagt hast. Und wie gesagt gerade die 3ds Aussage auf die du hier ja nicht eingehst (und die auch der Hauptgrund für meinen Post ist) ist halt einfach komisch. Das ist so als würdest du sagen “Wie kann Sony nur eine PS5 rausbringen!! Ein Schlag ins Gesicht für die Fans”

        Zum Thema Artifact brauch ich glaube ich nicht noch einmal was zu sagen.

        “Mir fällst Du nur noch dadurch auf, dass Du hier in den Comments wie ein kleines, beleidigtes Kind gegen alles angehst, was ich von mir gebe.”

        Hätte ich gerne mal ein paar Beispiele für. Ich greife dich in meinen Posts nie an. Ich schreibe nur wie ich die Sache sehe. Genau dafür ist doch ein Comments Bereich da. Zum Austauschen von Meinungen. Das die Häufig nicht mit deiner Übereinstimmen ist halt nun mal so in letzter Zeit. Ich weiß aber auch nicht was daran jetzt schlimm oder Kindlich sein soll.

        • Das ist leider auch typisch für Dich. Immer weiter quasseln, jedes Thema bis ins kleinste Details kaputtdiskutieren wollen. Bloß nicht mal klein beigeben und zugeben, dass man mal Unrecht hatte. Genauso wie bei der Artifact-Sache: Bis aufs Blut verteidigt: “Nein, ich habe Recht, das beste Kartenspiel aller Zeiten”.

          Und jetzt kommt dazu nur noch:

          “Zum Thema Artifact brauch ich glaube ich nicht noch einmal was zu sagen.”

          Alles klar, keine weiteren Fragen, Euer Ehren!

      • Sorry Kasur, aber ich muss Steve hier recht geben, weil ich mich genau in dem Artifact-Thema auch sehr über dich und deine Comments geärgert habe. Das war schon teilweise echt verblendetes Zeug.

        Mir war es letztlich zu blöd eine Diskussion zu starten, weil sowas eh nie zu was führt, bin aber froh, dass die Realität dich in diesem Fall jetzt hoffentlich eines besseren belehrt hat.

        • Im Thema Artifact hat sich bei mir und auch vielen anderen nichts geändert. Die Hauptdiskussion damals hier war das viele Artifacts Gameplay zu langsam und langweilig fanden. Dem kann ich auch weiterhin nicht zustimmen. Für mich war es das mit Abstand beste Kartenspiel Gameplay Technisch. Auch vom bezahl Modell her war es deutlich Kundenfreundlicher als Hearthstone in meinen Augen.

          Durch das System konnte man mit deutlich weniger Geldeinsatz an die Karten kommen die man haben wollte. Ich habe vor ein paar Monaten wegen einem Arbeitskollegen doch nochmal rund einen Monat Hearthstone gezockt und wieder mal gemerkt wie unfassbar lange es dauert an Karten zu kommen oder wie unfassbar viel Geld es eben kosten würde. Also war Artifact auch in diesem Punkt deutlich besser in meinen Augen.

          Auch die Möglichkeit Community Turniere machen zu können war einfach großartig! Ich habe selten ein so geiles Feature gesehen.

          Das dass Spiel keine gescheite Ladder hatte ist wahr. Das drumherum war nicht perfekt. Dennoch denke ich das am Ende einfach der Faktor “iehh das ist ja nicht Free 2 Play” dem Spiel leider das geknickt gebrochen hat bevor es wirklich groß werden konnte. Das liegt leider sehr am Zeitgeist. Artifact hätte das Cardgame Genre revolutioniert wenn die Community dem ganzen etwas offener gegenüber gewesen wäre und wenn valve leider den wichtigen punkt ladder nicht so verkackt hätte.

          Aber am Ende muss das ja jeder für sich selber entscheiden. Es gibt ja hier in der Community auch viele die das aktuelle WoW noch feiern was ich auch nicht nachvollziehen kann. Jedem das seine. Deswegen aber ich behaupten ich wäre ein “beleidigtes Kind” macht für mich keinen sinn. Ein Commentsbereich ist dazu da um seine Meinung zu äußern und auch verschiedene Meinungen zuzulassen solange man dabei niemand persönlich angreift. Deswegen kann ich Steves Kritik auch nicht nachvollziehen.

          • Um es am Beispiel Artifact zu bleiben: Dir (und anderen) haben Menschen vorher exakt gesagt, was passieren wird. Das Spiel wird katastrophal floppen, weil es nicht F2P ist und im Stream für die breite Masse nicht direkt klickt.
            Das wurde erst vehement abgestritten und anschließend kommst du mit Argumenten um die Ecke, die sich auch als “Gaming-Community ist halt zu dumm für Artifact(s Bezahlmodell)” zusammenfassen lassen.

            Man mag mich befangen nennen – aber ein bisschen bockig wirkt das schon, findest du nicht?

          • @Balnazza

            Mir ging es in dem Post in erster Linie um die Qualität des Spiels und die war vorhanden. Das die Leute zu dumm fürs Spiel waren habe ich nicht mal gesagt (und ich glaube auch das die Leute da rein gekommen wären). Natürlich hatten die recht die gesagt haben es floppt (was aber auch grundsätzlich bei fast jedem neuen Spiel erstmal gesagt wird).

            Das die Leute aber zu “dumm” waren fürs Bezahlmodel sehe ich immer noch so. Klar gibt es viele Casual Spieler die z.b. in Heartstone ohne Geld auszugeben Spaß haben. Aber ich persönlich kenne extrem viele Leute die fast schon ohne es selber zu merken Unmengen an Geld ins Spiel gehauen haben. Mit dem Artifact Model kommt man halt mit weniger Geld an die Decks die man auch spielen will. Das die Leute es aber direkt ablehnen nur weil sie jetzt F2P gewohnt sind finde ich persönlich einfach unfassbar erschreckend.

            Das Geweine über Lootboxen und Abzocke ist immer groß aber wenn ein Spiel dann mal einen (aus meiner Sicht) Kundenfreundlicheren Weg geht wird es direkt abgelehnt weil es ja Geld kostet.

            Aber ja in einem Punkt gebe ich dir recht. Ich habe den Shitstorm den das Auslösen würde unterschätzt.

          • @Kasur:

            Irgendwie hab ich nicht den Eindruck, dass du wirklich verstanden hast, woran Artifact gefloppt ist. Es war nicht einfach nur “öhh, es ist nicht F2P”. Sondern, das du ein Game bezahlen solltest, dessen Konkurrenz ausschließlich F2P ist UND das man meines Wissens nach auch nicht refunden konnte, weil man in Steam Spiele nichtmehr refunden kann, sobald Microtransactions (wie Boosterkäufe/Booster öffnen) vollzogen wurden.
            Dazu hat es auch nicht geholfen, dass alle statt der Ladder den Draftmodus beworben haben – der auch kostet. Das Argument “aber es gibt doch die kostenlose Trainingsvariante” ist keines, sorry. Die breite Masse der Gamer will nicht einfach nur spielen, sie will auch belohnt werden. Jedes Spiel bietet dir einen Anreiz, es zu spielen, das ist einfach so. Was du nachvollziehen müsstest, schließlich erinnere ich mich, dass du (wie ich btw) damals beim Dungeonrun-Feature in Hearthstone meintest “ist geil, aber so ohne Belohnungen…”

            Auf dem Papier habe ich also ein Spiel, welches schon von Start an Geld kostet, ohne das ich auch nur eine Sekunde gespielt habe. Der beste Modus des Spiels kostet auch Geld. Jede weitere Karte – Geld.
            Was du einfach nicht sehen willst: Artifact hat ein tolles Bezahlmodell für jeden, der von der ersten Sekunde an sagt “wow, das ist mein Spiel!”. Es ist ebenfalls toll für jemanden der sagt “ach fuck it, ich hau jetzt mal 100€ auf den Kopf für das Spiel und mein Wunschdeck”. Für ALLE ANDEREN -und Spoiler, das ist eine gigantische Menge- ist das Bezahlmodell völlig ungeeignet und bescheuert. Nicht weil die Leute “zu dumm für das Modell sind”, sondern weil das Spiel einfach nicht ansprechend genug ist um solch ein Modell zu rechtfertigen.

            All das ist eigentlich ziemlich offensichtlich, ehrlich gesagt. Da muss man wirklich nur rudimentäre Kenntnisse davon haben, wie der Gaming-Markt funktioniert. Warum du das nach wie vor nicht sehen kannst oder willst, ist mir nicht wirklich begreiflich.

    • Mal abgesehen von der langen Diskussion..

      Das mit dem 3DS hab ich mir auch gedacht. Den Support für nen 8 Jahre alten Handheld einzustellen und sich darüber zu beschweren isr wie zu sagen, dass es ne unverschämtheit ist wenn GTA6 nicht mehr auf Disketten rauskommt 😀

  4. Zum Thema Amazon Reflinks:
    Ich persönlich kaufe doch immer wieder über das Smartphone und die Amazon App. Dafür gibt es aber keine Reflinks.
    Wir müssten da also eher versuchen in der App nur den Warenkorb zu füllen und dann am Rechner über deinen Link zu bestellen^^ Aber das ist natürlich deutlich unbequemer und man muss dran denken.

  5. Zum Thema Frau findet deine Stimme nervig: Meine Freundin war da am Anfang keine Ausnahme, fand die Themen aber immer Interessant (außerhalb der Nerdthemen und evtl. Fußball). Über die Jahre hat sie sich aber an deine Stimme gewöhnt und stört sich nicht mehr dran 🙂

    Thema Switch bzw. Mini/Pro Konsolen:
    Ich bin auch kein Fan der Pro Varianten von Sony und Microsoft. Halte die Switch Mini aber für eine gute Sache für alle Nintendo handheld Fans. Denn, dass die Switch nicht nur die Wii U sondern auch den 3DS ablöst war von Anfang klar, daher ist ja auch das neue Pokemon Switch exclusive. Wer also eh nur handheld spielt und weniger Geld ausgeben will wird so gut bedient. Eine Switch Pro halte ich für unnötig. Nintendo sollte eher bei dem Switch Konzept bleiben und irgendwann eine Switch 2 rausbringen mit besserer Hardware und eventuell besserer VR-Unterstützung, denn mit dem kleinen Bildschirm ist eigentlich die perfekte Voraussetzung vorhanden, wenn denn die Auflösung besser wäre.

  6. Ich bin auch einer von Enclase followern auf twitch, aber erst seit diesem Jahr, höre eigentlich nur ab und zu kurz zu, weil ich die Stimme so angenehm find. Und die Einstellung 😀

  7. Ich streame ja nun auch schon 4 Jahre lang, fast jeden Tag und ich kann alles was ihr am Ende zum Thema streamen gesagt habt nur unterschreiben.

  8. Also zur Aussage, dass du kein Unterschied zwischen Full HD und 4K siehst..

    Hast du denn wirklich mal nen 4K Film gesehen? Das sind wirklich Welten. Habe ich bei nem Kumpel gesehen und konnte mein Full Hd fernseher danach nicht mehr anschauen 😀

    • Empfinde ich als zu drastisch. Ich hab seit etwas über einem halben Jahr nun einen 65 Zoll LG OLED im Wohnzimmer und genieße das sehr, aber ich habe bei Netflix und Co. überhaupt kein Problem das Eine in 4k und das Andere in FHD zu gucken. Klar der Unterschied ist dank des Panels nicht ganz so groß wie der Wechsel auf einen FHD LCD TV sein würde, aber dennoch sollte man es aushalten können und “4k haben wollen” nicht mit “meine alte FHD Glotze ist unguckbar” verwechseln.

  9. Habe meiner Freundin jetzt auch mal ein wenig n von dir vorgespielt, hier also eine Meinung einer Dame die dich genau 0 kennt, somit also auch persönlich nicht bewertet, aber auch nicht im deutschsprachigen Raum aufgewachsen ist:

    “Wenn er sich nicht aufregt kann man gut zuhören, aber wenn er emotional dabei ist wird es unangenehm schrill”.

    Aber, mach dir nichts draus, nicht jeder hat eine Stimmfarbe die wirklich niemanden “triggert”, ist doch auch gut so.

    So, jetzt kümmere ich mich weiter um meine eigene Sky-Kündigung und dann wird weiter gehört.

    • Nachdem du im Podcast meinen Comment erwähnt hast hab ich sie einfach direkt gefragt. Sie nervt was deine Stimme macht, wenn du ein wenig mad wirst. Sie mag das “grumpy” Geschimpfe nicht und fragt sich immer ob das im Podcast überhaupt richtig aufgehoben ist, weil doch da die Leute zuhören die dich und deine Arbeit mögen. Auf sie wirkt es als würdest du deine Hörer regelmäßig beschimpfen. Aber natürlich hört sie nur Fragmente und hat keinen Kontext dazu und ich lasse sie damit auch in Ruhe, denn ich will ja einfach nur den Podcast in der Badewanne hören und keine heimische Diskussion über mein Hobby bzw. wem ich so im Internet folge. Btw. meinen Nick spricht man wie bei den Amis weich aus, also Mars wie den Riegel. 😉

      • “Sie nervt was deine Stimme macht, wenn du ein wenig mad wirst. Sie mag das “grumpy” Geschimpfe nicht und fragt sich immer ob das im Podcast überhaupt richtig aufgehoben ist, weil doch da die Leute zuhören die dich und deine Arbeit mögen. Auf sie wirkt es als würdest du deine Hörer regelmäßig beschimpfen.”

        Ich muss gerade so lachen! Meine Freundin “muss” auch seit über einem Jahr mit zuhören und genau das sind EXAKT, 1 zu 1 ihre Worte. :’D

  10. Höre gerade den ersten Teil und muss laut lachen. Meine Frau gehört auch zu der Gattung, die direkt steil aggro geht, wenn sie Steve’s Stimme hört. 😀

    Zum Thema Sky. Ich habe dir den Screenshot geschickt und ich zahle nur 24,99 Euro im Monat. Ich hatte wirklich Stress im letzen Jahr mit Sky. Vertrag gekündigt, kein gutes Angebot bekommen (wollte ja nur unter 40 Euro zahlen, für volles Paket), dann die Rücksendung der Hardware abgewartet (inkl. 1. + 2. Mahnung), weil weiterhin die Hoffnung da war. Hierzu muss ich erwähnen, dass damals die Neukunden 39.95 Euro für meine Wunschkonfiguration zahlten und ich als Bestandskund über 60 Tacken zahlen sollte!).

    Die Hardware habe ich dann am letzten Tag zurückgesendet und zwei Wochen später kam DAS Angebot, welches ich so nicht erwartet habe: Sky Entertain-, Sport-, Bundesliga und Cinema-Paket, Premium HD inkl UHD, Sky+ bzw. Q-Festplatten-Receiver, keine Aktivierungsgebühr, monatliche Kündigung möglich + 24 Monate Preisgarantie. –> für 24,99 monatlich. BINGO! 😀

    Wichtig ist hier, dass man zum Ende der 24 Monate rechtzeitig kündigt, weil sonst der Preis anschließend auf 76,99 Euro monatlich steigt! :O

    Das Angebot kam einmalig. Nur eine einzige Mail! Kein Anruf, keine weitere Mails. Betreff lautete auch: “Ihre letzte Chance, Herr XXXXXXX!” Und im Text: “Sichern Sie sich ihr flexibles Rückkehr-Angebot.”. Habe die Mail gerade direkt vor mir.

    Also abwarten und Cola-Ouzo schlürfen, Steve. Nicht hinterher laufen. Dann wissen die nur, dass du doch von allein zurück kommst… 😉

    Und nun muss ich weiter deinen Podcast hören, wollte das nur eben schnell los werden.

    Gruß
    Zoar_MR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here