TEILEN

The Jakarta Post (via AsiaOne) reports that parents Ella Karina and Andi Cahya Saputra decided to name their son “Google.” Ella was originally against her husband’s idea, only referring to her son as “baby boy” during the first few months after birth, but eventually warmed up to the name. “I hope my son will be a leader who leads many people, who is useful to many others,” Ella told news site Kompas. (Via)

Tolle Idee. Was kommt als nächstes? Wer nennt seine Kinder Facebook, Twitter oder Instagram? Microsoft und Apple wären auch noch Möglichkeiten. Verrückte Welt!

9 KOMMENTARE

  1. Gar nicht so blöd. In 20 Jahren können die Eltern ihre Probleme mit dem neuesten technischen Schnickschnack ganz einfach Googlen.

  2. Auf meinem T-Shirt steht “Denken ist wie Google nur krasser”, mal schauen wann mich die Familie daraufhin anzeigen wird 😀

  3. Es mag daran liegen, dass die Namen unserer Kinder selbst einmalig in Deutschland sind oder zumindest weitgehend einmalig wie Lucifer: Ich sehe das Problem nicht. Spaß aus Namen kann man sich mit jedem Namen machen, jeder Name hat auch eine Bedeutung und ist irgendwann mal entstanden und wer sich über Namen lustig macht, hat früher vermutlich auch andere Kinder gemobbt.

    LG

  4. Solang die Familie von Google Kohle bekommt, im Stile von Pepsi-Carola, habe ich da etwas weniger gegen. Ansonsten ist das nur Kevinismus in markenaffin ^^

  5. “Hey, bist du bei Facebook?”
    “Ich BIN Facebook!”

    Schade das es kein Mädchen ist, die dann in 20+ Jahren eine Karriere als Pornodarstellerin einschlägt. “Schatz, was machst du am PC?” – “Ach, nur Google und so…”
    Ja, ich geleite mich schon raus…

Schreibe einen Kommentar zu Funkelzahn Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here